Aufrufe
vor 10 Monaten

Verfahrenstechnik 6/2016

Verfahrenstechnik 6/2016

MESSEN, REGELN,

MESSEN, REGELN, AUTOMATISIEREN Handheld-PC stark im Außenbereich Der TC70/TC75 erlaubt dem Nutzer die komfortable Bedienung, die er von einem aktuellen Smartphone gewohnt ist. Die Ausstattung des Touch- Computers ist für den profes sionellen Einsatz in rauer Umgebung wie Lager, Produktion oder Außenbereichen ausgelegt. Der große Dual-Mode-Touchscreen (4,7") kann wahlweise per Finger, dicken Handschuhen oder zur Unterschrifterfassung per Stift bedient werden. www.aisci.de Industrielle Wlan-Temperatursensoren Die neuen industriellen Wlan-Ethernet-Sensoren des Herstellers Papouch sind ab sofort verfügbar. An diesen intelligenten Temperatursensor mit integriertem Wlan-Interface können zwei indi viduelle Temperatur-, Feuchte-, PT100/PT100P0- und Thermoelement-Sensoren angeschlossen werden. Diese erlauben die Erfassung von Temperaturen im Bereich von –200 bis 850 °C bei einer Auflösung von 0,1 °C. www.hy-line.de Besteht auch in rauen Umgebungen Fluke stellt mit der Baureihe Endurance eine neue Pyrometer-Serie zur berüh - rungslosen Temperaturmessung in Hochtemperaturanwendungen vor. Diese Infrarotthermometer mit IP65-Edelstahlgehäuse und galvanisch isolierten I/Os eignen sich für die kontinuierliche Überwachung industrieller Prozesse mit anspruchsvollen Bedingungen. Durch einer Messauflösung von 0,1 °C erfüllen sie auch die Anforderungen der Halbleiterindustrie. Zwei Ausführungen decken einen weiten Temperaturbereich von 550–1800 °C bzw. 1000–3200 °C ab. www.flukeprocessinstruments.com Pumpen sicher schützen Niveau- und Füllstandüberwachungsrelais werden für die Regelung sowie Steuerung von Füllständen und Mischungsverhältnissen von elektrisch leitfähigen Flüssigkeiten verwendet. Das Sortiment umfasst Single- und Multifunktionsgeräte, die für den Überlauf und Trockenlaufschutz von Pumpenanwendungen eingesetzt werden. Dabei signalisieren die Füllstandüberwachungsrelais den maximalen oder den minimalen Füllstand mittels LEDs. Als Zubehör bietet ABB zahlreiche Elektroden an, die verschiedenen Anwendungsbereichen und Anforderungen gerecht werden. www.abb.de IMPRESSUM vereinigt mit BioTec erscheint 2016 im 50. Jahrgang, ISSN 0175-5315 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Eva Linder (eli) Tel.: 06131/992-325, E-Mail: e.linder@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Chem. Katja Friedl (kf), Tel.: 06131/992-336, Dipl.-Ing. (FH) Inga Ronsdorf (iro), Tel.: 06131/992-259, Dipl.-Ing. (FH) Anne Schaar (as), Tel.: 06131/992-330 Redaktionsassistenz: Eva Helmstetter, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: e.helmstetter@vfmz.de, Gisela Kettenbach, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Doris Buchenau, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel. 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung Tel. 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 49: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 12,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 96,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 111,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 44 VERFAHRENSTECHNIK 6/2016

Neue Pharmarichtlinie für Schwermetallanalytik Neue Zulassungsrichtlinien erhöhen die Anforderungen an die Schwermetall-Spurenanalytik in Arzneimitteln markant. Anstelle des derzeit üblichen nasschemischen Grenztests werden spektrometrische Element analysen obligatorisch. Die ICH Guideline Q3D, deren Bestimmungen Mitte 2016 für Neuzulassungen in Kraft treten, hat noch weitere Konsequenzen. Unter anderem verpflichtet sie Pharmaunternehmen dazu, komplexe Risikobewertungen in Bezug auf Elementverunreinigungen durchzuführen und zu dokumentieren. Für die spektrometrische Element-Analyse mittels ICP ist ein Probenaufschluss notwendig. Mit dem Mikrowellen-Aufschlussgerät Discover SP-D 80 werden Pharma-Rohstoffe, Zwischenprodukte und Endprodukte in nur zehn Minuten aufgeschlossen und können anschließend im ICP binnen weniger Minuten auf ihre Schwermetallgehalte hin gemessen werden. www.cem.de Steuerbar mit Mobile Control App Zuverlässige Messung der Partikelform und -größe Die neue Analysette 28 Imagesizer von Fritsch ist das ideale Gerät zur Analyse der Partikelform und -größe von trockenen, rieselfähigen Pulvern und Schüttgütern in einem Mess bereich von 20 µm bis 20 mm. Über die optische Analyse von Partikelform und -größe werden beschädigte Partikel, Verunreinigungen, Agglomerate oder Über- sowie Unterkorn genau und schnell erkannt und können auch in Einzelbildern betrachtet werden. Gleichzeitig bietet sie eine schnelle und effiziente Partikelgrößenmessung. Dabei beträgt die Messdauer je nach Probenmenge weniger als fünf Minuten und das Ergebnis liegt sofort vor. Das Herzstück des Gerätes ist eine 5-MP-Kamera, die höchste Auflösung auch bei kleinsten Partikeln gewährleistet. Der U-förmige Querschnitt der Zuteilrinne sorgt für eine gute Materialförderung. Die Autocheck-Funktion ermittelt und steuert die Partikelkonzentration. Die ideale Zuteilgeschwindigkeit der Förderrinne kann probenspezifisch in der Steuerung eingestellt werden. www.fritsch.de Mobiles Memosens-Analysenmessgerät Knick will mit Portavo 908 Multi marktweit das erste tragbare Memosens-basierte Messgerät zur Flüssigkeitsanalyse von pH/ Redox-Werten, Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt und Temperatur anbieten, das GLP-konform und somit für den Einsatz in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie qualifiziert ist. Das mobile Messgerät verfügt über eine Micro-USB-Schnittstelle, um einen lokalen Drucker anzusteuern, der die Kalibrierprotokolle direkt ausdruckt. Zusätzlich lassen sich Messreihen über den leistungsfähigen Datenlogger für festgelegte Zeiträume manuell, ereignis- oder zeitgesteuert aufzeichnen. Mit der Software Paraly SW 112 können die Messreihen über den PC ausgelesen und weiterverarbeitet werden. Die Kalibrierprozedur Cal SOP soll neue Maßstäbe für den Einsatz im Pharmabereich setzen. Für bis zu drei Kalibrierpunkte können die pH-Puffer selektiv ausgewählt werden. Der als Kontrollpuffer dienenden dritte Puffer ermöglicht es dem Anwender, eine maximal erlaubte Abweichung (Delta pH) selbst zu definieren. 2 AZURA ® Analytical HPLC/UHPLC Ihr Chromatografiesystem muss jeden Tag aussagekräftige Ergebnisse liefern, auf die Sie sich verlassen können. Aber wie gut kann es wechselnden Anforderungen gerecht werden? AZURA Komponenten sind kombinierbar und sehr anpassungsfähig für einen äußerst weiten LC-Bereich: Compact HPLC für Standardaufgaben, HPLC Plus (max. 700 bar) für den erweiterten Bereich und UHPLC (max. 1000 bar) mit optimierten Flusswegen für äußerst empfindliche und hochauflösende Analysen. Eine Auswahl an Flusszellen und Pumpenköpfen unterschiedlicher Leistung und Materialien sorgt für exzellente Anwendungsflexibilität. Erfahren Sie mehr unter: www.knauer.net/azuraanalytisch www.knick.de Tel.: +49 30 809 727-0 • E-Mail: info@knauer.net

Ausgabe