Aufrufe
vor 2 Jahren

Verfahrenstechnik 6/2015

Verfahrenstechnik 6/2015

MESSEN, REGELN,

MESSEN, REGELN, AUTOMATISIEREN I TITEL tergabe der entsprechenden Daten auch ins Prozessleitsystem und ins SAP. Comos hilft Wacker, den Planungs- und Montagefortschritt zu verfolgen. Unterschiedliche Normen und Standards, zum Beispiel für Deutschland und die USA, sind in Comos berücksichtigt. So gibt es spezifische Ablaufumgebungen und Datenmodelle für die jeweiligen Standorte. Der Chemiekonzern Wacker Wacker ist ein global operierender Chemiekonzern mit rund 16 700 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von rund 4,83 Mrd. € (2014). Global vernetzt über fünf Geschäftsbereiche betreibt Wacker derzeit weltweit 25 Produktionsstandorte und ist mit Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in 28 Ländern in Amerika, Asien, Australien und Europa vertreten. Übergreifende Workflows In Comos werden aber auch Daten aus der Verfahrenssimulation implementiert, unter anderem die unterschiedlichen Betriebspunkte und Stoffzusammensetzungen für Batchanlagen oder unterschiedliche Lastfälle. Darüber hinaus unterstützt Comos Ihr Partner für Industriearmaturen Seit 140 Jahren unterstützt AS-Schneider seine Kunden mit Kompetenz, Know-how und neuen Ideen. Heute zählt AS-Schneider mit rund 350 Mitarbeiter/innen zu den weltweit führenden Herstellern von Industriearmaturen. Mit einem internationalen Netzwerk aus eigenen Tochterunternehmen und Partnern in über 20 Ländern stellen wir sicher, dass unsere Kunden weltweit Engineering-Know-how made by AS-Schneider erhalten. Armaturenfabrik Franz Schneider GmbH + Co. KG Bahnhofplatz 12 I Nordheim I www.as-schneider.com auch das intelligente Rohrklassenmanagement. Das System hilft dem Planungsingenieur aber nicht nur bei der Auswahl der korrekten Bauteile, sondern auch beim Einkauf. Aus der Prozessleittechnik-Geräte- Spezifikation erzeugt Comos ein „Beschaffungsobjekt“, übergibt die genauen Anforderungsdaten an SAP für die Bestellung und tauscht im Rahmen der Bestellentwicklung die entsprechenden Daten mit SAP aus. Die SAP-Dokumente können später in Comos angezeigt werden. Weiter erleichtert Comos auch die Instandhaltung, da die von SAP importierten Daten zur Wartungsplanung direkt im R&I-Schema angezeigt werden. Comos erhält überdies aus SAP Wartungsplaninformationen je Objekt und generiert daraus einen Überblick über den Zustand der Wartungsarbeiten mittels farblicher Darstellung auf dem R&I für einen gewählten Zeitraum. Darüber hinaus ermöglicht Comos im Zusammenspiel mit SAP eine einfache und schnelle Ersatzteilbeschaffung für die Maintenance. Eine zentrale Datendrehscheibe „Comos ist für uns die zentrale Datendrehscheibe für die verfahrenstechnische Planung geworden“, so die Bilanz von Peter Schöler, Director Electrical and Instrumentation, Project Engineering, bei Wacker mit Sitz in Burghausen. Der gemeinsame Datenbestand verbessert die Engineering-Qualität entlang der Planungsphasen. Darüber hinaus helfen CAE-Systeme, Wissen der Organisation so abzulegen, dass die Projektbearbeiter bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Der Einstieg in das CAE-System Comos hat sich für Wacker ausgezahlt: Die Systemlandschaft ist einfacher geworden, die Qualitätsverbesserungen im Engineering sind sichtbar und es haben sich viele Einsparpotenziale aufgetan. Und auch ein vertiefender Einsatz im Bereich der Instandhaltung wird derzeit untersucht. Halle 11.0, Stand C3 Fotos: Wacker, Siemens www.siemens.de 62 VERFAHRENSTECHNIK 6/2015 hneider.indd 1 06.05.2015 11:33:55

15. –19.06.2015 Halle 11.1, Stand A41 Versprechen halten. Eine Haltung haben. Werte statt Worte. Ihre Ideen sind unser Antrieb: Mit Leidenschaft widmen wir uns Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen. Wir hören genau zu, geben kreative Impulse und finden im direkten Dialog innovative Lösungen, die Ihren Ansprüchen gerecht werden. Gemeinsam mit Ihnen denken wir einen Schritt weiter. Darauf können Sie sich verlassen. www.pepperl-fuchs.com Your automation, our passion.

Ausgabe