Aufrufe
vor 1 Woche

Verfahrenstechnik 7-8/2019

Verfahrenstechnik 7-8/2019

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME I TITEL 01 Explosionsdarstellung: Drehkolbenpumpe der IQ-Serie 02 RedUnit ist eine Kombi nation aus Zerkleinerer und Pumpe, die sich individuell an die Bedürfnisse des Anwenders anpassen lässt individuell auf die Bedürfnisse des Anwenderunternehmens hin zusammenstellen. Dabei erfolgen das Zerkleinern und Pumpen anspruchsvollster Medien in nur einem Schritt. Der Anwender gibt Feststoff und Zerkleinerungsgröße vor – von extrem fest bis hin zu breiförmig. Diesen Bedürfnissen entsprechend werden die Zerkleinerer und Pumpen als Module verbaut. So lassen sich selbst hartnäckige Abfälle und -reste zuverlässig auf eine definierte Partikelgröße zerkleinern und anschließend fördern. Zusätzliche Kapazitäten Rund 4 Mio. Euro hat Vogelsang im Jubiläumsjahr in den Neubau einer Produktionshalle investiert und damit die Fertigungskapazitäten am Stammsitz ausgebaut. Zusätzlich wurde der Firmensitz um ein weite- res Bürogebäude und einen Showroom erweitert. Damit schafft das mittelständische Familienunternehmen die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum und ein agiles, kundenorientiertes Auftreten in den Märkten – national und weltweit. Auf einer mehr als 4 300 m 2 großen Fläche ist in den vergangenen Monaten in Essen/ Oldb. eine neue Produktionshalle entstanden, mit der das Maschinenbauunternehmen seine Produktions- und Fertigungskapazitäten ausbaut. In der Halle, ausgerichtet für mehr als 30 Bearbeitungszentren sowie über 40 CNC-Drehmaschinen, werden die Präzisionsbauteile für die Pumpen, Zerkleinerungstechnik und Feststoffdosierung gefertigt. Gearbeitet wird in zwei Schichten, sodass täglich von den insgesamt 700 Beschäftigten am Stammsitz rund 130 Vogelsang-Mitarbeiter in der Halle tätig sind. Für eine natürliche Belichtung der CNC-Halle sorgen große Lichtbänder im Dach, die genau über den Maschinen positioniert sind. So steht Tageslicht dort zu Verfügung, wo es gebraucht wird. Über ein eigenes Anschlussgebäude werden Strom, Druckluft, Heizenergie, Datenleitungen und Feuerlöschwasser bereitgestellt. Aussickernde Kühlschmierstoffe werden sicher und umweltfreundlich entsorgt. Vier Stellplätze sind für die sortenreine Sammlung der Späne vorgesehen. Die vollständige Einhausung der Spänecontainer verhindert, dass Kühlschmierstoff durch Regen ausgewaschen wird. Fotos: Vogelsang www.vogelsang.info Harald Vogelsang tritt in die Geschäftsführung ein Marktlaunch der Exzenterschneckenpumpe CC-Serie David Guidez tritt in die Geschäftsführung ein Hugo Vogelsang Junior tritt in die Geschäftsführung ein Entwicklung des Zweiwellenzerkleinerers XRipper Kombinierte Zerkleinerungs- und Pumptechnik RedUnit 1992 1997 2000er 2014 2016 2019 32 VERFAHRENSTECHNIK 7-8/2019

KOMPONENTEN UND SYSTEME Abgeschlossenes Temperiersystem Die neue Serie Clino Temperpipe sorgt für eine effiziente Temperaturübertragung in Rohrleitungen und in Produktionsanlagen. Eine Erwärmung, Abkühlung und Temperierung eines Mediums in verschiedenen Temperaturstufen im Prozess sind einfach realisierbar. Durch den Sekundärkreislauf ist ein stationäres Aufheizen und Kühlen von Produkten möglich. Aufgrund des modularen Baukastensystems sind die Leitungen kompatibel zu Komponenten mit Anschlüssen nach DIN 32676. Das System ist flexibel und erweiterbar. Es entspricht Anforderungen im Hinblick auf Qualität, Hygiene und Rückverfolgbarkeit. Die Montage erweist sich durch die Klammerverbindung als sehr einfach, ist problemlos wieder lösbar und leicht zu reinigen. Ein Kontakt des Mediums mit der Flüssigkeit des Sekundärkreislaufes ist ausgeschlossen. Das System ist mit Nennweiten 25–100 lieferbar. Die Rohrlängen können in fixen Meterlängen von 1–6 m gewählt werden. T-Stücke und Bögen ergänzen das Produktportfolio. Als Werkstoff kommt Edelstahl mit der Werkstoff-Nr. 1.4404 und der Oberflächen- Rauheit von Ra < 0,8 µm zum Einsatz. Sämtliche Komponenten sind mit WAZ 3.1 DIN EN 10204 lieferbar. www.schwer.com Unterwassermotorpumpen für große Förderhöhen Die neuen von KSB entwickelten Unterwassermotorpumpen haben einen Durchmesser von bis zu 50" (1 250 mm) und eine Antriebsleistung von bis zu 5 MW. Mit diesen Pumpen lassen sich Fördermengen von bis zu 5 000 m 3 /h und Förderhöhen bis zu 1 500 m realisieren. Der Vorteil gegenüber trockenaufgestellten Aggregaten liegt in den deutlich höheren Standzeiten und der Tatsache, dass Pumpen mit nassen Motoren von einer Überflutung nicht beeinträchtigt werden. Neben der „normalen“ einströmigen Bauweise bietet KSB auch zweiströmige Ausführungen für besonders hohe Belastungen an. Diese Konstruktion hat man ursprünglich bei der Entwässerung von Bergwerken eingesetzt. Die hierfür benötigen Förderhöhen würden in einströmigen Pumpenkonstruktionen sehr große Axialschübe erzeugen. Diese stellen eine extreme Belastung für die Lagerung da. Durch die gegenläufig angeordneten Laufräder, wie man sie beim zweiströmigen Design hat, reduzieren sich der Axialschub und die damit verbundenen Lagerbeanspruchungen. Als Antriebe werden wassergefüllte Hochspannungsmotoren mit Spannungen von 1 bis 11 kV eingesetzt. Ein bewährtes Druckausgleichssystem sorgt dafür, dass die Motoren keine Belastung durch mögliche Druckdifferenzen unter Wasser erfahren. Dadurch verlängert sich die Lebensdauer und eine regelmäßige Wartung ist nicht notwendig. Antriebe für Regelventile Die häufigste Anwendung von manuell betätigten Handregelventilen ist der Einsatz als reines Absperrorgan. Etwas seltener werden manuell betätigte Ventile auch als fest eingestellte Drossel verwendet. In diesen Fällen kann im klassischen Sinn von einem Stellgerät gesprochen werden. Die Anwendung von Regelventilen als reines Stellgerät kann bei kontinuierlichen Prozessen eine kostengünstige Alternative zu automatisierten Lösungen sein. Insbesondere wenn Änderungen der Ventileinstellung nie oder sehr selten vorkommen. Nichtsdestotrotz können Ventile mit dem neuen Antrieb passiv in ein Automatisierungskonzept eingebunden werden. Es ist also durchaus möglich, ein Handregelventil mit einer analogen Stellungsrückmeldung und/oder digitalen Endlagenschaltern zu versehen. Natürlich kann der Antrieb zu einem späteren Zeitpunkt durch eine automatisierte Lösung ersetzt werden. Durch die Kompatibilität zum Standardventildesign kann das Ventil bei einem Umbau in der Anlage verbleiben. www.badgermeter.de Digitales Fluidmanagement Die Magnet-Membrandosierpumpen Gamma X und XL in Kombination ermöglichen mit dem Dulconnex Gateway die einfache Überwachung, Analyse und Optimierung von Prozessen. Digital vernetzt, stehen alle notwendigen Informationen für die Anlagensteuerung bereit und gewährleisten laut Hersteller störungsfreie Prozesse. Zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich durch das Zusammenspiel mit einer neu entwickelten Sauglanze. Auf den Regelkreis der Pumpe abgestimmt, lässt sich der Füllstand sehr genau erfassen. Die neue Schlauch-Dosierpumpe Dulcoflex Control ermöglicht durch ihr intuitives Bedieninterface mit Click-Wheel eine einfache Bedienung. Der von Prominent entwickelte und patentierte Dosierkopf sorgt für einen schnellen und unkomplizierten Schlauchwechsel mit neuem Wechselkonzept, ganz ohne Werkzeug. www.prominent.com Anz_ESL51_LED_Vt_90 x 60 mm_2019 Lumistar Mini-Schauglasleuchte ESL 51-LED Umgebungstemperatur bis 50°C • Leistungsstark • 185 Lumen • Extrem robust • Wenig Platzbedarf • Universelle Befestigungsmöglichkeit info@lumiglas.de | www.lumiglas.de Neu www.ksb.com VERFAHRENSTECHNIK 7-8/2019 33 Papenmeier.indd 1 17.06.2019 11:32:45

Ausgabe