Aufrufe
vor 5 Monaten

Verfahrenstechnik 6/2018

Verfahrenstechnik 6/2018

AKTUELLES SEMINARE,

AKTUELLES SEMINARE, TAGUNGEN, KURSE Veranstaltung Datum, Ort Anmeldung FORTBILDUNG Einführung in den Ex-Schutz 14.06.18, Frankfurt/M. SEMINAR Rohrleitungsplanung für Industrie- und Chemieanlagen WEITERBILDUNG Befähigte Person zur Prüfung bei Explosionsgefährdungen 14./15.06.18, München 18.–21.06.18, Hamburg INTENSIVSEMINAR Expertenwissen O-Ringe 20./21.06.18, Pinneberg BASISKURS Durchflussmesstechnik 21.06.2018, Fulda ANWENDERSEMINAR Wasser und Abwasser 21./22.06.18, Schiltach KURS HPLC-Grundlagen 25.–28.06.18, Nürnberg FORTBILDUNG Keramische Werkstoffe 26./27.06.18, Dresden SEMINAR Wärmeübertrager 25.–27.07.18, München Turkish Machinery stellt sich neu auf Umweltinstitut Offenbach, Tel. 069/810679, www.umweltinstitut.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Tüv Nord, Tel. 0800/8888020, www.tuevnordakademie.de C. Otto Gehrckens, Tel. 04101/5002-0, www.o-ring-akademie.de Jumo, Tel. 0661/6003-0, www.jumo.net Vega, Tel. 07836/50-0, www.vega.com GDCh, Tel. 069/7917-485, www.gdch.de/fortbildung Deutsche Gesellschaft für Materialkunde, Tel. 069/75306-757, www.dgm.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Die Mitglieder von Turkish Machinery haben turnusgemäß die Führungsmannschaft der Maschinenexportunion und somit das Präsidium und den Vorstand neu gewählt. Das Amt des Präsidenten übernimmt künftig Kutlu Karavelioğlu (Bild), der bereits lange Jahre im Vorstand der Exportunion vertreten war. Sevda Kayhan Yilmaz bleibt weiterhin im Vorstand der Exportunion vertreten und wird in dieser Funktion wieder federführend für Deutschland zuständig sein. Die Türkei verfügt weiter über ein robustes Wirtschaftswachstum und konnte im Jahr 2017 wieder einen Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes von 7 % verzeichnen. Der Maschinenbausektor bildet den Motor der türkischen Wirtschaft. Die türkische Maschinenbauindustrie konnte in den vergangenen 15 Jahren sowohl im Bereich der Produktion, Export, Investitionen, Beschäftigung als auch im Bereich der Forschung & Entwicklung ein überdurchschnittliches Wachstum verzeichnen. www.turkishmachinery.org Chemspec Europe mit Feinchemie Die Chemspec Europe ist der jährliche Branchentreffpunkt für Spezialisten der Fein- und Spezialchemie aus der ganzen Welt. Die Messe findet vom 20. bis 21. Juni 2018 in Köln statt, rund 300 Anbieter aus 27 unterschiedlichen Ländern werden ausstellen. Ein neues Partnering-Programm soll den Besuchern ermöglichen, gezielt Kontakt zu potenziellen Kooperationspartnern mit passenden Lösungen und Interessen herzustellen. www.chemspeceurope.com Schwing vertreibt Berstscheiben aus Mailand Seit über zehn Jahren kommen die wartungsfreien Metall-Berstscheiben der Firma Schwing Verfahrenstechnik in der DACH- ABB mit neuem Center für Digitalisierung Die ABB AG erweitert ihr globales Netzwerk an Collaborative Operations Center (COC) durch ein neues Center im deutschen Headquarter in Mannheim, das im April seiner Bestimmung übergeben wurde. Damit will ABB die Reichweite seiner digitalen Serviceleistungen bei gleichzeitiger Bündelung des Angebotes erweitern. Im Zentrum des digitalen Portfolios stehen die weltweit vernetzten ABB Ability Collaborative Operations Center (COC) – ein Service-Model, das Menschen in Produktionsanlagen und Unternehmenszentralen mit ABB-Experten verbindet. Ziel ist, die Profitabilität der Kunden durch Effizienzsteigerungen der Produktionsanlagen, erhöhte Sicherheit, verringerte Risiken und reduzierte Kosten zu erhöhen. www.abb.de Zellcheming Expo in Frankfurt Die Zellcheming Expo, Plattform für die europäische Zellstoff-, Papier- und Zuliefererindustrie, bietet Besuchern vom 26. bis 28. Juni 2018 in Frankfurt am Main ein facettenreiches Programm. Auf dem Messeforum greifen die Referenten die aktuellen Schwerpunktthemen der Zellstoff- und Papierindustrie auf und präsentieren ihre Ideen und Lösungen. www.zellcheming.de (v. l.) Mario Modena, Mitinhaber Donadon SDD, und Ralf Diederichs, Geschäftsführer Schwing Verfahrenstechnik Region zum Einsatz. Hergestellt werden die Berstscheiben bereits seit 1957 bei Donadon SDD in Mailand. Über die Firma Schwing profitieren deutschsprachige Unternehmen vom Know-how des Experten, der kontinuierlich in modernste Fertigungstechnologie investiert. www.schwing-pmt.de 6 VERFAHRENSTECHNIK 6/2018

AKTUELLES Neue VDI/VDE- Richtlinie zu SIL Störfälle lassen sich durch präzises Messen, Steuern, Regeln, Überwachen, Melden und Registrieren sicher beherrschen. Die neue Richtlinie VDI/VDE 2180 Blatt 3 beschreibt den Nachweis eines vorgegebenen Sicherheitsintegritätslevels (SIL), der für eine geplante oder bereits vorhandene technische Realisierung einer PLT-Sicherheitsfunktion (Sensorteil, Logikteil und Aktorteil) erbracht werden muss. Dabei erläutert sie sowohl die strukturellen Anforderungen (Nachweis der Hardware-Fehlertoleranz) als auch die Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeiten von PLT-Sicherheitsfunktionen. Die Richtlinie geht ausführlich auch auf die Prüfung mit unterschiedlichen Prüfintervallen und Prüftiefen sowie auf deren Auswirkung auf die Ausfallwahrscheinlichkeiten ein. Lewa übernimmt weltweiten Vertrieb für Nikkiso Die Zusammenarbeit zwischen dem Leonberger Pumpenspezialisten Lewa und dem japanischen Mutterkonzern Nikkiso Co. Ltd. wird fortwährend intensiviert. Lewa übernimmt dabei sukzessive den globalen Vertrieb der Nikkiso Non-Seal Spaltrohrmotorpumpen. Diese besondere Pumpenbauart wird vor allem für Transfer- und Zirkulationsaufgaben kritischer, zum Teil auch leicht entflammbarer, explosiver und toxischer Fluide in der chemischen sowie petrochemischen Industrie eingesetzt. Sie erfüllen daher alle Vorgaben der API 685-Norm sowie der Atex- Richtlinie 2014/34/EU und können zudem kundenspezifisch angepasst werden. Die Übernahme des globalen Vertriebs der Pumpen ermöglicht dem Leonberger Pumpenhersteller eine verbesserte Marktpräsenz und -durchdringung, besonders in den Branchen Chemie und Petrochemie. www.lewa.de AUCH WENN DER WIND SICH DREHT, DIELUFT BLEIBT REIN. www.vdi.de Aveva kooperiert mit Schneider Electric Aveva hat im April seinen Zusammenschluss mit der Sparte Industrie-Software von Schneider Electric bekannt gegeben. Der Zusammenschluss soll die Kompetenzen von Aveva in den Bereichen Design, Engineering und Konstruktion mit dem Industrie- Software-Geschäft von Schneider Electric zusammenbringen. Geplant ist, ein weltweit führendes Ob Stromerzeugung, Zementherstellung, Müllverwertung oder Erdgasverteilung: Je komplexer die Anlagen, desto höher die Anforderungen anSystemengineering und Services. Bei der Überwachung von Emissionen, der Messung von Gasen zur optimalen Prozesssteuerung und der eichfähigen Messung in Pipelines hat SICK inallen Industriesegmenten dieNasevorn. Mitperfekt an dieProzesslandschaft angepassten Gesamtlösungen für Gasanalyse, Staubmessung und Durchflussmessung. Mit höchster Geräteverfügbarkeit, einfacher Handhabung, zertifiziertem Explosionsschutz und robuster Messtechnik mit langen Wartungszyklen. Wenn es auf saubere Lösungen ankommt, misst die Welt mit SICK. Wir finden das intelligent. www.sick.comindustriespa Angebot von Engineering- sowie Industrie-Software anzubieten, das es dem Unternehmen ermöglicht, mehr Märkte und Branchen zu bedienen. Die Kunden könnten damit Verbesserungen im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Leistungsstärke erzielen. www.aveva.com Besuchen Sieuns StandA85, Halle 11.1 11.–15. Juni2018

Ausgabe