Aufrufe
vor 10 Monaten

Verfahrenstechnik 9/2015

Verfahrenstechnik 9/2015

VERFAHREN UND ANLAGEN I

VERFAHREN UND ANLAGEN I TITEL Schonende Verfahren Wärmeübertrager und Rührer für sensible Lebensmittel Thomas Askgaard Jørgensen, Hendrik Rolf Matthes Durch verbesserte Wärmeübertrager und ausgeklügelte Rührer können Unternehmen der Lebensmittelbranche die Betriebskosten nachhaltig reduzieren, die Effizienz der einzelnen Prozesse optimieren und Geschmack, Konsistenz, Farbe und Aroma sichern. G erade bei qualitativ hochwertigen Lebensmitteln mit feinem und sensiblem Geschmack setzen Unternehmen bei ihren Produktionslinien auf Equipment, das ihre Produkte schonend verarbeitet. Unter dem Strich verbessern sich somit die für den Verkauf entscheidende Produktqualität und -integrität. Der Zusammenhang zwischen der schonenden Behandlung bei der Verarbeitung und der anschließenden Produktqualität tritt nahezu bei allen Lebensmitteln auf. Flüssigkeiten müssen erwärmt und gekühlt werden, bevor und während sie mit anderen Zutaten und Lebensmittelzusätzen vermischt werden. Ohne das Hinzufü- gen von empfindlichen Zusatzstoffen laufen immer weniger Prozesse in der Lebensmittelindustrie ab. Entscheidend ist dabei, dass diese Prozesse möglichst effizient und gleichzeitig schonend sind, sodass starke Beanspruchungen unterbunden werden und es nicht zu einer ungewollten Luft- oder Schaumbildung kommt, da hiervon negative Auswirkungen auf das Endprodukt ausgehen. Die Herausforderung für die Anlagen- Bauer und -Ausrüster besteht darin, dass die betriebswirtschaftlichen Anforderungen und die Produktintegrität in der Waage gehalten werden. Zutaten sollten während des gesamten Prozesses auf dem jeweils effizientesten, wirtschaftlichsten und hygienischsten Weg verarbeitet werden. Autoren: Thomas Askgaard Jørgensen, Alfa Laval Team Manager; Hendrik Rolf Matthes, Alfa Laval Channel Distribution Manager, beide Alfa Laval MidEurope GmbH, Glinde 12 VERFAHRENSTECHNIK 9/2015

Erhitzung dickflüssiger Lebensmittel Das Vorwärmen und das Erhitzen von Lebensmitteln auf die benötigte Sterilisationstemperatur erfordern eine genaue und schonende Produktbehandlung, damit das Produkt oder einzelne Bestandteile nicht durch Verbrennungen oder Überbearbeitungen beschädigt werden. Eine entscheidende Funktion kommt hierbei vielseitigen Wärmeübertragern zu, die komplexe und anspruchsvolle Zutaten bei unterschiedlichsten Lebensmitteln (einschließlich wärmeempfindlichen und dickflüssigen Produkten) verarbeiten und somit entscheidend zu einer guten Produktintegrität bei hoher Produktivität beitragen. Für eine effiziente Wärmeübertragung, die mit einer schonenden Produktbehandlung einhergeht, gibt es die gedichteten Plattenwärmeübertrager der Frontline-Baureihe von Alfa Laval. Diese können optional mit Edelstahlrahmen und Clip-Platten geliefert werden, die besonders gut für anspruchsvolle Aufgaben bei der Lebensmittelproduktion geeignet sind. Das außergewöhnliche Fischgrätenmuster auf den Platten mit optimierten Presstiefen und Plattenmaterialien sorgt für eine schonende und gleichmäßige Wärmeübertragung auch bei empfindlichen Lebensmitteln. Geeignet für den Wärmeübertrager sind zudem Lebensmittel mit einer Viskosität von bis zu 5000 cP und Partikel mit einer Größe von bis zu 5 mm − und das bei einer Druckanforderung von bis zu 21 bar (290 psi). Dank der Frontline-Platten von Alfa Laval müssen die Lebensmittel keine zusätzlichen Heiz- oder Kühlprozesse mehr durchlaufen. Dies führt zu direkten und indirekten Einsparungen, da weniger Reinigungszyklen und weniger Reinigungsmittel benötigt werden, um die notwendigen hygienischen Standards zu erreichen und das Verschmutzungsrisiko zu minimieren. Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten Gefragt sind die gedichteten Plattenwärmeübertrager von Alfa Laval vor allem bei komplexen Aufgaben, da mit ihnen die verschiedensten Produkte behandelt werden können. Beispielsweise Molke, Magermilch, Rahm und Vollmilch, und das mit unterschiedlichen Fettgehalten. Ein entscheidender Vorteil für den Anwender besteht darin, dass er mit einem einzigen Wärmeübertrager alle gewünschten Produkte fahren kann, eine Flexibilität, die nicht alle Wärmeübertrager bieten. Voll ausgespielt werden die Stärken des Frontline bei den Produkten, die besonders schonend verarbeitet werden müssen − wie etwa Joghurt oder Crème fraîche. Die beiden Milchprodukte sind besonders sensibel, was den Verarbeitungsprozess betrifft. Eine suboptimale Behandlung kann dazu führen, dass sich die Konsistenz ändert und das Produkt damit unverkäuflich wird. Durch den Einsatz des gedichteten Plattenwärmeübertragers wird dagegen sichergestellt, dass die Produkteigenschaften vollständig erhalten bleiben − und das bei längeren Betriebszeiten, einer höheren Produktivität und reduzierten Kosten. Entscheidend für die Kostenseite und die Umweltaspekte sind die energetischen Gesichtspunkte der Wärmeübertrager. Je besser die Energieeffizienz ist, desto weniger werden Budget und Umwelt belastet. Die Frontline-Serie kann bei der Wärmerückgewinnung bis zu einem Level von 96 % konfiguriert werden, was den

Ausgabe