Aufrufe
vor 5 Monaten

Verfahrenstechnik 6/2018

Verfahrenstechnik 6/2018

VERFAHREN UND ANLAGEN I

VERFAHREN UND ANLAGEN I INTERVIEW Kompakter Aufbau Neuer Trockner für Chemie und Umwelttechnik Die Firma Allgaier bringt einen neuen Trockner auf den Markt, der sehr kompakt aufgebaut ist. Wir sprachen mit Dr. Mathias Trojosky über die Besonderheiten des Kontakttrockners und die Vorteile, die sich für den Anwender ergeben. Herr Dr. Trojosky, was ist das Besondere an dem neuen Trockner? Bei unserem neuen CD Dryer handelt es sich um einen sehr speziellen, als Scheibentrockner ausgeführten Kontakttrockner zur Trocknung von Flüssigkeiten bzw. der in Flüssigkeiten enthaltenen Feststoffe. Das Besondere an dem Trockner ist, dass er sehr kompakt aufgebaut ist mit einer sehr großen Oberfläche für die Flüssigkeitsverdampfung auf einem sehr engen Raum. Eine Vielzahl von kreisrunden, sich drehenden Scheiben wird von innen mit Dampf beheizt. Die Flüssigkeit wird beidseitig über verstopfungssichere Feed Pipes auf die Scheiben aufgebracht und trocknet auf deren Oberflächen an. Nach erfolgter Trocknung wird der Feststoff kontinuierlich von den Scheiben geschabt, während Die ProcessApp Neben dem neuen CD Dryer stellt Allgaier Process Technology eine neue Process- App vor. Verfügbar ist die intuitiv bedienbare App derzeit für alle neu ausgelieferten Taumelsiebmaschinen. Jede Neumaschine ist mit einem eigenen QR-Code ausgestattet. Durch das Abscannen des Codes kann die Maschine sofort eindeutig identifiziert werden. Ein digitaler Zwilling führt den Nutzer der App komfortabel zu den passenden Ersatzteilen. Durch einen einfachen Klick kann er diese dann auswählen und bestellen. Darüber hinaus können Kunden direkt am mobilen Endgerät am Ort der Produktion die Dokumentation der konkreten Maschine ansehen. Auch bei einer geplanten Wartung oder im Störungsfall genügt ein Klick, um einen Kontakt zum Allgaier-Service herzustellen. Die ausschließlich in Deutschland gehostete App soll die Potenziale der Digitalisierung für alle Prozesstechnik-Kunden und Maschinen von Allgaier erschließen. 18 VERFAHRENSTECHNIK 6/2018

INTERVIEW I VERFAHREN UND ANLAGEN das verdampfte Wasser mit einem eher geringen Abluftstrom abgeführt wird. Für welche Branchen und welche Problemlösungen ist der Trockner geeignet? Der Trockner ist für alle Branchen geeignet, in denen flüssige, mit Feststoff beladene Flüssigkeiten anfallen und man entweder den gelösten oder suspendierten Feststoff als Produkt gewinnen möchte oder Abwässer durch eine Totalverdampfung der Flüssigkeit entsorgen will. Wir liefern speziell in die chemische Industrie für zum Beispiel Salzlösungen, Polymere, Pigmente, mineralische Suspensionen usw., aber auch in die Umwelttechnik zur Entsorgung von zum Beispiel Flüssigkeiten aus Biogasanlagen, Brauereiabwasser, Konzentraten und Destillationsrückständen bis hin zu Deponiesickerwasser. Welche Rolle spielen die Themen Energieeffizienz, Betriebskosten und Instandhaltung? Das Funktionsprinzip der Kontakttrocknung sichert geringere Energieverbräuche je Kilogramm Wasserverdampfung und ist damit besonders für die Behandlung von Flüssigkeiten vorteilhaft, bei denen häufig spezifisch große Mengen Wasser je Kilogramm hergestelltes Trockenprodukt verdampft werden müssen. Dadurch werden die Betriebs kosten minimiert. Da die zu verarbeitende Flüssigkeit aus einem Zirkulationstank immer im Überschuss auf die Scheiben des CD Dryer aufgegeben wird und der Überschuss in den Zirkulationstank abläuft, verhält sich der Trockner im Betrieb sehr robust. Der Trockengrad der hergestellten Feststoffe lässt sich einfach über die Verweilzeit durch Beeinflussung Dr.-Ing. Mathias Trojosky, Bereichsleiter Forschung & Entwicklung, Allgaier Process Technology GmbH, Uhingen der Drehzahl des Scheibenpaketes einstellen. Bei der Neuentwicklung des CD Dryer wurde insbesondere auf eine moderne Steuerung und Regelung Wert gelegt sowie auf eine allen Anforderungen gerecht werdende sicherheitstechnische Gestaltung mit einem geschlossenen Gehäuse. Nicht zuletzt meinen wir, dass uns das äußere Design in Zusammenarbeit mit einem renommierten Designbüro besonders gelungen ist. Über eine große Sichtscheibe lässt sich der Prozess bestens beobachten, während große, separat zu öffnende Türen einfachen Zugriff auf die Ausrüstungen in den beiden Technikräumen gewährleisten. Wartung und Instandhaltung können somit problemlos durchgeführt werden. Wie ist das Interesse im Markt für den neuen Trockner? Der CD Dryer beruht auf einem seit Jahrzehnten bewährten Verfahrensprinzip. Es gibt eine Vielzahl von Referenzanlagen im Markt, speziell in den schon genannten Branchen. Dass wir mit unserem Verfahren den Bedarf treffen, lässt sich schon an der Vielzahl der im Allgaier-Trocknertechnikum durchgeführten Versuche ablesen. Mit der modernen Ausstattung und dem innovativen Design erwarten wir eine besondere Resonanz unserer Kundschaft. (eli) Halle 6.0, Stand C49 www.allgaier-group.com Achema 2018: Besuchen Sie uns in Halle 6.0, Stand B49 1968 2018 50 Jahre Faszination Filtertechnik Infastaub Gmbh | 61348 Bad Homburg | www.infastaub.de Infastaub.indd 1 30.04.2018 10:41:21 VERFAHRENSTECHNIK 6/2018 19

Ausgabe