Aufrufe
vor 4 Monaten

Verfahrenstechnik 5/2017

Verfahrenstechnik 5/2017

MESSE-SPECIAL I

MESSE-SPECIAL I INTERPACK Maßgeschneidert verpackt Interpack 2017: Sonderthema Industrie 4.0 mit Partner VDMA Die Interpack 2017 verzeichnet die höchste Ausstellernachfrage in ihrer über 55-jährigen Geschichte. Zum offiziellen Anmeldeschluss buchten die Unternehmen etwa 20 % mehr Fläche als Kapazitäten auf dem Düsseldorfer Messegelände mit seinen 262 400 m 2 in 19 Hallen zur Verfügung stehen. Daher werden vom 04. bis 10. Mai 2017 wieder etwa 2700 Aussteller erwartet. Die Interpack ist eine in Bezug auf Umfang und Internationalität bedeutende Plattform für Unternehmen mit Produkten und Lösungen aus den Bereichen Verpackungstechnologie und verwandte Prozesse sowie Packmittel bzw. Packstoffe für die Segmente Nahrungsmittel, Pharma sowie Industriegüter. Zur Interpack 2017 rückt das Thema Industrie 4.0, das in Kooperation mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) realisiert wird, in den Fokus. Die Sonderschau zeigt als Technik-Lounge am VDMA-Stand Anwendungsbeispiele von Lösungen aus dem Bereich Verpackungsmaschinen bzw. Prozesstechnologie, die neue Möglichkeiten in den Anwendungsfeldern Sicherheit, Rückverfolgbarkeit, Kopier- bzw. Plagiatsschutz und individualisierte Verpackungen bieten. Das Thema Save Food ist auch zur diesjährigen Messe wieder präsent. Die Sonderschau Innovationparc zeigt Verpackungskonzepte und -lösungen, die Lebensmittelverluste und -verschwendung reduzieren helfen können. In die Sonderschau ist ein Vortragsforum integriert, das Unternehmen für die Präsentation ihrer Lösungen und Konzepte nutzen können. Für den ersten Messetag ist außerdem der dritte internationale Save-Food-Kongress unter Beteiligung der Partner Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) geplant. Zulieferer im Fokus Das Konzept der Components ist nach der Premiere der Messe zur Interpack 2014 deutlich überarbeitet worden. Besucher finden diese nun an zentraler Stelle innerhalb des Düsseldorfer Messegeländes. Hundert Unternehmen der Zulieferindustrie, also solche mit Angeboten aus den Bereichen Antriebs-, Steuer- und Sen- sortechnik, Produkte zur industriellen Bildverarbeitung, Handhabungstechnik sowie von sonstigen (Maschinen-)Komponenten, stellen dort mit individuellem Standbau aus. Auf der Webseite finden Besucher im Vorfeld der Messe nützliche Hilfsmittel zur effizienten Planung des Messetages, etwa durch die Ausstellerdatenbank mit der Möglichkeit zur Erstellung personalisierter Hallenpläne, einer Matchmaking-Funktion zur Anbahnung von Kontakten mit Ausstellern sowie Informationen über die Neuheiten der beteiligten Unternehmen. Durch das responsive Design der Seite passt sich die Darstellung auch bei den kleineren Displays von mobilen Geräten ideal an. Foto: Messe Düsseldorf www.messe-duesseldorf.de Auf einen Blick Termin: 04.–10. Mai 2017 Öffnungszeiten: täglich 10–18 Uhr Ort: Messe Düsseldorf Eintrittspreise: Tageskarte 65 EUR, 3-Tageskarte 130 EUR Aussteller: ca. 2700 Internet: www.interpack.de 50 VERFAHRENSTECHNIK 5/2017

INTERPACK I MESSE-SPECIAL Anlage zum individuellen Verpacken Als Komplettanbieter liefert und installiert Beumer Verpackungslinien und passt diese individuell an die Produkte des Anwenders an. Schüttgüter aus der Baustoffindustrie und auch andere industrielle pulverförmige Güter füllt die neue Abfüllmaschine Fillpac R effizient, schonend und mit dem geforderten Durchsatz in Säcke ab. Sie kann Materialien von sehr feiner bis sehr grober Struktur in unterschiedliche Sackformate und -typen wie Ventilboden- und Ventilflachsäcke abfüllen. Der Hersteller hat die nach dem Turbinenprinzip arbeitende Rundabfüllmaschine nun um einen Sackaufstecker und ein Sackbündelmagazin ergänzt. Damit lassen sich Leistung und Effizienz noch weiter steigern. Aufgrund seines modularen Tablettierung und Kapselfüllen leicht gemacht Bosch Packaging Technology präsentiert die neuen Lösungen für feste Pharmazeutika. Premiere feiert u. a. die erste TPR 500 Tablettenpresse „made in Germany“. Ausgestattet mit einem 56 Stationen umfassenden Rotor, erzielt die Presse eine Ausbringung von mehr als 400 000 Tabletten pro Stunde. Aus dem Bereich Kapselfüllen zeigt der Hersteller die erstmals mit integrierter Wiegestation ausgestattete GKF 2600. Die Anlage verarbeitet unterschiedliche Füllprodukte wie Pulver, Pellets oder Flüssigkeiten bei einer Ausbringung von bis zu 2600 Kapseln pro Minute. Das integrierte „Net Weight Detection System“ (NWDS) sorgt im Falle abweichender Füllmengen für automatische Korrekturen bei Mikrodosierung und Pelletfüllung. Außerdem wird der komplette Füllprozess zu 100 Prozent überwacht und sorgt so für präzise Füllergebnisse ohne Produktverluste. Halle 6, Stand A60–D58 www.boschpackaging.com Mehr als nur Pumpen Besuchen Sie uns in Düsseldorf auf der Interpack 04. - 10.05.2017 Halle 13, Stand 13A58 Zum Film: Aufbaus kann der Fillpac R gut in bereits bestehende Verpackungslinien integriert und angepasst werden. In der chemischen und petrochemischen Industrie kommt die hocheffiziente Form-Fill-Seal- Anlage Fillpac FFS zum Einsatz. Diese formt Säcke aus vorgefertigten PE-Schlauchfolien und befüllt diese mit dem Kundenprodukt. Beide Anlagen sind mit einer spezialisierten Wägeeinrichtung ausgerüstet, die sicherstellt, dass stets die exakte Menge abgefüllt wird. Halle 12, Stand E37 www.beumergroup.com FLUX macht mobil! Jetzt mit neuem Das Fassentleerungssystem VISCOFLUX mobile eignet sich Prozessgerät! in der Ausführung Pharma Food Cosmetic ideal zur Förderung hochviskoser Medien wie Cremes, Salben oder Vaseline, selbst aus konischen Fässern oder Kartonfässern, mit Aseptic Bags. Der optionale Lagerflansch mit integriertem Impulsgeber ermög- licht dabei eine indirekte Messung der Fördermenge. Das System erreicht Restmengen von unter 2 % und ist zudem sehr mobil. Talweg 12 · D-75433 Maulbronn · Tel. +49 (0)7043 101-0 info@flux-pumpen.de · www.flux-pumps.com http://viscoflux.flux-pumps.com/mobile/201704282.html

Ausgabe