Aufrufe
vor 1 Monat

Verfahrenstechnik 7-8/2018

Verfahrenstechnik 7-8/2018

Wärmeübertrager

Wärmeübertrager Messtechnik TECHNIKWISSEN FÜR INGENIEURE 19098 2016 Handbuch Prozesstechnologie Sonderausgabe www.verfahrenstechnik.de 19098 10 Oktober 2016 www.verfahrenstechnik.de der Zeitschrift Verfahrenstechnik 10 Print-Ausgaben im Jahr + Sonderausgabe VERFAHRENSTECHNIK Handbuch Prozesstechnologie (1x jährlich) + Sonderausgabe ACHEMA-Report (im Messejahr) + Kommentare – Marktübersichten Lieferantenverzeichnisse Armaturen Lagern und Verpacken Alle wichtigen Informationen von ca. 800 Anbietern VTK_AG_2015_99_hb_001 1 07.12.2015 13:49:55 Mehr Anlagenverfügbarkeit Modernisierte EMSR-Technik für Pharmarohstoffe JUBILÄUMSAUSGABE: 50 JAHRE VERFAHRENSTECHNIK Trenntechnik Hochleistungszentrifuge mit Doppelfunktion 5J AHRE Temperaturmessung Problemloser Einsatz im Ex-Bereich VTK_AG_2016_10_001 1 28.09.2016 12:49:45 Abo-Begrüßungsgeschenk: Der Bluetooth-Lautsprecher MSS-560.bt3 Akku, Freisprecher & NFC, 5W, inkl. Zubehör; kompatibel mit Bluetooth-Smartphones, Tablets und PCs max. Akkulaufzeit: bis zu 6 Stunden Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! 6 Telefax: 06131-992/100 @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: engineering-news.net & Telefon: 06131-992/147 Ja, ich möchte die Zeitschrift „VERFAHRENSTECHNIK“ abonnieren Das Jahresabonnement umfasst 10 Ausgaben und kostet € 96,- (Ausland € 111,- netto) inkl. Versandkosten. Als Begrüßungsgeschenk erhalte ich den Bluetooth-Lautsprecher. Das Abonnement verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens 4 Wochen zum Ende des Bezugsjahres schriftlich gekündigt wird. Unser Dienstleister, die Vertriebsunion Meynen, Eltville, erhebt Ihre Daten im Auftrag der Vereinigte Fachverlage (VFV) zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Zudem verwenden wir Ihre Angaben zur Werbung für eigene und VFV verwandte Produkte. Falls Sie keine Werbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Infos zum Datenschutz: ds-vfv.vfmz.de Name/Vorname Position Firma Abteilung Straße oder Postfach PLZ/Ort Telefon/E-Mail Datum, Unterschrift Vereinigte Fachverlage GmbH . Vertrieb . Postfach 10 04 65 . 55135 Mainz . Telefon: 06131/992-0 . Telefax: 06131/992-100 E-Mail: vertrieb@vfmz.de . Internet: www.engineering-news.net „VERFAHRENSTECHNIK“ ist eine Zeitschrift der Vereinigten Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, HRB 2270, Amtsgericht Mainz, Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Umsatzsteuer-ID: DE 149063659, Gerichtsstand: Mainz

EDITORIAL Hauptsache anwenderfreundlich Komplexität bestimmt immer stärker unsere Arbeitswelt. Viele Produkte, unterschiedliche Prozesse, eine Flut an Daten und Unmengen von Informationen sorgen für neue Herausforderungen. Noch vielschichtiger werden die Vorgänge durch die zunehmend geforderte Vernetzung von Betriebsdaten und Mitarbeiterwissen. Seit einiger Zeit ist klar, dass die Digitalisierung in der Prozessindustrie erfolgreich umgesetzt werden kann. Wir dürfen uns von der Technik nicht das Denken abnehmen lassen Es sind intelligente, flexible, modulare und Industrie-4.0-taugliche Geräte und Systeme auf dem Markt, mit denen auch die umfassendsten Prozesse transparent werden. Im Vordergrund stehen dabei anwenderfreundliche Bedienung, zuverlässige Funktion und Kundenorientierung – letzten Endes entscheidet oft die Qualität der Beratung über den Kauf. Die zunehmende Komplexität der Technik ist kein Problem, wenn wir uns davon nicht das Denken abnehmen lassen. Wir müssen lernen, die intelligenten Systeme besser zu kontrollieren. Dazu brauchen wir ausreichende Mitarbeiterschulungen und die nötige Flexibilität, um umfassende Probleme oder Anfragen gut bewältigen zu können. Und die Entwickler sollten sich darauf konzentrieren, den Anwender im Blick zu haben, der mit der Technik umgehen muss. Mehr über anwenderfreundliche Lösungen lesen Sie in dieser Ausgabe der VERFAHRENSTECHNIK. Eva Linder Chefredakteurin e.linder@vfmz.de GEA directdrive Höchste Verfügbarkeit und volle Budgetkontrolle Die energieeffiziente Antriebstechnologie GEA directdrivesorgt für eine direkte Kraftübertragung vomintegrierten, frequenzgesteuerten Drehstrommotor zur Trommel –ganz ohne wartungsintensive separate Lager. Auf einen Blick: • Verbesserter Wirkungsgrad ermöglicht eine deutliche Energieeinsparung • Um 35 Prozent reduzierter Platzbedarf für den Separator • Außerordentlichwartungsfreundliches Antriebskonzept • Der wassergekühlte Motor arbeitet wesentlichleiser als ein lüftgekühltes Pendant • Die Produktzufuhr und der Produktaustrag in der Trommel sind hydrohermetischabgedichtet und weisen keine Gleitringdichtungen auf • GEA PerformancePlus –Service- Konzepte mit Mehrwert, die weit über die routinemäßige und vorbeugende Instandhaltung hinausgehen 500 SEPARATOREN MIT GEA DIRECTDRIVE WURDEN ZWISCHEN 2009 UND 2018 VERKAUFT

Ausgabe