Aufrufe
vor 3 Wochen

Verfahrenstechnik 5/2021

  • Text
  • Systeme
  • Produkte
  • Hersteller
  • Anforderungen
  • Unternehmen
  • Pumpen
  • Anlagen
  • Komponenten
  • Verfahrenstechnik
  • Einsatz
Verfahrenstechnik 5/2021

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME Fördern in zwei Gängen Einflutige Schraubenspindelpumpen mit neuem Antriebskonzept Einflutige Schraubenspindelpumpen sind für Tanklager- und Chemieanwendungen optimal geeignet, da sie Merkmale wie einfache Wartung, günstige Lebenszykluskosten sowie hohe Flexibilität hinsichtlich einer stabilen, drehzahlübergreifenden Kennlinie miteinander kombinieren. „Nicht nur die genannten Argumente, sondern auch die Fähigkeit, Leitungen und Tanks leerzuziehen (Restentleerung) und bei wechselnden Viskositäten gleichbleibende Förderraten zu garantieren, zeichnet die Schraubenspindelpumpe als überlegene technische Lösung auch für schwierige Förderaufgaben aus“, kommentiert René Linck, Produktmanager bei Fristam Pumpen in Schaumburg. Um all diese Stärken auszuspielen, sollten die VPS-Pumpen im besten Fall an einem Frequenzumformer gefahren werden, um dadurch eine Drehzahlspanne von circa 1:10 und eine recht große Förderstrombandbreite realisieren zu können. In der Praxis gibt es aber Bedingungen, die den Einsatz eines Frequenzumrichters nicht zulassen. In solchen Fällen werden verschiedene Drehzahlen bzw. verschiedene Fördermengen über Pol-umschaltbare Motoren realisiert. Alternativ werden Standard-Motoren verwendet, wobei die verschiedenen Förderraten über das „Eindrosseln“ des Umlaufes geregelt werden. Insgesamt ist dieser Weg sehr ineffizient: Pol-umschaltbare Motoren sind gerade im Ex-Bereich erheblich teurer in der Anschaffung, zudem ist das beschriebene Eindrosseln energetisch unvorteilhaft. Zur Lösung des Problems wird jetzt die Twin Speed Gearbox Variante (TSG) präsentiert: Ein integriertes Zusatzgetriebe ermöglicht zwei Drehzahlen, die durch die Auswahl der Drehrichtung des Motors gewählt werden. Eine praktische, rein mechanische Der einfache Pumpengehäuseaufbau mit nur zwei Dichtungen, die Flexibilität durch eine stabile Kennlinie auf einem breiten Drehzahlband, die unproblematische Förderung verschiedenster Medien sowie das problemlose Wechseln der Drehrichtung sind beeindruckend. René Linck, Produktmanager Ein Anbieter von einflutigen Schraubenspindelpumpen für den Ex-Bereich hat das antriebstechnische Konzept genauer unter die Lupe genommen. Ergebnis ist ein integriertes Zusatzgetriebe, das nur durch Änderung der Motordrehrichtung zwei Drehzahlen ermöglicht. Lösung, bei der die Förderrichtung bei beiden Drehzahlen gleichbleibt. Die beiden Getriebestufen sind über die Drehrichtung der Antriebswelle definiert und mittels Freiläufen realisiert. Es ergibt sich eine Übersetzung von 1:0,5 bei Drehrichtung im Uhrzeigersinn und 1:2 bei Drehrichtung gegen den Uhrzeigersinn. In einem Kraftstoff-Tanklager ist diese Technik erfolgreich im Einsatz. Hier läuft eine Pumpe in der Inline-Version mit TSG ( VPSI Baureihe 3 TSG) zur vollen Zufriedenheit des Betreibers. Die Pumpeneinheit fördert im „großen Gang“ zwischen 50 und 55 m³/h verschiedener Kraftstoffe und Additive mit entsprechend unterschiedlichen Viskositäten gegen 4–5 bar. Um ein Vermischen der unterschiedlichen Kraftstoffe zu vermeiden, müssen die Rohrleitungen nach jeder Verladung komplett leergezogen werden. Das „Leerziehen“ oder auch „Resten“ wird dann mit der VPSI 3 TSG im kleinen Gang zwischen 20 und 25 m³/h erledigt. Die VPS-Baureihe ist auch in der TSG-Variante ex-konform und ist technisch und ökonomisch eine interessante Alternative zu den vorhandenen Optionen, die in der Regel ineffizienter sind. Fotos: Fristam www.vps-pumpen.com 26 VERFAHRENSTECHNIK 05/2021 www.verfahrenstechnik.de

KOMPONENTEN UND SYSTEME 2-in-1: Trockene Druckluft Boge hat sein Portfolio um Schraubenkompressoren mit integriertem Trockner erweitert. Sie sind in den Leistungsbereichen von 55 bis 110 kW erhältlich und bieten die S-4-typischen Vorteile. Darüber hinaus profitieren Anwender laut Hersteller von niedrigen Druckverlusten und der hohen Zuverlässigkeit der Kälte-Drucklufttrockner. Durch die intelligente Integration der Trockner in die geringfügig verlängerte Maschinenhaube benötigen die Kompressoren insgesamt nur unwesentlich mehr Platz bei der Installation. Der Schraubenkompressor S-4 ermöglicht mit seiner großvolumigen Ausführung große Liefermengen bei niedriger Leistungsaufnahme. Herzstück eines jeden Kompressors ist der Verdichter aus eigener Entwicklung und Produktion mit robustem integriertem Getriebe beziehungsweise Direktantrieb mit Drehzahlregelung. Die schalloptimierte Kühlluftführung und die schwingungstechnische Entkopplung des vertikalen Ölabscheiders ermöglichen einen geräuscharmen Betrieb. Die erzeugte Druckluft hat einen Drucktaupunkt von 3 °C und ist für viele Anwendungsbereiche geeignet. www.boge.de Gasverteilung optimieren Das Swagelok Gasverteilungsprogramms bietet ein Komplettangebot an Dienstleistungen und komplett konstruierten Untersystemen, die dazu entwickelt wurden, um die Sicherheit von Gasverteilungssystemen in industriellen Anlagen zu erhöhen und die Ausfallzeiten zu reduzieren. Die Gasverteilungs-Berater des Unternehmens bieten eine umfassende Evaluierung der existierenden Gasverteilungssysteme, um potenzielle Leckagepunkte zu identifizieren und um Chancen aufzuzeigen, wie die Leistung verbessert und Wartungsarbeiten erleichtert werden können. Sie geben dann umsetzbare Empfehlungen, um existierende Systemdesigns zu verbessern, oder erklären, wie standardisierte Swagelok-Gasverteilungs-Untersysteme integriert werden können, um diese Herausforderungen zu meistern. Swagelok-Berater arbeiten mit Kunden in ihren industriellen Anlagen zusammen, um mehr über deren Betrieb zu lernen. Dann konfigurieren, bauen, testen und liefern sie komplett konstruierte Gasverteilungs-Untersysteme, die auf die Anforderungen der Kunden eingehen. Die Untersysteme sind laut Hersteller deutlich gekennzeichnet, einfach zu verstehen sowie zu verwenden und können einfach repariert und gewartet werden. www.swagelok.de Anzeige Hochpräzise Prozessviskosimeter für Flüssigkeiten Kontakt Schwing Verfahrenstechnik GmbH Oderstraße 7 47506 Neukirchen-Vluyn Tel. +49 2845 930-0 mail@schwing-pmt.de www.schwing-pmt.de Prozessviskosimeter eignen sich optimal zur simultanen Messung von dynamischer Viskosität und Temperatur. Anwendungsgebiete sind u.a. Beschichtungsanlagen in Biomedizin und Optik, Lösemitteldosierung bei Farben und Lacken sowie Qualitätssicherung und Prozessregelung von Ölen, Schmierstoffen, Asphalt usw. Vorteile für Anwender sind: Leichter Einbau: Das Edelstahl-Messgerät mit nur einem bewegten Teil (ohne Dichtungen oder Totraum) lässt sich leicht installieren. Geringste Probenmengen erleichtern den Einbau und minimieren den Abfall. Wartungsfreie Ausführung: Die automatische Selbstreinigung erfolgt während der Messung. Wählbare Sensorausführungen: Lieferbar sind Ausführungen ab ¼” NPT bis 3” ANSI Anschlüssen ebenso wie Ex-Zulassungen, FM, IECEX und ATEX. Präzise Echtzeitanalyse: Die verschiedenen Anwendungspakete garantieren genaue Echtzeitanalysen mit Reproduzierbarkeiten von 0,5% oder 1,5%. Exakte Ergebnisse: Wählbar sind präzise kalibrierte Viskositätsbereiche zwischen 0,2 bis 10.000cP (jeweils 20:1 Messspanne) auch bei schwierigen Anwendungen bis 375°C und bis 70 bar ü. Zuverlässige Temperaturkompensation und korrelierbare Messwerte: gemäß ASTM D7483 und ASTM D445. www.verfahrenstechnik.de VERFAHRENSTECHNIK 05/2021 27

Ausgabe