Aufrufe
vor 4 Wochen

Verfahrenstechnik 7/2022

  • Text
  • Pumpen
  • Einsatz
  • Laut
  • Heartbeat
  • Halle
  • Hersteller
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Verfahrenstechnik
  • Achema
Verfahrenstechnik 7/2022

SPECIAL ACHEMA

SPECIAL ACHEMA Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 und Anzeigegerät DA 12 FÜLLSTAND GENAUE MESSUNG Ausfälle der Wägetechnik führten bei einem Fruchtsafthersteller zu falschen Messwerten beim Silofüllstand. Die Folge: Material wurde ausgetragen und landete auf einem Dach. Ein neues Puls-Reflex-Füllstandmessgerät löst das Problem. Die vorwiegend festen Rückstände, die nach dem Auspressen des Saftes von Pflanzenbestandteilen übrig bleiben, werden als Trester bezeichnet. Obwohl Trester meistens mit Weinbau assoziiert werden, entstehen sie beispielsweise auch beim Auspressen von Karotten, Tomaten oder Äpfeln. Die Trester sind vielseitig verwendbar. Sie können zu Bränden verarbeitet oder als Futtermittel und Dünger eingesetzt werden. Bis zur Weiterverarbeitung werden die Trester in Silos zwischengelagert, so auch bei einem süddeutschen Fruchtsafthersteller. Bei diesem 20 m hohen Trester-Silo kam es öfter zu Ausfällen der betagten Wägetechnik. Infolgedessen war das Silo oftmals besser befüllt als gedacht und angezeigt – weshalb die über ein Rohr eingeblasenen Trester vermehrt auf dem Dach landeten. Mit einem Afriso-Messsystem – bestehend aus den zwei Komponenten Füllstandmessgerät Pulsfox PMG 20 und digitalem Anzeigegerät DA 12 – konnte dem Betreiber eine Lösung geboten werden. Anhand der genauen Anzeige der Tonnage kann die Zuund Abfuhr der Trester jetzt besser geplant werden. FLEXIBLER EINSATZ Die Messgeräte der Serie Pulsfox PMG 20 wurden zur genauen Füllstandmessung von hoch- oder niederviskosen, anhaftenden, leitfähigen oder isolierenden Flüssigkeiten und Schüttgütern in Lager- oder Prozessbehältern, Silos sowie Tanks konzipiert. Unabhängig davon, ob hohe oder niedrige Behälter, störende Einbauten, geringe Abstände oder beispielsweise leitfähige Schäume auf dem zu messenden Medium gegeben sind, für nahezu jede Anwendung ist eine passende Sonde verfügbar. Die Stabilität der Messung und damit die Genauigkeit werden weder von unruhigen, dampfenden oder staubigen Oberflächen noch von Dichte-, Druck- oder Temperaturschwankungen beeinträchtigt. Dank des robusten Aluminium-Druckgussgehäuses sind die Geräte auch für raue Umgebungsbedingungen und die Anwendung im Freien geeignet. Die eigentliche Montage des Messgerätes war schnell erledigt. Hierzu wurde die flexible, 4 mm dicke Seilsonde auf die erforderliche Länge eingekürzt und im Silo verspannt. Auch die Programmierung war dank des menügeführten Programmierdisplays eine einfache „Einstellarbeit“, die jederzeit und ohne größere Unterweisung durch das Instandhaltungspersonal angepasst werden kann. Im Rahmen dieser projektierten Lösung verbleibt das Programmierdisplay zur Vorort-Kontrolle am Messgerät – die eigentliche Visualisierung der Füllstandwerte und Einstellung der Grenzstandwerte erfolgt über das im Kontrollraum integrierte digitale Anzeigegerät DA 12. Das kompakte Gerät konnte dank Norm-Einschubgehäuse direkt in die bestehende Schalttafel eingesteckt und über die potenzialfreien Relaisausgänge in die Steuerung integriert werden. Es unterstützt somit als zentraler Mittler zur Leittechnik den neuen Regelungsprozess. Ohne eine größere, nennenswerte Investition getätigt zu haben, ist es dem Fruchtsafthersteller nun möglich, anhand der genauen Tonnage-Anzeige die Zu- und Abfuhr der Trester wesentlich besser zu planen als zuvor. Zudem: Jetzt gibt’s nichts mehr aufs Dach. Bilder: Afriso, Sinnbild Design – stock.adobe.com, Klaus Eppele – stock.adobe.com www.afriso.de AUTOR Frank Altmann, Afriso-Euro-Index GmbH, Güglingen 48 VERFAHRENSTECHNIK 2022/07 www.verfahrenstechnik.de

VENTILATOREN FÜR DIE MECHANISCHE BRÜDENVERDICHTUNG Ventilatoren von TLT-Turbo zur mechanischen Brüdenverdichtung zeichnen sich laut Anbieter durch lange Lebensdauer aus. Die Integration neuer Verdichtungstechnologien biete zudem viele Vorteile bezüglich Effizienz, Wartungsaufwand und Zuverlässigkeit. Die eingesetzten Hybrid-Keramiklager können bis zu zehn Jahre ohne Wartung betrieben werden. Um diesen Zeitraum noch zu erweitern hat, TLT-Turbo eine Vorrichtung vorgesehen, über die die Lager von außen nachgefettet werden können. Ein breites Spektrum an optimierten Laufrädern für hohe Motordrehzahlen und die Berücksichtigung hoher Temperatur- und Druckanstiege zählt der Anbieter als weitere Kundenvorteile auf. Die erhöhte Steifigkeit des Hybridlagers und des Stators ermöglicht den Betrieb des Ventilators unterhalb der kritischen Drehzahl, was sowohl Zuverlässigkeit als auch einen sicheren Betrieb gewährleistet. Nicht zuletzt verfügt der Ventilator über eine Temperatur- und Schwingungsüberwachung, die auch aus der Ferne betrieben werden kann. www.tlt-turbo.com DENIOS – WIR SCHÜTZEN MENSCH UND UMWELT. www.denios.de/containment Besuchen Sie uns! Achema | 22.-26.08.22 | Halle 4.0 | Stand J8 CONTAINMENT-SYSTEME. CUSTOMISED SOLUTIONS. TEMPERATURMESSUNG IN DER KÄLTESAUNA Wie lange kann Temperaturmesstechnik von PhoenixTM bei –110 °C arbeiten? Dieser Frage ist das Ingenieurbüro Refolution auf den Grund gegangen, das für die Coolinn GmbH eine Kältesauna entwickelt und gebaut hat. Refolution ist spezialisiert auf nachhaltige Kältetechnik mit natürlichen Kältemitteln wie Luft, Wasser, Propan und Ammoniak. In dem Verweildauertest wurde zudem untersucht, wie gleichmäßig die Kältesauna die Temperatur halten kann. Dafür wurde das Messgerät PCM für zwölf Stunden in die tiefkalte Atmosphäre eingetaucht, wo es trotz Thermoschutzbehälter vollständig erstarrte. Dennoch zeigte das Messsystem keine sichtbaren Schäden. Nach dem Auftauen konnte der Datenlogger angeschaltet werden, über seine USB-Schnittstelle mit einem PC verbunden und die Messdaten ohne Probleme gelesen und ausgewertet werden. Zwar dauerte die Messung nur 8:43 Stunden, was aber um fast die Hälfte über dem rechnerisch erwarten Wert von etwa sechs Stunden lag. „Mit einem größerem Thermoschutzbehälter wären auch zwölf Stunden gut zu erreichen“, erklärt dazu Vertriebsingenieur Bastian Sulinski. Im stabilen Messbereich habe die Temperatur innerhalb der Kältesauna um maximal 1,9 K geschwankt. www.phoenixtm.de COG SETZT ZEICHEN: Hier stimmt die Chemie Treffen Sie uns auf der ACHEMA und erfahren Sie, was chemikalienbeständige O-Ringe leisten können. 22. – 26. August 2022 Halle 9.0, Stand B4 www.COG.de

Ausgabe