Aufrufe
vor 2 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2021

  • Text
  • Anwendungen
  • Hersteller
  • Mobile
  • Digital
  • Hannover
  • Einsatz
  • Unternehmen
  • Messe
  • Anlagen
  • Verfahrenstechnik
Verfahrenstechnik 4/2021

Tel.: (0)4743/27 04743

Tel.: (0)4743/27 04743 2769-0 ·· www.astro-motoren.de Zu Land, im Wasser, unter Wasser, in der Luft und im Weltall Elektrokleinmotoren bis 200 Watt nach Kundenwunsch toren und Getriebe ASTRO bauen Motoren wir GmbH in Millionen & Co. KG Debstedt · Große Beek 7 · 27607 Geestland n Anforderungen Tel.: jedes (0)4743/2769 04743 2769-0 Kunden. ·· astro@astro-motoren.de www.astro-motoren.de Astro-Motoren_90X130_neues Bild.indd 1 02.11.2017 12:02:52 ASTRO_LHA.indd 1 02.11.2017 14:30:44 2017 DIGITALE DRUCK- UND TEMPERATURSENSOREN Mit den Sensoren Typ 8312 und 8412 bietet Bürkert Druck- und Temperatursensoren mit CANopen und unter der Bezeichnung Typ 8318 und 8418 mit IO-Link an. Die robusten Sensoren für Flüssigkeiten und Gase garantieren dem Anwender ein problemloses Zusammenspiel mit anderen Komponenten, die über digitale Kommunikation verfügen. Für die IO-Link-Version stehen die üblichen IODD-Gerätebeschreibungsdateien und für CANopen Treiber zur Verfügung, die auch für den Bürkert-eigenen Systembus büS verwendet werden. Alle Sensoren bieten eine Gerätediagnose und ermöglichen damit eine schnelle Erkennung und Reaktionszeit bei nicht normalen Betriebszuständen. Dies sorgt für erhöhte Betriebssicherheit und weniger Anlagenstillstand. Tools, die die Treiber benutzen, erlauben eine zentrale Parametrierung der Sensoren und ermöglichen den einfachen, schnellen Austausch vor Ort ohne manuellen Parametrierungsaufwand. Die Sensoren tolerieren auch erschwerte Bedingungen wie sie bei CIP-Prozessen, Fermentationen oder Filtrationsanwendungen auftreten können und machen neben Neuanlagen auch bestehende Produktionsstätten fit für Industrie 4.0. Schnelle Inbetriebnahme, geringer Verkabelungsaufwand sowie der einfache remote Datenzugriff zur Prozessführung über Tools oder SPS reduzieren den Planungsaufwand und erlauben eine flexible Anlagenmodifikation mit geringem Aufwand. www.buerkert.de KOMPAKTER ATEX-DRUCKSCHALTER Prozessautomation • pneumatische Volumenverstärker • Wartungsgeräte in Aluminium und AISI316 • pneumatische und elektrische Wegeventile, Drosseln und Rückschlagventile in Aluminium und AISI316 • individuelle verblockbare Baugruppen in AISI 316 • ATEX, EAC, FM, NEPSI, SIL, TR CU Plug and Play Lösungen, in Form von kundenspezifischen Baugruppen, inklusive technischer Dokumentation pneumax-gmbh.de Mit der Atex-Baureihe 0342/0343 bringt die Firma Suco zwei explosionsgeschützte Druckschalter mit druckfester Kapselung in kompakter Bauweise auf den Markt. Die neuen Schalter basieren auf der bewährten Produktreihe 0340/0341, die sich u. a. in den Bereichen Maschinenbau, Lebensmittelindustrie sowie Chemieund Medizintechnik bewährt haben. Die neue Baureihe ist nach Atex-Richtlinie 2014/34/EU und IECEx-System für die Ex-Schutzzonen 1 + 2 (Gas), 21 + 22 (Staub) und den Bergbau (Methan und Kohlenstaub) zugelassen. Die Druckschalter verfügen über eine Schutzisolierung der Schutzklasse 2 und sind für Versorgungsspannungen bis 250 V zugelassen. Der Schaltpunkt kann während des Betriebs über eine Einstellschraube justiert werden. Mit einer Einbaugröße von nur 52 mm bei Schlüsselweite 27 stellt die Baureihe den derzeit nach Angaben des Herstellers kompaktesten Atex-Druckschalter in dieser elektrischen Leistungsklasse dar. Um mögliche Fehlerquellen beim Anschließen der Kontakte innerhalb des Ex-Bereiches auszuschließen, werden beide Atex-Druckschalter bereits vollständig verkabelt und vergossen (IP65) in den Standard-Kabellängen 2 oder 5m angeboten. www.suco.de 32 VERFAHRENSTECHNIK 04/2021 www.verfahrenstechnik.de

HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2021 AUTARKE FÜLLSTANDSENSOREN Automatisiert bieten die autarken Füllstandsensoren Einblick in Lagerbestände und Liefermengen, wo immer diese sich gerade befinden. Hersteller können ihre Produktion, Lieferunternehmen ihr Transportmanagement damit effizient auf die tatsächliche Nachfrage abstimmen. Die batteriebetriebenen Radarsensoren Vegapuls Air messen überall: Auch an Orten, an denen es weder Strom noch gebräuchliche Datennetzwerke für die traditionelle Füllstandmessung gibt. Die Air-Sensoren sind kompakt und schnell am Behälter installiert. Sie punkten laut Hersteller im Einsatz mit hoher Genauigkeit und einem Messbereich, der selbst für Groß-Silos mit mehreren tausend Kubiklitern Fassungsvermögen ausreicht. Im Feld arbeiten sie wartungsfrei und sind für alle denkbaren Medien geeignet: Getreide, Treber, Sedimente, Pellets, Sand und unterschiedliche Flüssigkeiten. Flexibel können Kunden die Netzanbindung wählen, die am besten zu ihrer Anwendung und Situation vor Ort passt. Neben Mobilfunknetzen wie das NB-IoT oder LTE-M, gibt es auch eine LoRaWan-Variante, um den Sensor in lokale private LoRa-Netze zu integrieren. Ihr Niedrigfrequenzbereich ist prädestiniert für kleine Datenmengen, die nur selten übertragen werden müssen. Das führt zu sehr guter Netzabdeckung bei niedrigem Energieverbrauch und vor allem zu einer hohen Durchdringung. So kann der Füllstandsensor selbst im Keller eines Gebäudes erreicht werden. www.vega.com to im Hintergrund gelöscht. Zu viele Elemente MESSUMFORMER FÜR RADAR Die neuen Messumformer bieten die Genauigkeit und Zuverlässigkeit, die in den verschiedensten Anwendungen gefordert werden: Das gilt vom Grundgerät zur Füllstandmessung bis hin zu komplexen Pumpenroutinen. Mit bis zu zwei Messpunkten, sechs Steuer- und Alarmrelais, zwei diskreten Eingängen, drei analogen Ausgängen und Kommunikationsoptionen ist der Sitrans LT500 eine Option für Messanwendungen. Die Messumformer sorgen dafür, dass der Betrieb gemäß den vor Ort gültigen gesetzlichen Vorschriften eingehalten und die Umweltschutzverträglichkeit gesichert sind, während gleichzeitig genaue Messungen über den laufenden Prozess aufgenommen werden. Die präzisen Durchflussmessungen erfüllen die ISO-Normen, und das integrierte Data-Logging gewährleistet die Datensicherung gemäß den Vorschriften. Anwender können laut Hersteller nicht nur ältere Geräte einfach und schnell mit dem Sitrans LT500 nachrüsten, sondern die verbesserte Systemsteuerung drückt sich direkt in Form von Einsparungen im Betriebsergebnis aus. Durch eine gezielte Planung des Pumpenbetriebs können Kunden die Hauptverbrauchszeiten und die damit verbundenen höheren Preise während des Spitzenenergiebedarfs vermeiden. Weitere programmierbare Funktionen tragen dazu bei, aufwändige Wartungsarbeiten zu reduzieren. www.siemens.com Modular automatisiert. hohe Geschwindigkeitsperformance flexible Bedienphilosophie gleichzeitiger Betrieb von mehr als 120 Regelkreisen moderne Kommunikationsschnittstellen, z. B. OPC UA und MQTT Integration von verschiedenen Feldbussystemen wie EtherCAT und Modbus TCP/RTU einfache Integration neuer Software-Funktionen via CODESYS PLC einfache Anpassung der Hardware-Ein- und Ausgänge Dezentralisierung über 2- und 3-Port-Routermodule 70055 JUMO variTRON 500 Das neue Automatisierungssystem von JUMO ist modular aufgebaut und hochskalierbar. Grundlage von JUMO variTRON 500 bildet die Hardware- und Software-Plattform JUMO JUPITER. Durch CODESYS PLC wird das System zu einer SPS, die vielfältige Steuerungsapplikationen realisieren kann. Willkommen bei JUMO. www.jumo.net

Ausgabe