Aufrufe
vor 2 Wochen

Verfahrenstechnik 9/2021

  • Text
  • Betrieb
  • Maschinen
  • Produkte
  • Beispielsweise
  • Komponenten
  • Hersteller
  • Unternehmen
  • Anlagen
  • Einsatz
  • Verfahrenstechnik
Verfahrenstechnik 9/2021

TOP-THEMA I FOOD &

TOP-THEMA I FOOD & BEVERAGE Genauso verfahren Lineargleitlager unterstützen lebensmittelgerechte Prüfsysteme für die Getränkeindustrie Da in der Getränke- und in der Lebensmitteltechnik allerhöchste Sicherheitsstandards zum Schutz der Verbraucher gelten, benötigen Konstrukteure Produkte, die ohne externe Schmierung auskommen. Nur so lässt sich eine Kontamination der Nahrungsmittel oder Getränke ausschließen. Hinzu kommt auch der Wunsch nach Chemikalien- und Korrosionsbeständigkeit, nach Wartungsfreiheit und geringer Feuchtigkeitsaufnahme. Autor: Stefan Niermann, Prokurist und Leiter Geschäftsbereich Drylin & Low Cost Automation, Igus GmbH, Köln Die Firma Indspect GmbH aus Neuwied am Rhein hat ihren Schwerpunkt in der Getränkeindustrie und liefert hier Kontrollgeräte für industrielle Prüfprozesse nach kundenspezifischen Anforderungen. Dabei liegt nach Aussage von Michael Pfeiffer, Konstruktionsleiter bei Indspect, der Fokus auf der Bedienerfreundlichkeit der Messsysteme: „Wir sind davon überzeugt, dass die Bedienung selbst komplexer Messverfahren jedem Anwender auch nach einer nur kurzen Einweisung möglich sein muss.“ Daher sei eine grafische intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche zusammen mit kontextbezogener Hilfe die Grundlage eines jeden Gerätetyps. Pfeiffer: „Für jeden Anwendungsfall erarbeiten wir eine individuelle Lösung und bieten Beratung, Betreuung und Personalschulungen.“ Das Ziel der Messtechnikexperten ist es, durch einen hohen Produktionsstandard den Einsatz hochwertiger Produkte und optimierte Arbeitsabläufe, die die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen, sowie eine lückenlose Qualitätskontrolle sicherzustellen. Die Geräte von Indspect bestehen aus einem Kamerasystem mit entsprechender Sensorik und haben sich seit der Gründung des Unternehmens vor fast 20 Jahren bestens auf dem Markt bewährt. Konstruktionsleiter Pfeiffer betont dabei vor allem die Sortenvielfalt: „Wir überprüfen Etiketten, Verschlüsse und deren Farbtöne, die Füllhöhe, Flaschenformen, Fehler im Glas und andere technische Fertigungsabläufe. Dabei werden unterschiedlichste Flüssigkeiten abgefüllt. Wir beliefern zwar hauptsächlich die Getränkeindustrie, aber auch bei der Herstellung von Shampoo kommen unsere Systeme zum Einsatz.“ Zuverlässige Konstruktion Die unterschiedlichen Verstellungen an den Anlagen erfordern von Indspect hochwertige Prüfsysteme, bei denen nur Konstruktionsteile höchster Qualität verbaut werden. Im Falle der Linearsysteme ist das Kölner Unternehmen Igus langjähriger Partner. Die Linearmodule Drylin SHT bieten Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit sowie Wartungsfreiheit. Sie sind einfach zu reinigen und weisen geringe Feuchtigkeitsaufnahme auf. Darüber hinaus sind sie leicht und benötigen keine zusätzliche Schmierung. Die Spindel-Li- 30 VERFAHRENSTECHNIK 09/2021 www.verfahrenstechnik.de

NEWSLETTER Der E-Mail-Service für Verfahrensingenieure in der Prozessindustrie. Aktuelle und branchenübergreifende technische Informationen über Anlagen, Komponenten und Systeme. 01 Im Linearmodul befinden sich Linearlager aus schmiermittelfreien Tribopolymeren 02 Eine Energiekette schützt die Leitungen sicher in der Bewegung neareinheiten empfehlen sich für aggressive Umgebungen. Eine Edelstahlversion mit korrosionsbeständigen Stahlkomponenten erfüllt auch höchste Ansprüche der Lebensmittelindustrie. Michael Pfeiffer blickt auf die Zusammenarbeit zurück: „Wir kannten die Produkte von Igus schon von früheren Kooperationen. Wir können damit alle Hygieneanforderungen erfüllen und den Alterungsprozess geringhalten. Dies ermöglicht Die Produkte erfüllen alle Hygieneanforderungen und arbeiten ohne Ausfallzeiten unseren Kunden jahrelangen Einsatz. Mir sind keinerlei Ausfälle bekannt.“ Von besonderem Vorteil erweist sich dabei der enge Austausch zwischen den beiden Unternehmen. „Im Katalog findet man in der Regel schon das, was man braucht, und die Lieferzeit ist gut. Aber für Spezialfälle geht nichts über das persönliche Gespräch mit den Igus Experten“, so Pfeiffer. Langjährige Zusammenarbeit Bei den Verstellungen in den Geräten von Indspect werden Kamera und Beleuchtung mitverfahren. Fast von Anfang an wurde hier Drylin SHT eingesetzt. Eine entsprechende Energieführungskette von Igus kam etwas später hinzu. Sie sichert bei größeren Anlagen, bei denen viele Kameras arbeiten, die Leitungen und damit den Betrieb. Die Energiekette der Serie E14 ist schnell und einfach im Außenradius zu befüllen. Ein Druckknopfprinzip hält die Glieder sicher zusammen. Eine kleine Teilung sorgt für einen leisen, ruhigen Lauf. Konstruktionsleiter Michael Pfeiffer abschließend: „Ich habe bisher noch nie von Reklamationen gehört. Die Anlage kommt nur zu uns, wenn etwas umgebaut oder ein Teil ergänzt wird. Wartungsarbeiten sind dank der Schmiermittelfreiheit der Linearsysteme ohnehin nicht notwendig.“ Somit wurden die Erwartungen an Igus von Anfang an erfüllt. Dies gilt auch, wenn ganze Einheiten – etwa Lineartische – auf dem Bestellschein stehen. Fotos: Igus www.igus.de Jetzt kostenlos anmelden! IMMER AKTUELL INFORMIERT http://bit.ly/VFV_Newsletter

Ausgabe