Aufrufe
vor 7 Monaten

Verfahrenstechnik 7-8/2015

Verfahrenstechnik 7-8/2015

TOP-THEMA I

TOP-THEMA I SCHÜTTGUTTECHNIK Kurze Mischzeiten bei hoher Mischgüte Der für die Aufbereitung von Schüttgütern konzipierte Pflugschar- Chargenmischer FKM 2400 D von Lödige zeichnet sich durch ein wartungsarmes Mischwerk, kurze Mischzeiten bei höchster Mischgüte sowie eine hohe Reproduzierbarkeit der Chargen aus. Je nach Mischaufgabe besteht die Wahl zwischen verschiedenen Ausrüstungsoptionen. Der Chargenmischer arbeitet nach dem Wirbelbettverfahren. In der horizontalen, zylindrischen Trommel des Mischers rotieren als Mischelemente die auf einer Welle angeordneten Schaufeln. Auf diesem Weg werden die pulverförmigen, körnigen oder faserigen Schüttgüter in eine dreidimensionale Bewegung versetzt und unter ständiger Erfassung des gesamten Produkts schnell und exakt vermischt. Die Produktbehandlung erfolgt dabei schonend. www.loedige.de Fünf Meter hohe Big-Bag-Entleerstation Die Demonstrationen ausge wählter Ystral- Maschinen zogen viele interessierte Messe besucher der Achema 2015 an. Vor allem die über fünf Meter hohe Big-Bag-Entleer station in Kombination mit der firmeneigenen Conti-TDS- Technologie zur staubfreien Pulverbenetzung und dem Leitstrahlmischer-Prinzip führte zu einem regen Wissensaustausch. Ein weiteres Highlight stellte das neue eingetragene Ystral-Markenzeichen dar, das sich überall auf dem Messestand wiederfand. www.ystral.de Siebmühle für verklumpendes Mahlgut Kleinste Partikelgrößen und einen hohen Durchsatz bei geringer Produkterwärmung erreicht die neue konische Siebmühle Conika von Ika. Sie bricht zuverlässig Agglomerate auf und vermahlt Trocken- und Feuchtpulver sowie Granulate. Sie löst damit das Problem lagerbedingter Klumpen. Die können die Weiterverarbeitung verhindern oder die Qualität des Endprodukts mindern. Der innenliegende Rotor der Siebmühle schert das Material durch ein konisches Sieb. So wie alle produktberührenden Bauteile ist das Sieb aus Edelstahl gefertigt. Die konische Form des Siebes verringert die Reibung im Prozess und somit den Energieeintrag in das Produkt auf ein Minimum. So bleibt auch die Produkterwärmung sehr gering. Die 6-, 8- und 10-Zoll-Varianten der Mühle sind modular aufgebaut und für Anwendung in der Pharma-, Lebensmittel- und Chemie industrie geeignet, egal ob als mobiles Stand-alone- System oder in einen Prozess integriert. Ihr übersichtlicher Touchscreen ermöglicht die intuitive Bedienung der Siebmühle. www.ika.com Big-Bag-Anschlusssystem mit Vibrationssieb Dieses Big-Bag-Anschlusssystem von Azo kann überall dort eingesetzt werden, wo neben dem staubdichten Andocken und sicheren Entleeren von Big-Bags hohe Anforderungen an Wartungs- und Reinigungsstandards gestellt werden. Es ist geeignet für alle rieselfähigen, trockenen Schüttgüter. Besondere Vorteile des Systems sind u. a. das staubdichte Andocken und das sichere Entleeren. Das integrierte Vibrationssieb verhindert, dass Fremdkörper in die Produktion gelangen. Durch sein einfaches Handling und den durch schnelle Zerlegbarkeit der Einzelkomponenten hohen Reinigungs- und Wartungskomfort sollen für den Anwender zusätzliche Vorteile entstehen. Um eine hohe Betriebssicherheit im nachfolgenden System sicherzustellen, werden etwaige Fremd- und Grobgutanteile durch einen Siebeinsatz im Vibrationsgehäuse aus dem Produktstrom ausgesondert. Hierzu stehen verschiedene Maschenweiten und -geometrien zur Verfügung. Der an das Vibrationsgehäuse angebaute Unwuchtvibrator versetzt das Sieb in eine horizontale Kreisschwingung. Die Intensität der Schwingung ist stufenlos einstellbar. www.azo.com 18 VERFAHRENSTECHNIK 7-8/2015 A-B-S.indd 1 07.07.2015 08:17:38

Hochpräzises und kontinuierliches Dosieren In zunehmendem Masse werden im Sondermaschinenbau Anlagen für kontinuierliche Produktionsprozesse errichtet. Gericke als ein Spezialist für das hochpräzise und kontinuierliche Dosieren von Schüttgütern hat ein modulares Produktportfolio entwickelt. Die Modularität erlaubt es, jeweils auf die besonderen Anforderungen abgestimmte volumetrische oder gravimetrische Dosierer einzusetzen. Raue Umgebungsbedingungen, verursacht durch explosionsfähige Atmosphären hohe Temperaturen und auch weitere Einflüsse, sind dabei für Dosiergeräte kein Hindernis. Schüttgüter werden mit Genauigkeiten von bis zu 0,3% und besser in den Prozess zudosiert. Die Differenzialdosierwaage vom Typ DIW-E dient beispielsweise zur Beschickung eines kontinuierlichen Produktionsprozesses mit Alkalimetall-Verbindungen. Ein Vorbehälter zur Wiederbefüllung der Dosierwaage ist im Umfang der Dosieranlage enthalten. Der Anlagenteil wird als funktionierende Einheit geliefert, bereit für den Einbau in die Gesamtanlage. www.gericke.net Universal-Schneidmühle komplett aus Edelstahl www.fritsch.de Schneidmühlen von Fritsch sind ideal zur Zerkleinerung von weichen bis mittelharten, zäh-elastischen und faserigen Materialien. Die Proben werden durch Schnitt und Scherung zerkleinert, die Siebkassette bestimmt die gewünschte Feinheit. Verschiedene Messergeometrien und austauschbare Schneiden sorgen für ein Höchstmaß an Flexibilität und Haltbarkeit. Die Schneidmühle Pulverisette 19 ist speziell für den analytischen Bereich in Lebensmittel- und Pharma-Industrie aus korrosionsbeständigem Stahl 316L ausgeführt. Dank seiner Oberflächengüte bietet er eine erhöhte Beständigkeit gegen korrosive Medien wie Laugen und Säuren, speziell aber gegenüber chloridhaltigen Medien, und ist mit einer Vielzahl einsetzbarer Reinigungsmittel besonders einfach rückstandsfrei zu reinigen. Dabei lässt er sich aufgrund seiner vollständigen Zerlegbarkeit völlig entleeren, überströmen und sterilisieren. Modulare Rührwerkskugelmühle Die Netzsch-Feinmahltechnik hat die modulare Maschinenplattform Alpha entwickelt, die gegenüber älteren Maschinengenerationen so konzipiert ist, dass entsprechend einer definierten Antriebsleistung verschiedene Mahlsysteme auf einen Grundständer aufgebaut werden können. Das weiterentwickelte Scheibenmahlsystem Discus wird hierbei vorrangig für Dispergieraufgaben in Passagenfahrweise eingesetzt. Das bezüglich der Mahlkörperabtrennung optimierte System Zeta wird vorrangig in der Kreisfahrweise oder dem Pendelbetrieb eingesetzt. Als drittes Mahlsystem erlaubt das Stiftsystem Marco höchsten Leistungseintrag in der Passagenfahrweise. Bei der Gestaltung des Maschinenständers wurde vor allem auf ein ergonomisches Design geachtet. www.netzsch.com

Ausgabe