Aufrufe
vor 6 Monaten

Verfahrenstechnik 6/2017

Verfahrenstechnik 6/2017

AKTUELLES NEWSTICKER Die

AKTUELLES NEWSTICKER Die Pfeiffer Vacuum Technology AG hat eine 100-Prozent-Beteiligung an der Gesellschaft Advanced Test Concepts, Inc. (ATC) aus Indianapolis, USA, erworben. Eckelmann feiert 40. Jubiläum Emerson Automation Solutions hat in Ölbronn-Dürrn ein neues Gebäude eingeweiht. Der Standort ist Emersons Center of Excellence für die Entwicklung und Fertigung von Miniaturventilen für die Analysen- und Medizintechnik sowie für die industrielle Proportionalventiltechnik. Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat 75,1 % ihrer Anteile an der Romaco Group an die chinesische Truking Group verkauft. Die verbleibenden Anteile der DBAG werden innerhalb der kommenden drei Jahre veräußert, die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Zustimmung. Badger Meter hat die D-Flow Technology AB, Lulea, Schweden, übernommen, um seine Position am Markt im Bereich der Ultraschall-Durchflussmessung auszubauen. Endress+Hauser behauptet sich in schwierigem Umfeld Die Endress+Hauser-Gruppe hat sich 2016 im Branchenvergleich gut geschlagen. Dem Wachstum in lokalen Währungen steht jedoch ein leichter Rückgang des konsolidierten Umsatzes in Euro gegenüber. Die Ertragslage ist solide, die Beschäftigung liegt leicht über Vorjahr. Der Schweizer Spezialist für Mess- und Automatisierungstechnik investiert weiter kräftig in die Zukunft. Der Nettoumsatz ging 2016 um 0,2 % auf 2,14 Mrd. EUR zurück. „Die Fremdwährungen haben bei uns im vergangenen Jahr für Gegenwind gesorgt“, sagte CEO Matthias Altendorf (Bild) an der Bilanzmedienkonferenz in Basel. „In lokalen Währungen haben unsere Verkäufe um 2,1 % zugelegt.“ Damit blieb Endress+Hauser klar hinter den eigenen Erwartungen zurück. Das langsamere globale Wirtschaftswachstum und die grundlegenden strukturellen Veränderungen der Weltwirtschaft hätten bei den meisten Firmen der Prozessautomatisierung Spuren hinterlassen. Die Nachfrage nach modernen Analysatoren stieg deutlich, das Arbeitsgebiet der Flüssigkeitsanalyse entwickelte sich stark. „Dies entspricht dem Bedürfnis unserer Kunden, die Produktqualität im laufenden Prozess zu messen. Der Markt bestätigt uns in unserer Analysestrategie“, sagte Matthias Altendorf.“ www.endress.com Am 1. Februar 1977 begann die Erfolgsgeschichte der Eckelmann AG in Wiesbaden. Aus dem Ingenieurbüro des Gründers Dr.- Ing. Gerd Eckelmann ist ein prosperierender Mittelständler geworden, dessen Automatisierungslösungen in vielen Branchen weltweit Einsatz finden. Die Eckelmann AG und ihre Tochterunternehmen in Deutschland, Tschechien und China beschäftigen derzeit 450 Mitarbeiter. Der Umsatz in 2016 betrug 60 Mio. EUR. Pünktlich zum 40-jährigen Firmenjubiläum wurde der Generationenwechsel im Vorstand abgeschlossen. Peter Frankenbach, neuer Sprecher des Vorstands, blickt anlässlich dieses Meilensteins in die Zukunft: „Mit den Trends Digitalisierung und Industrie 4.0 erleben wir eine Aufbruchsstimmung wie bei der Einführung des Mikroprozessors vor über 40 Jahren. Für die Branche der Automatisierung und damit auch für unser Unternehmen sehe ich große Potenziale. Als Architekten und Baumeister für Automatisierungslösungen ist es unsere Mission, Wegbereiter der Digitalisierung für unsere Kunden zu sein.“ www.eckelmann.de Zellcheming-Expo in Frankfurt Die Zellcheming-Expo 2017, Messe mit begleitendem Kongress der europäischen Zellstoff-, Papier- und Zulieferindustrie, präsentiert vom 4. bis 6. Juli neue Highlights in Frankfurt am Main. In diesem Jahr wird der Fachkongress durch ein offenes, kostenfrei zugängliches Messeforum in der Halle 4.1 ersetzt. Hochkarätige Vorträge zu branchenrelevanten Themen bieten den Besuchern eine praxisnahe Weiterbildungsmöglichkeit. Unter dem Leitthema „Papierindustrie 4.0“ können sich Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich Zellstoff, Papier, Karton und Veredelung informieren und in Dialog mit Experten treten. www.zellcheming-expo.de OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ Weltneuheit Nie mehr ROST ! über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink Korrosionsschutz OR 6000® - Weltrekord www.OR6000.de BOT.indd 1 19.01.2016 15:29:40 8 VERFAHRENSTECHNIK 6/2017

AP System stellt sich neu auf Zum 1. Mai hat die AP System Engineering GmbH ihren Hauptsitz von Griesheim nach Babenhausen verlegt. Hier stehen dem Unternehmen weitere Expansionsmöglichkeiten im Bereich von Engineering, Fertigung, Lager und Entwicklung zur Verfügung. Die Niederlassung Roßdorf bleibt erhalten. Außerdem ist der langjährige Gesellschafter Gottlieb Hupfer jetzt auch operativ in die Geschäftsleitung eingetreten. Er betreut nunmehr das operative Ingenieurgeschäft, Gerhard Häring bleibt als Geschäftsführer für die kaufmännischen Belange verantwortlich. www.ap-system.de PRÄZISES DESIGN & EXAKTE LÖSUNGEN! Vogelsang wächst Die Hugo Vogelsang Maschinenbau GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück und bleibt auf Wachstumskurs. Mit der Gründung neuer Tochtergesellschaften in Brasilien und Russland sowie der Übernahme des niederländischen Maschinenhändlers Bos Benelux hat sich Vogelsang als Spezialist für individuell konfigurierbare Maschinen in den Segmenten Abwasser, Agrar, Biogas, Industrie und Verkehr weltweit neue Märkte erschlossen. In China und Indien befinden sich derzeit Produktionsstätten im Aufbau, die Niederlassungen in Österreich und Australien konnte Vogelsang erweitern. Gewachsen ist auch die Mitarbeiterzahl – allein am Hauptsitz in Essen/Oldenburg wurden über 60 neue Mitarbeiter eingestellt, sodass dort knapp 500 Beschäftigte für das mittelständische Familienunternehmen tätig sind. Die Relevanz des deutschen Standorts in Sachen Fertigung unterstreicht Vogelsang durch die Vergrößerung der Produktion um eine neue Produktionshalle mit ca. 2000 m 2 und der Anschaffung neuer CNC-Maschinen. www.vogelsang-gmbh.de Neue Konzernzentrale für Krohne Anfang April hat die Firma Krohne in Duisburg ihre neue Konzernzentrale feierlich eröffnet. Geschäftsführer Michael Rademacher-Dubbick nannte das Gebäude ein „neues architektonisches Wahrzeichen und positives Signal für den Wirtschaftsstandort Duisburg, das gleichzeitig das enorme Wachstum der Krohne Gruppe in den vergangenen Jahren widerspiegelt“. Das Gebäude mit sieben Etagen und einer markanten Ganzglasfassade wurde in weniger als zwei Jahren Bauzeit errichtet, das Investitionsvolumen beträgt über 16 Mio. EUR. Krohne ist ein Anbieter für industrielle Prozessinstrumentierung mit mehr als 3600 Mitarbeitern, 17 Produktionsstätten, 45 eigenen Gesellschaften sowie 55 exklusiven Repräsentanzen. Kurze Lieferzeiteniten Made in Germany ISO 9001 Flachdichtende Schnellkupplung Hochwertige Standardbauteile & individuelles Design: für Wasser, Lösungsmittel, Säuren, Laugen und mehr... Gather macht‘s möglich! • Temperatur von –80 °C bis +325 °C • DN4 bis DN65 www.gather-industrie.de ·kupplung@gather-industrie.de ·+492 058 89381-23 www.krohne.com Pumpentechnik ·Dosiertechnik ·Kupplungstechnik

Ausgabe