Aufrufe
vor 2 Monaten

Verfahrenstechnik 9/2017

Verfahrenstechnik 9/2017

Powtech Highlights

Powtech Highlights Trocknen, granulieren, trennen Hosokawa zeigt sich als Anbieter von integrierten Lösungen für verschiedenste Applikationen. Das Unternehmen präsentiert bspw. eine Produktionsanlage für Pestizide, die – von der Trocknung bis zur Granulierung – alle Prozessschritte umfasst. Daneben werden auch Lösungen zum Thema Containment, Condition Based Maintenance (CBM) und die zur Anlagenoptimierung und -überwachung entwickelte Pin-Software sowie das VIB-System aus den Bereich Service vorgestellt. Die Sparte Food stellt die Neuheiten des Maschinentyps Contraplex CW 250 vor. Pharma & Lab präsentieren sich zudem auf der Seminarreihe „Pharma-Feststoffe“, mit dem Alpine Luftstrahlsieb e200 LS sowie mit der Multiprozess-Anlage AFG 100. Halle 4A, Stand 233 www.hosokawa-alpine.com Lösungen für Filteranwendungen Ein Produkt-Highlight von IMI Precision Engineering ist ein All-in-One-System für Filteranwendungen, das Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt trotzt. Die einzelnen Komponenten des Systems bestehen aus hochwertigem, korrosionsbeständigem Edelstahl und halten Umgebungstemperaturen bis zu – 55 °C problemlos stand. Atex- und TR CU 012-Zulassungen (EAC Ex) ermöglichen den Einsatz des Systems auch in explosionsgefährdeten Bereichen. Die neue Isoline-Zylinderserie ist mit dem neuen Adaptive Cushioning System ausgestattet, einer pneumatischen Dämpfung, die vor allem durch ein hohes Leistungspotenzial überzeugt. Des Weiteren passt sich das System automatisch an alle Änderungen innerhalb einer Anwendung an, beispielsweise an unterschiedliche Lasten, die in einem Zylinderzyklus, einer Arbeitsschicht oder während der Nutzungsdauer der Maschine auftreten. Die Zylinder entsprechen ISO 15552 und sind bis zu 20 % leichter als ihre Vorgängermodelle. Halle 4, Stand 104 www.imi-precision.com Flexible Tablettenpresse Besuchen Sie uns auf der in Halle 4A-209 FÖRDERN DOSIEREN WIEGEN MISCHEN ABFÜLLEN Für mehr Infos: www.kitzmann-gruppe.de LAGERN EXPLOSIONS- SCHUTZ Verfahrenstechnischer Anlagenbau für höchste Ansprüche! Made in Germany Zur Verpressung von Brausetabletten wurde die Rundläuferpresse KTP 590X von Romaco Kilian mit drei Druckstationen ausgestattet. Um Lufteinschlüsse zu verhindern, wird das Pulver zunächst leicht angepresst, dann vorverdichtet und schließlich mit Hauptdruck zur fertigen Brausetablette verpresst. Dabei wird die Druckverweilzeit mit 28/41-Presswerkzeug deutlich verlängert, was zum einen das Capping-Risiko senkt und zum anderen höhere Tablettenhärten ermöglicht. Außerdem kann die KTP 590X jederzeit mit zwei Standard-Füllschuhmodulen ausgestattet und zur Herstellung von Zweischichttabletten eingesetzt werden. Die Füllschuhgeneration verarbeitet zuverlässig auch schwer fließende und klebrige Pulver. Dank des optimierten Rührflügeldesigns wird das Pulver gleichmäßig in der Matrize verteilt und homogen verpresst. Insgesamt erzielt die KTP 590X eine maximale Leistung von 510 000 Tabletten pro Stunde. Die Rundläuferpresse KTP 590X ist das neueste Modell der KTP-Serie von Romaco Kilian. Mit den Designmerkmalen „Cool, Fast & Clean“ eignet sich die Technologie insbesondere für Pharmazeutika und Nahrungsergänzungsmittel. „Cool“ steht für Prozesstemperaturen unter 30 °C, was für die Verarbeitung von temperatursensitiven Vitaminen oder Arzneistoffen von Vorteil ist. „Fast“ beschreibt die optimierten Rüst- und Reinigungszeiten für schnelle Produktwechsel. Das Hygienedesign „Clean“ fördert sowohl die Produktqualität als auch die Prozesssicherheit. Pressraum, Rüst- und Antriebsbereich wurden daher strikt getrennt. Während des Pressens schützen patentierte Faltenbälge die Tabletten vor Verunreinigungen mit Schmiermitteln. Halle 3, Stand 327 www.romaco.com 46 VERFAHRENSTECHNIK 9/2017 ann.indd 1 28.08.2017 15:43:13

Individueller Ex-Schutz Auch dieses Jahr wird Rembe wieder die gesamte Bandbreite der eigenen Produkte ausstellen. Der Fokus liegt darauf aber nicht. Mit „Consulting. Engineering. Products. Service.“ als gelebtes Alleinstellungsmerkmal ist das Team um Dr.-Ing. Johannes Lottermann weltweit in Industrieanlagen unterwegs, prüft im Rahmen von Safety Scans das vorhandene Schutzkonzept und erstellt auf Wunsch ein Sicherheitskonzept nach allen geltenden Regelwerken und mit absoluter Rechtssicherheit. Das vollständige Produktportfolio erlaubt es den Ingenieuren von vorbeugenden über konstruktive Maßnahmen, einen stets für die jeweilige Anwendung optimierten Explosionsschutz anzubieten. Auf dem Rembe-Stand zeigen die Ingenieure aus dem Sauerland, wie ihre Produkte in der Praxis eingesetzt werden: An Filtern, Silos und Elevatoren. Drei typische Anlagenkomponenten der Schüttgutindustrie. Und weil Stillstand gleich Rückstand ist, gibt es auch einige Neuentwicklungen, unter anderem im Bereich der flammenlosen Druckentlastung. Wie auch in den vergangenen Jahren wird Rembe bei Live- Demonstrationen während der Messe zeigen, worauf es beim Explosionsschutz von Industrieanlagen ankommt. Halle 3, Stand 244 www.rembe.de Absaugsysteme mit 4.0-Modul Esta führt weitere Produktlinien in der Variante „Industrie 4.0“ aus. Anwender sind nun via Lan oder Wlan in der Lage, die Entstauber-Reihen Dustomat und Moebx sowie Anlagen der Dustmac-Serie an ihre individuelle Netzwerkinfrastruktur zu koppeln. Wichtige Informationen, wie z. B. Betriebsstatus, aktuelle Luftleistung, Betriebsstunden oder Filterstatus können an jedem beliebigen Ort, z. B. mit mobilen Endgeräten, abgerufen und überwacht werden. Während der gesamten Betriebszeit werden zudem alle Daten auf einer SD-Karte zeitlich und inhaltlich nachvollziehbar protokolliert. Diese lassen sich, auch vom Anwender selbst, einfach und schnell mit gängigen Kalkulationsprogrammen auswerten. Mit der Industrie-4.0- Ausführung der Geräte- und Anlagensteuerung können externe Wartungseinsätze und die damit verbundenen Kosten auf Kundenseite reduziert und die Ressourceneffizienz erhöht werden. Im Bedarfsfall sind die Servicetechniker in der Lage, schnell und unkompliziert auf die Anlagen zuzugreifen, Fehler zu identifizieren und dem Kunden Handlungsempfehlungen aus der Ferne zu geben. Halle 4, Stand 209 www.esta.com We turn your visions into reality. Considering extending or building a new plant? Then you are inthe best hands with us and our worldwide engineering services for the wet-grinding industry. Got aquestion? Let’s talk about it. grinding.dispersion@buhlergroup.com Visit us at Powtech 2017 September 26–28, 2017 Nuremberg, Germany, Booth 4-491 Innovations for a better world.

Ausgabe