Aufrufe
vor 2 Jahren

Verfahrenstechnik 4/2016

Verfahrenstechnik 4/2016

Powtech Highlights

Powtech Highlights Höchste Ansprüche an die Probennahme Die Bürkle Einweg-Probennehmer Disposampler dienen zur Entnahme von Proben aus Flüssigkeiten, viskosen Medien, Pulvern und Granulaten. Es können Zielpunktproben, Allschichtund Querschnittsproben sowie kleine und große Probenmengen entnommen werden. Einweg-Probennehmer müssen, im Gegensatz zu herkömmlichen Mehrweg-Probennehmern, nach Gebrauch nicht gereinigt werden. Hierin liegt ihr großer Vorteil, denn die Reinigung von Mehrweg-Probennehmern ist sehr anspruchsvoll und oft kompliziert. Bei fettigen, stark haftenden oder giftigen Substanzen ist sie teilweise sogar unmöglich. Eine Cross- Kontamination ist somit komplett ausgeschlossen. Arbeitsabläufe müssen zudem nicht für Reinigungsarbeiten unterbrochen werden und die Validierung der Reinigungsmethode bei Audits entfällt komplett. Auf diese Weise werden Zeit und Kosten gespart. Halle 4A, Stand 106 www.buerkle.de Geräuscharm und energiesparend Klauen-Vakuumpumpen, Seitenkanalverdichter und Flüssigkeitsringpumpen: Gardner Denver bietet unter der Marke Elmo Rietschle ein breites Programm an Pumpen und Verdichtern – und zeigt dieses Programm auf der Powtech mit Neuheiten, deren Funktionen die Automatisierungslösungen in der Pulver- und Schüttguttechnik unterstützen. Zu den zentralen Exponaten gehört die Klauenpumpen-Baureihe Zephyr C-VLR mit Frequenzumrichter. Das optimierte Klauenprofil der berührungsfreien, trockenlaufenden Pumpen schafft die Voraussetzung für einen um über 50 % verringerten Geräuschpegel. Der drehzahlgeregelte Antrieb schafft – gemeinsam mit der strömungsoptimierten Geometrie – die Voraussetzung für eine bedarfsgerechte, energiesparende Fahrweise der Pumpe, die u. a. in der pneumatischen Förderung bei der kunststoffverarbeitenden Industrie eingesetzt wird. Halle 4, Stand 450 www.gd-elmorietschle.de Elektronische Druckkompensation für Differenzialdosierer In einem geschlossenen Dosiersystem können Druckschwankungen im Dosiertrichter die Wägegenauigkeit stark beeinträchtigen. Coperion K-Tron hat nun mit EPC (Electronic Pressure Compensation) eine effiziente und dennoch einfache elektronische Lösung für die zuverlässige und kontinuierliche Druckkompensation im Dosiertrichter entwickelt. Das modulare System basiert auf hochpräzisen Drucksensoren und Elektronikkomponenten, die sich problemlos in die KCM Dosierersteuerung von Coperion K-Tron einfügen. Je nach Situation und Anforderung kann ein Sensor auf dem Dosiertrichter installiert werden, bei Bedarf ein weiterer am Auslaufrohr. Für eine größtmögliche Effizienz arbeitet die Software mit einem selbstoptimierenden Kompensations-Algorithmus. Mit der gleichen Dynamik wie bei SFT-Lastzellen von Coperion K-Tron werden hochgenaue Dosierresultate erzielt, selbst in Systemen mit ausgeprägten Druckschwankungen. Halle 4, Stand 290 www.coperion.com FILTERTROCKNER TROCKNER & MISCHER ZENTRIFUGEN Erleben Sie die Kompetenz unserer Marken COMBER, BOLZ-SUMMIX, HEINKEL & JONGIA. RÜHRWERKE Besuchen Sie uns: POWTECH 2016. Halle 3A Stand 560. heinkel.de Heinkel.indd 1 22.03.2016 12:17:00 54 VERFAHRENSTECHNIK 4/2016

Kleingebinde-Befüllstation mit intelligenter Beschickung und Abfüllung Die Kleingebinde-Befüllstation ist eine Kombination aus verschiedenen bewährten und erprobten Systeme von Hecht. Als Fördergerät bzw. zur Beschickung am gewünschten Einsatzort wird der Proclean Conveyor eigesetzt. Eine spezielle Variante mit Doppelfilter garantiert einen sicheren, geschlossenen und kontaminationsfreien Transport. Zur Einhaltung der Qualitätsvorgaben wird der Vakuum-Probennehmer eigensetzt, dieser wird direkt am Abscheidebehälter des Proclean Conveyors angebracht. Für die richtige Menge im Kleingebinde sorgt die Dosierklappe mit Vibration in Kombination mit einem untenliegenden Wäge-System. Die Dosierklappe ist stufenlos einstellbar und reguliert einen schonenden Produktaustrag. Die Vibra tionsfunktion unterstützt das Aufbrechen von Produktbrücken und stellt somit einen gleich mäßigen Dosierfluss sicher. Als zweites Kernstück der Anlage wird der Endlosfolienbefüllkopf eingesetzt. Dieses System eignet sich zum geschlossenen Befüllen von Kleingebinden und Fässern. Über eine spezielle Technik wird das Endlosfolienpaket auf dem Befüllkopf aufgebracht. Schon nach wenigen Handgriffen kann mit dem Abfüllen begonnen werden. Halle 1, Stand 329 Schüttguttechnik GmbH & Co. KG Wir sind Optimierer für: • Schüttgutförderung • Lagerung und • Dosierung www.hecht.eu Toxisches sicher überführt Das emissionsfreie Pulver-Transport-System (EPTS) von Bolz ist für den geschlossenen Transport von toxischen Medien ausgelegt und garantiert einen emissionsfreien Transfer innerhalb eines Betriebes. Es ist besonders geeignet für den Einsatz in der Pharmaindustrie. Das EPTS besteht aus einem Container, der mit zwei Klappenventilen an beiden Öffnungen ausgerüstet ist. Am Ventil des Behälteroberteils kann ein Trichter zur Befüllung oder eine CIP-Kammer zur Reinigung des Gesamtsystems angebracht werden. Das Klappenventil am Auslauf des EPTS hat einen Anschluss für den zu befüllenden Reaktor. Ein am EPTS angebrachtes Clean-in-Place-System sorgt für die 100%ige Entleerung und für eine Reinigung des Gesamtsystems ohne Emissionen. Dadurch wird ein absoluter Mitarbeiter- und Produktschutz gewährleistet. Das EPTS ist mit einem Volumen von 0,2 bis 300 l und einem Vollvakuum von +1,5 bar verfügbar. Optional auch in Hastelloy oder antistatischen PTFE und unterschiedlichen Dichtungen sowie FDA-zugelassen und als mobile Version erhältlich. Halle 1, Stand 643 www.bolz-intec.com Elektrostatisch ableitfähiger Filterwerkstoff Mahle präsentiert seinen neuen Filterwerkstoff Ti 2011. Er wurde speziell für die Filtration von feinen, elektrisch aufladbaren und zündfähigen Stäuben im Chemie-, Lebensmittel- und Pharma bereich entwickelt. Der Verbund eines elektrisch ableitenden Filterwerkstoffs mit einer auflaminierten PTFE-Membran besitzt, im Gegensatz zu sonstigen elektrisch leitfähigen Filterwerkstoffen, eine reine weiße Oberfläche. Er erfüllt somit Kundenbedürfnisse im Ex-Schutzbereich von Pharma-, Chemie- und Lebensmittelanwendungen, in denen teilweise ausschließlich helle, elektrisch ableitende Filtermedien gefragt sind. Die elektrisch aufgeladenen Partikel geben ihre Ladung durch die PTFE-Membran an das ableitfähige Polyester-Bico-Faservlies weiter. Ti 2011 zeichnet sich durch eine hohe Festigkeit und Belastbarkeit aus und zeigt ein sehr gutes Reinigungs verhalten. Der Werkstoff hat bereits die FDA-Zulassung gemäß 21 CFR Ch. I § 177.1550 sowie die Zulassung gemäß euro päischem Lebensmittelrecht EU 10/2011, sein elektrostatisches Verhalten ist nach DIN EN 54345 Teil 5 geprüft. Halle 4, Stand 161 www.mahle.com Hier: BIG-BAG-Befüllstation mit Verwiegung, Verdichtung und integriertem Vakuumfördergerät Unsere Kompetenzen: • Dosieren von Pulvern, Granulaten, Flüssigkeiten • BIG-BAG-Entleerstation/ -Befüllstation • Silo- und Fördertechnik für Schüttgut • Vakuum- bzw. Saugförderung • pneum. Förderung als Druckförderung • Anlagenbau und Engineering • Automatisierung • Mietanlagen AGS-Schüttguttechnik GmbH & Co. KG Großer Kamp 10 –12 · 32791 Lage Telefon: 0 52 32 - 6 91 90 - 200 Telefax: 0 52 32 - 6 91 90 - 10 info@ags-st.de www.ags-schuettguttechnik.de Besuchen Sie uns auf der POWTECH 2016 Halle 1, Stand 315 KS.indd 1 27.10.2014 07:40:32

Ausgabe