Aufrufe
vor 4 Monaten

Verfahrenstechnik 9/2017

Verfahrenstechnik 9/2017

Powtech Highlights

Powtech Highlights Wägesteuerung für genaue Abfüllprozesse Eine Wägesteuerung für das hoch präzise und wiederholgenaue Abwägen von Granulaten und rieselfähigen Feststoffen in Abfüllund Absackanlagen ist die Minipond 3F von B+L Industrial Measurements. Die EG-zugelassene, eichfähige Wägeelektronik steuert den vollständigen Dosierablauf und kann über sieben gespeicherte Voreinstellungen schnell auf andere Füllgewichte oder Produkte umgeschaltet werden. Mit digitaler Filtertechnik und Nachstromautomatik liefert sie auch bei Waagenschwingungen oder Füllgütern mit unterschiedlicher Materialdichte hochpräzise Ergebnisse. An die Steuerung können bis zu vier Wägezellen angeschlossen werden. Sie ist intuitiv bedienbar und kann per dialoggeführtem, digitalem Abgleich als Mehrbereichswaage oder als Mehrteilungswaage konfiguriert werden. Sie lässt sich in nahezu jedes Maschinenund Steuerungsumfeld integrieren. Der integrierte Webserver ermöglicht den Zugang per Browser. Halle 1, Stand 231 www.bl-im.de Lösungen zur Pulvercharakterisierung Freeman Technology ist spezialisiert auf Systeme zur Messung der Fließeigenschaften von Pulvern und verfügt über viel Erfahrung in den Bereichen Pulverfließverhalten und Pulvercharakterisierung. Das FT4 Powder Rheometer ist ein universeller Pulvertester. Es nutzt eine patentierte dynamische Methodik, eine voll automatisierte Scherzelle (ASTM D7891) und zusätzliche Tests zur Bestimmung der Fließeigenschaften, darunter Dichte, Kompressibilität und Permeabilität, um Pulver zu messen und deren Eigenschaften in Bezug auf Fließverhalten und Verarbeitbarkeit zu quantifizieren. Das Unternehmen bietet außerdem den Uniaxial Powder Tester (UTP) an. Dieser liefert genaue und wiederholbare Messungen der Druckfestigkeit eines Schüttguts, um die Fließfähigkeit von Pulvern zu bestimmen und zu beurteilen. Er ist schnell und einfach zu bedienen und mit zuverlässigen Messwerten geeignet für viele Bereiche der Schüttgutindustrie. Halle 4, Stand 547 www.freemantech.co.uk Schnelle Reinigung von Containermischern Der Wandel in die digitale Welt ist auch in der mechanischen Verfahrenstechnik nicht mehr aufzuhalten. Nun gilt es, Konzepte und Ideen zu etablieren, die praktikabel sind und einen echten Mehrwert für die Kunden bereitstellen. Zeppelin Systems stellt auf der Powtech eine ganze Reihe an Lösungen vor, die dem Kunden helfen, mit während des Prozesses gewonnenen Daten, die Produktion zu optimieren. Zeppelin Systems wird auf der Powtech 2017 nicht nur einen Einblick geben wie klassische Schüttgutelemente, etwa eine Zellenradschleuse, von der Digitalisierungsstrategie profitieren, sondern auch Konzepte vorlegen, wie bestehende Anlagen (etwa anderer Hersteller) mit den neuen Modulen ausgestattet werden können. Daneben werden auf der Powtech neue Komponenten aus der mechanischen Verfahrenstechnik präsentiert. Besonders interessant ist eine Neuentwicklung aus der Serie der Containermischer, mit der sich die Reinigungszeiten um bis zu 80 % reduzieren lassen. Möglich macht dies ein neues patentiertes Mischwerkzeug, das Elemente aus der Flugzeugdynamik aufgegriffen hat. Damit wird eine hohe Mischeffizienz erreicht ohne Materialpressung auf den Mischkopf oder die Wände des Containers. Dies vermeidet Farbablagerungen an den Wänden, die wiederum zu hohen Aufwänden bei der Reinigung führen. Durch den effektiven Umlauf bei guter Dispergierwirkung ist diese Neuentwicklung besonders interessant für die Compoundhersteller. Auch für das Bonding, also für die Herstellung von Pulverlacken mit Effektpigmenten, wird in Nürnberg ein verbessertes Mischverfahren vorgestellt. Halle 4, Stand 307 www.zeppelin.com Robuste und kompakte Siebmaschine Im Bereich der Siebtechnik präsentiert Allgaier eine neue Siebmaschine, den sog. M Sizer Extend. Basierend auf der Sizer- Siebtechnik mit mehreren übereinanderliegenden und unterschiedlich geneigten Siebdecks erfolgte eine konsequente technische Weiterentwicklung. Das neue, technisch ausgereifte Design zeichnet sich durch besondere Robustheit bei gleichzeitig sehr kompakter Bauweise aus. Durch eine optimierte Anregung der Siebdecks können nun Siebqualitäten und -quantitäten auch bei großen Durchsätzen erreicht werden, die mit der bisherigen Technik nicht darstellbar waren. Die Siebmaschine verfügt über zwei bis sechs Siebdecks mit einer Länge bis 2,4 m und – je nach Größe und Durchsatzleistung – einer Breite von 1 bis 3 m. Pro Siebgang sind bis zu sieben Fraktionen möglich. Dank der optimierten Neigung können sich einzelne Partikel des zu siebenden Schüttgutes kaum in den Maschen festsetzen. Je nach Siebstruktur können Feinkörnungen von 200 µm und Grobgüter in der Größe bis 40 mm verarbeitet werden. Halle 4A, Stand 315 www.allgaier-group.com/de 50 VERFAHRENSTECHNIK 9/2017

Labormischer für erhöhte Hygieneanforderungen MTI Mischtechnik präsentiert eine komplett neu entwickelte Labormischerreihe für die Pharma- und Lebensmittelindustrie. Sie erfüllt die sehr hohen hygienischen Anforderungen dieser Branchen. Die gezeigte Ausführung wurde im Auftrag eines Branchenführers konfiguriert, der sie für die Rezepturentwicklung in der Milch verarbeitenden Industrie einsetzen wird. Der Labormischer kann zum Homogenisieren unterschiedlichster Rezepturbestandteile sowie auch als Friktionsmischer für die Durchführung thermischer Prozesse eingesetzt werden. Dabei ist die eingebrachte Energie in einem großen Bereich über die Drehzahl und damit die Umfangsgeschwindigkeit des Mischwerkzeugs einstellbar. Zusätzlich kann das Mischgut über den Behälter-Doppelmantel mit Wasser temperiert werden. Das Einsatzspektrum des neuen Labormischers deckt damit vielfältigste verfahrenstechnische Abläufe wie z. B. Coaten, Agglomerieren und Vakuum-Trocknen ab. Halle 1, Stand 254 www.mti-mixer.de Industrie-4.0-Ansatz bei Druckluft Atlas Copco zeigt energieeffiziente Lösungen für die pneumatische Förderung mit ölfreier Druckluft und Vakuum. Zudem erstreckt sich der neue Industrie- 4.0-Ansatz auf die zentrale Steuerung ganzer Anlagen sowie die intelligente Nutzung von Maschinendaten durch die firmeneigene Software Smartlink. Das Fernüberwachungssystem soll die Druckluftanlage der Kunden optimieren. Mit dem Programm werden alle Kompressoren, Gebläse, Vakuumpumpen und Trockner vernetzt, sodass sich die Anlage bei Störungen und anstehenden Wartungen selbstständig bei den Verantwortlichen meldet – z. B. per SMS oder E-Mail. Smartlink ermögliche mit seinem umfassenden Einblick in das Druckluftnetz Vorabwarnungen, mit denen potenziell auftretende Probleme vermieden werden können. Maschinenseitig stellt der Hersteller unter anderem die neue DZM-Baureihe aus, ein trocken laufendes Multi-Klauen-Vakuumpumpensystem, das sich besonders gut für die Förderung von Schüttgut eignet. Es zeichnet sich durch geräuscharmen Betrieb sowie anwenderfreundliches Plug-&-Play aus. Halle 4, Stand 357 www.atlascopco.de Tassenprobenehmer im Containment-Bereich Als Hersteller von Messgeräten und automatisierten Probenehmern stellt sich die Rembe Kersting GmbH auf die besonderen Anforderungen der modularen Konzeption von anlagenspezifischen Funktionsbausteinen ein, damit die Anlagen der Kunden immer effizienter betrieben werden. Eine Neuentwicklung ist der OEB 4 Smartglide Tassenprobenehmer, der speziell für den Einsatz im Containment- Bereich entwickelt wurde und den OEB- Richtlinien vollumfänglich entsprechen wird. Weiterhin wird ein neuer Probenehmer für „Feuchtprodukt“ vorgestellt, damit das Beproben hinter Zentrifugen oder Taumeltrocknern zukünftig wirtschaftlich und betriebssicher gelingt. Die Durchflussmessung mithilfe des C-Levers, Vasometer oder der Uniband ermöglicht die Ermittlung des Massestromes bis zu einem Durchflussvolumen von 600 m 3 /h mit einer Messunsicherheit von 0,5 % und mit einer Wiederholbarkeit von ± 0,1 %. Damit ist eine verlässliche Inventarkontrolle auch in explosionsgefährdeten Bereichen langzeitstabil gewährleistet. Halle 3, Stand 246 Nilfisk Produktförderanlagen - Druckluft- und elektrisch betrieben. Ideal für Pulver und Granulate. Entdecken Sie unsere Anlagen und die zahlreichen Vorteile, die sich Ihnen bieten – darunter eine gesteigerte Produktionskapazität, eine erhöhte Produktqualität sowie Hygiene im Produktionsprozess. Wir freuen uns auf Ihren Besuch: Powtech | Halle 3A | Stand 317 CPhI worldwide | Halle 6 | Stand 62D46 www.rembe-kersting.de www.nilfisk.de

Ausgabe