Aufrufe
vor 10 Monaten

Verfahrenstechnik 9/2015

Verfahrenstechnik 9/2015

AKTUELLES Unverzichtbare

AKTUELLES Unverzichtbare Technik Pfeiffer Vacuum prägt seit 125 Jahren die Vakuumbranche Fertigung von Turbopumpen Seit 125 Jahren setzt die Firma Pfeiffer Vacuum Maßstäbe in der Vakuumtechnik. Mit rund 70 internationalen Kunden sowie Vertretern der Fachpresse wurde jetzt der Geburtstag am Standort in Aßlar gefeiert. Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender von Pfeiffer Vacuum, begrüßte die Gäste, dann folgte ein Vortrag der Physikerin und Juniorprofessorin Dr. Tetyana Galatyuk. Der Röntgenpreisträgerin ist es gelungen, das Rätsel um das sogenannte „DLS (Di-Lepton Spectrometer) Puzzle“ zu lösen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war der Vortrag von Dr. Ulf Merbold, der in Kooperation mit dem Deutschen Zen- trum für Luft- und Raumfahrt stattfand. Dr. Merbold kann auf drei Missionen mit insgesamt 55 Tagen im Weltall zurückblicken. Er entführte die Besucher in die unendlichen Weiten des Weltraums. Auch der anschließende Rundgang „125 Schritte durch die Fertigung“ fand großen Anklang bei den Besuchern. Vakuumtechnische Lösungen seit 1890 Arthur Pfeiffer gründete das Unternehmen 1890 in Wetzlar und etablierte es zunächst als feste Größe in der Herstellung von Fernzündern für Gaslaternen. Mit dem weltweiten Siegeszug elektrischer Glühlampen erfolgte dann die Neuausrichtung der Produktion auf diese innovative Beleuchtungstechnologie und die damit verbundenen vakuumtechnischen Lösungen. Im Laufe der Jahre erkannte der Unternehmensgründer die ständig wachsende Bedeutung von Vakuumtechnologie für verschiedene Industrie- und Forschungszweige und verlagerte den Tätigkeitsschwerpunkt seiner Firma. In den folgenden Jahrzehnten prägte Pfeiffer Vacuum die Vakuumtechnik entscheidend. Bedeutendster Meilenstein war die Erfindung der Turbomolekularpumpe in 1958. Sie revolutionierte die Branche, da sie als erste Pumpe überhaupt ölfreies Vakuum erzeugte − damals die Grundlage für eine Vielzahl neuer Anwendungsgebiete. Mit dem Fortschritt moderner Technologien und den Erkenntnissen aus Forschung und Entwicklung wurden die Vakuumanwendungen vielfältiger und anspruchsvoller. Pfeiffer Vacuum stellte sich dementsprechend immer breiter auf und etablierte sich mit der Übernahme von Adixen Vacuum Products und Trinos Vakuum-Systeme im Jahr 2010 als Anbieter kompletter Vakuumlösungen. Das Leistungsportfolio reicht heute von Vakuumpumpen und Lecksuchern über Mess- und Analysegeräte bis hin zu Vakuumkammern sowie kompletten Systemen. Zudem beinhaltet es ein breitgefächertes Service- und Beratungsangebot. (eli) Fotos: Fotolia, Pfeiffer Vacuum www.pfeiffer-vacuum.com 8 VERFAHRENSTECHNIK 9/2015

AKTUELLES NEWSTICKER Die Watson-Marlow Fluid Technology Group hat durch ihr Mutterunternehmen Spirax-Sarco Engineering plc die Fertigung und den Vertrieb der Masosine Sinuspumpen in Japan von der Primix Corporation übernommen. Damit will Watson-Marlow seinen japanischen Kunden ein deutlich gesteigertes Service- und Support-Angebot bieten. Die GBT-Bücolit GmbH in Marl feierte ihren 20. Geburtstag. Gründer und Geschäftsführer Martin Konzack entwickelte die GBT-Unternehmensgruppe zu einem Anbieter von Beschichtungs-, Gummierungs- und Auskleidungssystemen für den schweren Korrosionsschutz in hoch beanspruchten industriellen Anlagen. Der auf die Pharma- und Biotechbranche spezialisierte Kontraktlogistik- Dienstleister Pharmaserv Logistics baut seine bestehenden GMP-Lagerkapazitäten am Standort Behringwerke Marburg aus. Mit dem Neubau will das Unternehmen der steigenden Nachfrage an spezialisierten Logistikleistungen für sensible und temperaturgeführte Medikamente nachkommen. Die Firma HET Filter aus Altenstadt verstärkt ihre Aktivitäten in Frankreich: Die Filterlösungen sind jetzt direkt über das Bureau de Liaison France in Colmar erhältlich. Im Zuge einer weltweiten Expansion hat IEP Technologies GmbH eine Tochtergesellschaft in der Türkei gegründet. Alle bewährten Produkte werden eigenständig von dort innerhalb der Türkei vertrieben. 25 Jahre Sensotech Im Jahr 1990, in Zeiten politischer Umwälzungen, gründeten die Ingenieure Dr. Ingo Benecke und Mathias Bode die Sensotech GmbH in Magdeburg. Durch tief greifendes technisches Wissen und die Leidenschaft für technologischen Fortschritt wurde frühzeitig das Potenzial der Schallgeschwindigkeitsmessung zur präzisen Bestimmung von Konzentrationen in Prozessflüssigkeiten erkannt. Denn im Gegensatz zu konventionellen Messverfahren bietet der Einsatz von Schallgeschwindigkeits-Messgeräten dem Anwender entscheidende Vorteile. Dazu zählen zum Beispiel die Anwendung in nahezu allen Prozessflüssigkeiten, die hohe Messgenauigkeit, die Robustheit, Langzeitstabilität und Wartungsfreiheit sowie der bypassfreie Einbau und die Möglichkeit korrosionsbeständiger Sensormaterialien. Im Jahr 2008 wurden die Weichen für den Firmenneubau in Magdeburg-Barleben gestellt. Nach Einweihung der neuen Unternehmenszentrale wurde 2013 die Tochtergesellschaft in den USA gegründet. „Mit unserer U.S.-Niederlassung und unserer zukünftigen chinesischen Tochtergesellschaft verstärken wir Schritt für Schritt unsere internationalen Aktivitäten. Auch unsere über Jahre hinweg wachsende Zahl an internationalen Vertriebspartnern hat unsere globale Präsenz und unser Wachstum vorangetrieben“, erläutert Geschäftsführer Mathias Bode. www.sensotech.com Steuler-KCH erhält größten Auftrag der Firmengeschichte An der nördlichsten Spitze Saudi Arabiens entsteht derzeit eine Industrieanlage zur Gewinnung von Phosphorsäure. Der Auftrag an Steuler-KCH umfasst ein Volumen von mehr als 40 Mio. USD und gilt damit als das größte Projekt der Firmengeschichte. Dass die mittelständische Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Höhr-Grenzhausen (Deutschland) damit zum dritten Mal vom selben Auftraggeber den Zuschlag für ein Millionenprojekt erhalten hat, ist für Michael Steuler eine schöne Bestätigung. Die Steuler-Gruppe ist gerade für Turn-Key-Großprojekte weltweit gefragter Partnern für professionelle Korrosionsschutzlösungen“, sagt der Geschäftsführer der Steuler Holding. Der Auftragsumfang beim Projekt „Ma’aden Umm Wu Al“ ist in der Tat immens: 180 Stahlbehälter und mehrere Dutzend Betonbauwerke sollen mit Gummi und säurefesten Steinen ausgekleidet und damit wirksam gegen Korrosion geschützt werden. www.steuler.de vogelsang-gmbh.com IQ-Serie Setzt Maßstäbe und wird Sie begeistern! Drehkolbenpumpen für die Chemie- und Lebensmittelindustrie mit innovativen Eigenschaften: • freier Zugriff auf alle Förderelemente nach Abnahme des Pumpengehäuses und ohne Ausbau aus der Rohrleitung • Ausstattung mit InjectionSystem und eingebaute Trockenlaufsicherheit • kompakte Maße, flexibler Einbau in unterschiedlichen Positionen • intelligentes Fremdkörper- Handling steigert die Standzeit um bis zu 150 % ENGINEERED TO WORK Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH 49632 Essen/Oldb. VERFAHRENSTECHNIK 9/2015 9 Vogelsang.indd 1 23.07.2014 12:00:56

Ausgabe