Aufrufe
vor 1 Jahr

Verfahrenstechnik 6/2015

Verfahrenstechnik 6/2015

Messen, Regeln,

Messen, Regeln, Automatisieren Radarmessumformer für Füllstandserfassung Emerson präsentiert eine Version der Rosemount 5400 Serie von berührungsfreien Radar-Füllstandtransmittern, die speziell für Messungen von Schüttgut entwickelt wurde. Dieses Modell, ein hochfrequenter Zweileiter- Radarmessumformer, nutzt die Radar-Master-Software und einzigartige Algorithmen, um die speziellen Herausforderungen der Füllstandmessung von Feststoffen in Gefäßen, Tonnen und Silos, wie zum Beispiel Steigungen und Gefälle, niedrige dielektrische Eigenschaften und hohe Füllgeschwindigkeiten, zu bewältigen. Ansteigende oder abfallende Oberflächen lenken die Energie vom Radar weg und können mehrere kleinere Reflektionen verursachen. Dieser Füllstandtransmitter vermeidet diese Störungen mit einem speziell für diese Schwierigkeit entwickelten neuen Signalprozessalgorithmus. Für Anwendungen bei trockenen Feststoffen mit niedrigen dielektrischen Eigenschaften, die sehr geringe Reflektionen verursachen und daher instabile Messergebnisse liefern, wurde die Messempfindlichkeit sowie die Echostärke erhöht und das Rauschen eliminiert. Halle 11.0, Stand E2 www.emersonprocess.de Eigene Intelligenz in einzelnen Anlagenmodule​ Wago hat eine Lösung für die dezentrale Automatisierung von Prozessanlagen entwickelt. „Dima – Dezentrale Intelligenz für Modulare Anlagen“ soll Anlagenbetreiber flexibler machen und Automatisierungskosten senken. Dazu wird die Anlagenarchitektur in zwei Bereiche aufgeteilt: Die Leitebene, die Prozessüberwachung und Prozedursteuerung übernimmt, und einzelne prozesstechnische Module, die eine I/O-Ebene und ihren Teil der Automation integrieren. Übergreifende Anlagenfunktionen werden durch die übergeordnete Automatisierungsebene ausgeführt, während die Automation innerhalb der Module sämtliche Basisfunktionen selbst übernimmt. Die Funktionsbeschreibung des Moduls liegt im „Module Type Package (MTP)“ vor, das im Integrationsengineering in das Prozessleitsystem übersetzt wird. Halle 11.0, Stand C28 www.wago.com

Durchflussmesser bieten höhere Genauigkeit ABB bringt eine neue Geräteserie von Wirbeldurchflussmessern auf den Markt. Es handelt sich dabei um Geräte, die nach dem Drall- bzw. Vortex- Messprinzip arbeiten. Beide Geräte-Serien ersetzen die bisherigen Trio-Wirl-Geräte. Aufbauend auf den grundsätzlichen Vorteilen der Drall-Durchflussmessung, wie exakte und verlässliche Messung und die einfache Installation, bieten die Geräte zahlreiche Neuerungen. Der SwirlMaster kommt als Standard oder als eine erweiterte Version auf den Markt. Standardmäßig verfügt die Standartausführung über einen analogen Ausgang mit Hart-Kommunikation. Die erweitere Version bietet zusätzlich die Möglichkeit, Signale von anderen Messumformern über eine analoge Schnittstelle einzulesen und zu verarbeiten und Funktionen, die sonst in Durchflussrechnern zu finden sind (wie Dampf-Energie-Berechnung mit und ohne Kondensat-Rücklauf). Auch beim VortexMaster geht der Hersteller den gleichen Weg: eine günstige Einstiegsvariante und die erweiterte Version mit gleichen Funktionen. Halle 11.1, Stand A61 www.abb.com Innovative Technik trifft Design Ihr Spezialist für Panels, Rechner und mehr. Multitouch-Panel-PCs Gewerbepark Hungriger Wolf CRE-Allee 1 D-25551 Hohenlockstedt Fon +49 48 26 - 37 666-0 Fax +49 48 26 - 37 666-26 e-mail: info@cre-electronic.de web: www.cre-electronic.de • langzeitverfügbare Komponenten • CPU von Intel Atom Quad Core bis Core i7 4th Gen. • Investitionsschutz durch Upgradefähigkeit • schlankes, lüfterloses Design • servicefreundlicher Geräteaufbau • optimale Rechnerperformance • Optionen: RFID, WLAN, Barcode-Scanner, USV • Audio-Wiedergabe über Glasoberfläche (optional) • Schutzart bis IP69K und/oder Staub-Ex Zone 22 NO x -Konverter mit verbesserter Langzeitstabilität Füllstand CRE-Roesler.indd 1 03.02.2015 11:26:04 Bühler präsentiert die überarbeitete NO x Konverter Baureihe Bünox 2+. NO x -Konverter sind unverzichtbare Komponenten für die selektive Gasanalyse von Stickoxiden (NO, NO 2 ) mittels kostengünstiger Infrarot-Messtechnik. Dem Messtechnikspezialisten ist es gelungen, das bewährte, metallbasierte Standard Katalysatormaterial hinsichtlich der Langzeitstabilität und Standzeit nochmals deutlich zu verbessern. Die Arbeitstemperatur beträgt hierbei weiterhin nicht mehr als 400 °C. Im Rahmen eines vom BMWi geförderten Forschungsprojektes wurde zusätzlich ein neues, kohlenstoffbasiertes Katalysatormaterial entwickelt. Dieses arbeitet bereits ab einer extrem niedrigen Temperatur von 180 °C, ohne selbst CO zu produzieren. Das ermöglicht eine maximal energieeffiziente Messung von Stickoxiden und CO innerhalb nur einer einzigen Messlinie. Zusätzlich wird die Konverter-Technologie nun auch im Wandaufbaugehäuse angeboten. Hier steht sowohl eine Version mit ca. 180 °C beheizten Gaswegen, als auch ein Gerät mit unbeheizten Gaswegen zur Verfügung. Halle 11.0, Stand A43 www.buehler-technologies.com Altbewährtes hat ausgedient. Jetzt: Ultraschall-Grenzschalter von AFRISO! USG 20 www.afriso.de/usg ACHEMA Frankfurt, Halle 11.1 Stand E3 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Molchfähig: Frontbündiger Einbau ohne Störkonturen für beste Reinigungsergebnisse Integrierbar, selbst bei kleinen Rohrquerschnitten Unterschiedliche Prozessanschlüsse für verschiedenste Einsatzmöglichkeiten: G½, G¾, G1, Einschweißmufffe, Tri-Clamp, Milchrohr, VARIVENT, u.v.m. Non-invasive Messung durch Kunststoffbehälter oder -Rohrwände möglich Afriso.indd 1 05.05.2015 14:03:57

Ausgabe