Aufrufe
vor 3 Monaten

Verfahrenstechnik 7/2022

  • Text
  • Pumpen
  • Einsatz
  • Laut
  • Heartbeat
  • Halle
  • Hersteller
  • Industrie
  • Unternehmen
  • Verfahrenstechnik
  • Achema
Verfahrenstechnik 7/2022

SPECIAL ACHEMA AUTOR

SPECIAL ACHEMA AUTOR Dipl.-Ing. Christian Siegmund, Entwicklungsingenieur, Gather Industrie GmbH, Wülfrath Das entwickelte System aus magnetgekuppelten Pumpen in Kombination mit den Funktionalitäten der Dosierbox 5000 hat die Lösung dieser anspruchsvollen Aufgabenstellung erst möglich gemacht. Die Dosieranlage verrichtet seit nunmehr einem halben Jahr zuverlässig ihren Dienst. Der Kunde ist mit der Leistung sehr zufrieden und wird zukünftig seine Bestandsanlagen sukzessiv durch weitere Anlagen dieses Typs substituieren. Neben der pharmazeutischen Industrie können Gather Dosieranlagen ebenfalls in der Medizintechnik, Lebensmittel- und Chemieindustrie eingesetzt werden. Die hier vorgestellte Anlage wäre mit einigen Modifikationen auch als Atex-konforme Lösung für die Zonen 1 oder 2 verfügbar. Dazu gehören entsprechende Sicherheitsüberwachungen wie beispielsweise Trockenlauf, Überdruck und Motortemperatur in Kombination mit der Verwendung zertifizierter Atex-Komponenten. Bilder: Gather Industrie, RGtimeline – stock.adobe.com www.gather-industrie.de 05 Die hier eingesetzten Pumpen sind CIP- und SIP-reinigungsfähig MAGNETGEKUPPELTE ZAHNRADPUMPEN Die magnetgekuppelte Zahnradpumpe ist eine hermetisch geschlossene Dosier- und Prozesspumpe. In zahlreichen Industriebranchen (Chemie, Pharma, Lebensmittel, Medizin, Kosmetik etc.) findet sie überwiegend zur pulsationsfreien Förderung bzw. Dosierung von nicht-schmierenden Flüssigkeiten (Wasser, Salzlösungen, Säuren, Laugen, Lösungsmittel) ihre Anwendung. Bedingt durch die Funktionsweise der Zahnradpumpe (Verdrängerpumpe) lässt sich der praktisch pulsationsfreie, flexibel einstellbare Volumenstrom realisieren. Die drehzahlabhängige Fördercharakteristik ermöglicht eine große Volumenstrombandbreite mit Differenzdrücken bis 20 bar. In drei modularen Baureihen lassen sich durch Variation von Zahnradbreite und Modul Volumenströme in Betriebsbereichen von 20 ml/h bis 4.000 l/h erreichen. IMPRESSUM vereinigt mit BioTec erscheint 2022 im 56. Jahrgang, ISSN: 0175-5315 / ISSN E-Paper: 2747-8025 REDAKTION Leitende Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@ vfmz.de (verantwortlich i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV) Redakteurin: Dipl.-Chem. Katja Friedl (kf), Tel.: 06131/992-336, E-Mail: k.friedl@vfmz.de Redaktionsassistenz: Vivien Backof, Tel.: 06131/992-415, Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: redaktionsassistenz_vfv@vfmz.de, (Redaktionsadresse siehe Verlag) GESTALTUNG Sonja Daniel, Anette Fröder, Conny Grothe SALES Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Auftragsmanagement: Nevenka Islamovic, Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 34: gültig ab 1. Oktober 2021 LESERSERVICE vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 12,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement Inland: € 96,- (inkl. Versandkosten) Jahresabonnement Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. VERLAG Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-200, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Chef vom Dienst: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Leitende Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke Head of Sales: Carmen Nawrath Tel.: 06131/992-245, E-Mail: c.nawrath@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de DRUCK UND VERARBEITUNG Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf DATENSPEICHERUNG Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Ab bildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der An nahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleist ungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbank nutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 38 VERFAHRENSTECHNIK 2022/07 www.verfahrenstechnik.de

SPECIAL ACHEMA SMARTE REGELVENTILE DURCH IO-LINK Auf der Achema stellt Schubert & Salzer erstmals die neueste Generation seines IO-Link-kompatiblen Stellungsreglers 8049 für pneumatische Regelventile vor. Damit stehen Anlagenbetreibern wichtige Diagnosedaten von Regler und Ventil zur Verfügung. Zudem können Ventilparameter wie Dynamik, Genauigkeit und Kennlinie jederzeit ohne physischen Zugriff angepasst werden. Ein einziges Kabel mit M12-Stecker bündelt dabei Stellsignal, Stellungsrückmeldung, Datenübertragung und sogar die Energieversorgung. Die Integration von IO-Link in seiner neuesten Version 1.1.3 erleichtert die Installation und Instandhaltung der Ventile in komplexen Anlagen. Gerätespezifische Zusatzsoftware oder -hardware wird nicht benötigt. Selbst im Falle eines notwendigen Austauschs ist dies ohne Spezialisten möglich. Der Regler ist nach einem Selbstabgleich sofort einsatzfähig. Die durch IO-Link azyklisch bereitgestellten Zustandsdaten ermöglichen nicht zuletzt, Instandhaltungsarbeiten vorrausschauend zu planen. www.controlsystems.schubert-salzer.com NIEDRIGVISKOSE MEDIEN DOSIEREN Witte fokussiert sich auf der Achema auf das Thema Dosierung. Vorgestellt wird unter anderem ein Dosieraufbau mit der neu entwickelten Zahnraddosierpumpe ChemCore Plus und der neuen Steuerung Core Command. Bei der neuen Zahnradpumpe handelt es sich um eine Dosierpumpe für niedrigviskose Medien in Anwendungen, bei denen hohe Drücke und ein breites Temperarturfenster gefordert sind. Erweitert wird die Zahnradpumpe um die neue Pumpensteuerung Core Command. Auf Basis einer Siemens SPS S7 wurde diese eigens für Witte entwickelt, kann aber auch für Pumpen anderer Hersteller eingesetzt werden. Die Bedienung erfolgt über ein touch-sensitives 7-Zoll-Panel, das ausreichend Platz für alle notwendigen Informationen komplexer Dosieraufgaben bieten soll. Neuerungen gibt es aber nicht nur bei den Produkten selbst. Der Aussteller hat auch das Konzept seiner Produktbezeichnungen überarbeitet. Künftig werden alle Witte-Pumpen unter neuen Namen geführt. Beispielsweise wird die Chem- Baureihe zur Baureihe ChemCore. www.witte-pumps.de Systemlösung Verfahrenstechnik www.jumo.net Mit dem Automatisierungssytem JUMO variTRON 500 und dem grafischen Editor JUMO smartWARE Program einfach und schnell Rezepte erstellen. JUMO smartWARE Program • Browserbasierte Software Lösung zur intuitiven Erstellung und Bearbeitung verfahrenstechnischer Programme und Rezepte • grafische Bedieneroberfläche, die vom Kunden individuell gestaltet werden kann (Farben, Icons, Logo, Text) • einfache Programm- und Rezeptverwaltung mit dem JUMO variTRON 500 System JUMO variTRON 500 • Automatisierungssystem mit der Möglichkeit erstellte Programme, Rezepte und Verfahrensschritte ablaufen zu lassen • Anbindung verschiedener Panels und Anreihmodule je nach Bedarf möglich • auf Wunsch: Eine Master-Applikation (Software und Hardware), die alle Anlagentypen und dessen Optionen abdeckt Besuchen Sie uns vom 22. bis 26. August in Halle 11.1, Stand E41