Aufrufe
vor 7 Monaten

Verfahrenstechnik 6/2018

Verfahrenstechnik 6/2018

2018

2018 LEWA ecoflow. Flexibler denn je. Flansche leckagefrei verschrauben Hytorc bringt am Messestand auf der Achema alle Komponenten zusammen, die zum leckagefreien Verschrauben von Flanschen nötig sind: Präzise arbeitende, exakt kalibrierte Schrauber, clevere, automatisch arbeitende Hydraulikpumpen, verdrehsichere Unterlegscheiben, Hilfsmittel zum fehlerfreien Kennzeichnen der Schrauben am Flansch sowie speziell abgestimmte Schmiermittel. Die Fachleute können am Messestand auch Auskunft geben zu den Schulungsmaßnahmen, die das absolut dichte Verschrauben von Flanschen benötigt. Denn perfektes Material alleine genügt nicht, wenn Anwender es nicht auch optimal einsetzen. Halle 8.0, Stand G81 www.hytorc.de Chemiepumpen-Programm erweitert Die Magnetpumpen der Baureihe CM haben eine deutliche Leistungssteigerung ihrer Förderwerte. Sie sind für die Förderung kritischer Medien vorgesehen, die wenig mit Feststoffen belastet sind. Die Magnetpumpen-Baureihe CM-FA hingegen ist auch für die Förderung von mit Feststoffen belasteten Medien geeignet. Daneben bietet das Unternehmen mit der erweiterten Baureihe NPC gepanzerte Pumpen mit Gussgehäuse an, die bislang nur in teilgepanzerter Ausführung erhältlich waren. Sie weisen höhere Druckstabilität auf, sind für den Atex-Einsatz geeignet und UV-beständig. Bei der Baureihe CS handelt es sich ebenfalls um gepanzerte Pumpen, die mit einer neu konzipierten Gleitringdichtung ausgestattet sind. Zusätzlich wird auch eine trockenlaufsichere Vertikalpumpe in Cantilever-Bauweise gezeigt. Je nach Baureihe sind die Pumpen für Temperaturen bis zu 180 °C ausgelegt. Die verwendeten Materialien für die Pumpen bzw. deren Innenauskleidung bei den gepanzerten Versionen besteht hauptsächlich aus den Werkstoffen PE, PP, PVDF oder PFA. Mit der Sensorik lassen sich der aktuelle Durchfluss, Motorströme und vor allem Schwingungen überwachen und erkennen sowie das rechtzeitige Abschalten der betroffenen Pumpe auslösen. Über die Absicherung der Pumpen lassen sich hier auch Werte ermitteln, die eine vorbeugende Instandhaltung unterstützen. Auch eine Fernüberwachung ist möglich. Halle 8.0, Stand H4 www.munsch.de Vielseitige Schauglas-Leuchte Die neue Leistungsgröße bietet höchste Flexibilität für Ihre individuelle Anwendung. Spezielle Pumpenköpfe – für hohe Drücke – für extreme Temperaturen – für sensible Fluide Besuchen Sie uns auf unserem Stand oder erfahren Sie mehr auf www.lewa.de Lumistar USL 07 LED-Ex von Papenmeier ist eine sichere Beleuchtungslösung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen mit Umgebungstemperaturen bis zu 60 °C. Die universell einsetzbare Schauglas-Leuchte in Ex-Ausführung ist für die Kombination von Sicht- und Lichtglas (1-Flansch-Version) sowie die separate Anordnung (2-Flansch-Version) geeignet. Sie zeichnet sich durch eine kompakte Bauweise und hohe Lichtleistung aus. Die Eignung für Umgebungstemperaturen bis 60 °C und wirksame Maßnahmen gegen Korrosion sorgen für universelle Einsatzmöglichkeiten. Der große Lichtaustritt und die Schraubglasöffnung prädestinieren die neue Leuchte für die Ausleuchtung von Kesseln, Tanks, Silos, Reaktoren sowie Durchfluss-Schaugläsern in explosionsgefährdeten Betriebsstätten. Auch ein Einsatz in sterilen Bereichen (Lebensmittelindustrie) ist möglich. Die Leuchte i ist staubdicht und strahlwassergeschützt. Sie erreicht Schutzgrad IP65 und IP67. Durch das langlebige LED-Leuchtmittel entsteht keine Wärmeausstrahlung im Lichtaustritt. Die belastungsstarke Konstruktion ist insbesondere auf den Einsatz an vibrierenden oder schwingenden Behältern zugeschnitten. Halle 8.0, Stand E84 www.papenmeier.de

Greif-Velox.indd 1 03.05.2018 14:40:12 I KOMPONENTEN UND SYSTEME Dichte Absperrklappe Das Prinzip der vierfach exzentrischen Absperrklappe bietet gegenüber anderen Bauweisen eine Reihe von signifikanten Vorteilen. Der Ventil-Hersteller Müller Co-ax setzt im Gegensatz zu den 3-fach exzentrischen Absperrklappen auf eine vollkommen runde Dichtgeometrie. Dies wurde durch ein intelligentes Konstruktionsprinzip und den Zugang zu modernen 5-Achs-Bearbeitungszentren ermöglicht. Durch die Bauweise erfüllt die Quadax laut Hersteller Dichtigkeitsanforderungen zu 100 %. Außerdem stellen weder extreme Drücke noch Extremtemperaturen von – 270 bis + 800 °C eine große Herausforderung dar. Durch die vierte Exzentrität und das Verwenden hochwertigster Materialen ist die Klappe dicht in beide Richtungen bis zu vollem Druck. Da die Klappe reibungsfrei arbeitet und keinen Verschleiß am Sitz aufweist, wird das Ausfallrisiko stark reduziert und gleichzeitig die Lebensdauer verlängert. Der hohe KV-Wert ermöglicht zudem eine kleinere Dimensionierung der Rohrleitungsnennweite. Dank fire safe in beide Richtungen, gemäß ISO10497, API 607 sowie BS 6755, ist die Klappe für Prozesse mit brennbaren Medien und explosiven Atmosphären geeignet. Halle 8.0, Stand H9 www.co-ax.com Gleitschieberventile mit neuer DVGW-Zulassung Mit seiner speziellen Konstruktion aus zwei aufeinander gleitenden und gegeneinander dichtenden Schlitzscheiben sind Gleitschieberventile die einzigen Armaturen, die eine sehr hohe Regelpräzision für den Gasstrom mit nahezu Null-Leckage kombinieren. Durch unterschiedliche Werkstoffausführungen und in Kombination mit allen gängigen Stellungsreglern können sie in nahezu allen Bereichen der Gasaufbereitung, Gasverteilung sowie in der Gasnutzung eingesetzt werden. Alle Gleitschieberventile der Baureihen 8021, 8043 und 8044 besitzen die neue DVGW-Zulassung nach DIN EN 16678. Da der maximale Regelhub eines Gleitschieberventils systembedingt nur 8 mm beträgt, sorgt dieser sehr kurze Hub für Öffnungs- und Schließzeiten von 100 ms für den vollen Hub bei einer Auflösung von 0,1 % der Hubposition. Gleitschieberventile werden mit der aktuellen DVGW-Zulassung in den Baugrößen DN15 bis DN150, für Drücke bis PN40 und Medientemperaturen von – 60 bis + 350 °C gefertigt. Bei Bedarf können der analoge, elektropneumatische Stellungsregler 8047 auch in eigensicherer Ausführung Ex II2G EEx ib IIC T6 und der digitale, elektropneumatische Stellungsregler 8049 in 4-und 2-Leiterausführung ebenfalls in der Schutzart „eigensicher“ gemäß Atex II 2 G Ex ia IIC T3/T4 mit den DVGW-zugelassenen Regelventilen kombiniert werden. Halle 11.1, Stand F46 www.schubert-salzer.com & robuste leistungsst & tarke n Pumpen Fasspumpen Handpumpen Membranpumpen Kreiselpumpen Druckluftpumpen Exzenterschneckenpumpen Dickstoffdosierpumpen Impellerpumpen Abfüllanlagen Besuchen Sie uns! SurfaceTechnology Stuttgart Halle 1 B05 ACHEMA Frankfurt Halle 8 A67 2 JESSBERGER GmbH Jägerweg 5-7 D-85521 Ottobrunn Tel.: +49 (0) 89 - 66 66 33 400 Fax: +49 (0) 89 - 66 66 33 411 info@jesspumpen.de www.jesspumpen.de Explosionsgeschützte Membranpumpen und elektrische Universalmotoren VERFAHRENSTECHNIK 4/2018 45

Ausgabe