Aufrufe
vor 1 Monat

Verfahrenstechnik 7-8/2017

Verfahrenstechnik 7-8/2017

BETRIEBSTECHNIK

BETRIEBSTECHNIK Rundläuferpresse bietet schnellen Produktwechsel Die Rundläuferpresse Kilian KTP 590X ist das neueste Modell dieser Serie von Romaco Kilian. Das mit dem iF-Award prämierte Design der KTP-Pressen inspirierte Romaco bei der Entwicklung eines einheitlichen Maschinendesigns. Mit dieser Rundläuferpresse launcht der Hersteller seine erste Einfachrundläuferpresse speziell zur Verpressung von Zweischicht- und Brausetabletten. Zwei große Standard-Füllschuhmodule ermöglichen eine effiziente Befüllung der Matrize mit den unterschiedlichen Pulversorten. Die Tablettierung erfolgt in drei Schritten an den Druckstationen: Anpressen, Vorverdichtung und Hauptdruck. Außerdem verlängert der Einsatz von 28/41-Werkzeug die Druckverweilzeit, was das Capping-Risiko entscheidend senkt und die Härte der Tabletten positiv beeinflusst. Die neue Füllschuhgeneration mit optimiertem Rührflügeldesign sorgt zudem für eine homogene Verpressung von Tabletten mit einem Durchmesser von bis zu 33 mm. Dabei erzielt die Presse eine maximale Leistung von 511 200 Tabletten pro Stunde. Prozesstemperaturen unter 30 °C, schnelle Produktwechsel und ein hohes Maß an Hygiene zeichnen zudem das neue Modell aus. www.romanco.de Inserentenverzeichnis Heft 7-8/2017 Aerzener Maschinenfabrik, Aerzen 17 AGS Schüttguttechnik, Lage 19 BOT Oberflächentechnik, Kulmbach 57 Bühler AG, CH-Uzwil 33 Bühler Technologies, Ratingen3 Bürkert, Ingelfingen 25 Eisele, Waiblingen9 eltherm, Burbach 24 Emde, Nassau 35 Fette Compacting, Schwarzenbek 2. US Funke, Gronau 13 Gates Europe, B-Erembodegem 4. US Gather, Wülfrath5 GEA Tuchenhagen, Büchen 29 Herborner Pumpenfabrik, Herborn 37 Hosokawa Alpine, Augsburg 39 Jacob Söhne, Porta Westfalica 50 Jung Process Systems, Kummerfeld 50 Kaeser Kompressoren, Coburg9 Kelvion Holding, Bochum 27 Kötter, Rheine 40 MBA Instruments, Quickborn 61 Meorga, Nalbach8 NürnbergMesse, Nürnberg 41 Papenmeier, Schwerte 48 PH Industrie-Hydraulik, Sprockhövel 31 Pneumax, Gelnhausen 67 Probat-Werke, Emmerich4 Protectoplus, Rendsburg6 Resch Verlag, Gräfelfing 65 Rettenmaier & Söhne, Rosenberg 21 RKR Gebläse und Verdichter, Rinteln 38 Ruwac, Melle 65 Siemens PLM Software, Nürnberg 59 Spörl, Sigmaringendorf 26 Spraying Systems, Hamburg7 SPX Flow Technology, Norderstedt 51 Stäubli Tec-Systems, Bayreuth 23 system-technik, Landsberg 15 T&B electronic, Alfeld 69 VEGA Grieshaber, Schiltach 53 Weh GmbH, Illertissen 43 Wipa, Issum 42 Witte Pumps & Technology, Tornesch 47 Wolftechnik Filtersysteme, Weil der Stadt 22 Beilage: Meorga, Nalbach (Teilbeilage) Wärmebildkameras mit intelligenten Wechselobjektiven Leistungsstarke Wärmebildkameras für elektrische, mechanische und Gebäudeanwendungen sind die Modelle E75, E85 und E95 von Flir. Diese Wlan-fähigen Kameras helfen dabei, Hot-Spots und Gebäudemängel frühzeitig zu erkennen. Ihre Wechselobjektive werden von den Kameras automatisch erkannt und neu kalibriert. Zudem sind nun Laser-Entfernungsmessungen möglich, die einen präzisen Autofokus und damit eine höhere Temperaturmessgenauigkeit gewährleisten. Die Modelle E85 und E95 warten auch mit erhöhten Wärmedetektorauflösungen bis 464 × 348 Pixeln auf und messen Temperaturen bis 1 500 °C. In Verbindung mit Flir-Tools sind es die ersten Exx-Kameras mit der Superauflösungstechnologie Ultramax. Die optimierte MSX-Technologie verwendet eine visuelle 5-MP-Kamera und sorgt so für optimierte Bildklarheit und Lesbarkeit. Hinzu kommt helleres und größeres Display für detailliertere Bilder. www.flir.com Test-Center für den Ex-Schutz Die Ex-Schutz-Profis von Rembe bieten einige neue Leistungen innerhalb des firmeneigenen Test-Centers an: Kunden können dort Bauteile auf ihre Festigkeit prüfen oder die üblichen Kennzahlen zu bisher wenig getesteten oder erforschten Materialien ermitteln lassen. Nachweise zur Funktionssicherheit von Bauteilen unter Explosionsbedingungen, Brandversuche, Lichtbogenentladungen und Druckproben runden das Angebot ab. Hersteller von 3-D-Druckmaschinen, Schweißanlagen und Produzenten sowie Anlagenbauer der Chemie-, Pharma-, Lebensmittel-, Holz-, Metall- und Hightech-Industrie haben die Leistungen des Test-Centers bereits in Anspruch genommen. Darunter auch neue Anwendungen und Verfahren, die in den aktuellen Regelwerken keine Berücksichtigung finden. Bei Bedarf können auch Abnahmen durch benannte Stellen vor Ort organisiert werden. www.rembe.de Buch: Basiswissen Kesselbetriebstechnik Das vorliegende Fachbuch umfasst die wichtigsten Informationen für den Betrieb von Dampfkesselanlagen im Rahmen der aktuellen gesetzlichen Anforderungen. Neben den notwendigen chemischen und physikalischen Grundlagen vermittelt es das Wissen über Dampfkesselbauarten, Feuerungseinrichtungen, Ausrüstung und Nebenanlagen, das zum Verständnis der Funktion von Dampfkesselanlagen erforderlich ist. Darüber hinaus sind die betrieblichen Aspekte wie die Instandhaltung, typische Störungen und Schäden sowie gesetzliche Anforderungen umfangreich und praxisnah dargestellt. Bestellbar ist das neue Fachbuch „Basiswissen Kesselbetriebstechnik“ zum Preis von 78 EUR im Online-Shop. www.resch-verlag.com 72 VERFAHRENSTECHNIK 7-8/2017

BETRIEBSTECHNIK PE-Auffangwanne mit doppelter Lagerfläche Vielfältige Detail-Verbesserungen bei seinen Auffangwannen vom Typ Polysafe Euroline meldet Denios. Die neue Version basiert auf der langjährig erprobten, gleichnamigen Auffangwanne, die bisher nur Platz für zwei Fässer bot. Die kompaktere, nun flachere Ausführung der neuen Polysafe Euroline ermöglicht die komfortable Lagerung von bis zu vier 200-Liter-Fässern oder Kleingebinden. Die optimierte Konstruktion ist stoß- und schlagfest und leitet einwirkende Kräfte direkt in den Boden ab. Chemiepaletten können direkt auf der Wanne abgestellt werden, zusätzlich sind Gitterroste als Lagerebene erhältlich. Dank der serienmäßig gefertigten Aussparungen können die Bestückung und der Transport leicht mit Gabelstaplern erfolgen. Die Auffangwanne besteht aus Polyethylen und ist absolut flüssigkeitsdicht, da sie nahtlos im Spritzgussverfahren gefertigt wird. Gleichzeitig ist sie absolut korrosionsfrei, weist eine hohe Beständigkeit gegen Öle, Säuren, Laugen und andere aggressive Stoffe auf und ist leicht zu reinigen. Als praktisches Zubehör erweist sich der Gitterrost-Heber zum ergonomischen und sicheren Anheben von Gitterrost-Stellflächen auf Auffangwannen, der separat erhältlich ist. www.denios.de Hafniumoxid in Produktportfolio aufgenommen Morgan Advanced Materials hat sein Angebot an hochmodernen Werkstoffen für die Öl- und Gasindustrie um den Werkstoff Hafniumoxid (HfO) erweitert. Damit will das Unternehmen sein Warenangebot ausbauen und so den wachsenden Bedarf am Markt zu decken. In Bezug auf die Verbundstruktur ist der Werkstoff Hafniumoxid anderen Werkstoffen wie Magnesiumoxid (MgO) und Zirkondioxid (ZrO 2 ) nicht unähnlich. Im Vergleich zu diesen ist es jedoch wesentlich leistungsfähiger. Hafniumoxid hält Temperaturen von bis zu 2 000 °C stand und ist damit als Isolationsmaterial für Hochtemperatur-Thermoelemente bestens geeignet. Magnesiumoxid hingegen beginnt bereits bei 1 500 °C mit den Feindrähten in den Thermoelementen zu reagieren, obwohl es über einen ähnlich hohen Schmelzpunkt wie Hafniumoxid verfügt. Da zudem die Bandlücke bei Hafniumoxid deutlich höher ist, liegt es nahe, diesen Werkstoff als Isolationsmaterial in Hochtemperaturanwendungen zu verwenden. Schließlich ist Hafniumoxid wesentlich härter und widerstandsfähiger als Magnesiumoxid. Laut der geltenden Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen dürfen für Thermoelemente keine giftigen Werkstoffe verwendet werden. Insofern stellt Hafniumoxid auch eine gute Alternative zu Berylliumoxid (BeO) dar. Denn im Gegensatz zu Berylliumoxid ist es ungiftig und muss nicht als Sondermüll entsorgt werden. www.morgantechnicalceramics.com IMPRESSUM vereinigt mit BioTec erscheint 2017 im 51. Jahrgang, ISSN 0175-5315 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Eva Linder (eli) Tel.: 06131/992-325, E-Mail: e.linder@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redakteurinnen: Dipl.-Chem. Katja Friedl (kf), Tel.: 06131/992-336, E-Mail: k.friedl@vfmz.de Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, E-Mail: i.ronsdorf@vfmz.de Dipl.-Ing. (FH) Anne Schaar (as), Tel.: 06131/992-330, E-Mail: a.schaar@vfmz.de Redaktionsassistenz: Angelina Haas, Tel.: 06131/992-361, E-Mail: a.haas@vfmz.de, Gisela Kettenbach, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 50: gültig ab 1. Oktober 2016 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 12,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 96,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-200, E-Mail: l.rach@vfmz.de Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD- ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffent licht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. VERFAHRENSTECHNIK 7-8/2017 73

Ausgabe