Aufrufe
vor 9 Monaten

Verfahrenstechnik 5/2016

Verfahrenstechnik 5/2016

TOP-THEMA I TITEL

TOP-THEMA I TITEL Praxiserfahrung 03 Mit dem CSB-Laborgerät Quick Codlab stehen die Messergebnisse nach ein bis drei Minuten zur Verfügung stoffdetektor gemessen wird. Ein spezielles Ofenventil verhindert einen Gasaustausch mit der Umgebung, sodass der Detektor den O 2 -Verbrauch sicher bestimmt. Der verbrauchte Sauerstoff wird über eine Auswertung der detektierten Messkurve bestimmt. Frühere TSB-Messgeräte haben lediglich die Peakhöhe auswertet, sodass die Ergebnisse häufig nicht dem richtigen TSB-Wert entsprachen. Die heutige Analytik ermöglicht eine Auswertung der gesamten Peakfläche. Abhängig von der Probenmatrix dauert der Messvorgang des Laborgeräts 1–3 min. Somit existiert hier eine saubere, sehr schnelle Analysemethode, um den O 2 - Bedarf einer Wasserprobe zu bestimmen. Im Gegensatz zum CSB wird bei dem TSB der theoretische Wert für die verschiedenen organischen Verbindungen zu 100 % gefunden. Somit weicht der TSB-Wert vom CSB-Wert systembedingt etwas ab, d. h. die Belastung wird vollständig erfasst. Die Korrelation des TSB zum CSB ist somit wesentlich stabiler als der Faktor der CSB/TOC- Korrelation. Die bisherige Problematik von wechselnden Wassermatrizen wird damit ausgeräumt. Darüber hinaus wird der TSB im Gegensatz zum CSB nicht von Chlorid- Konzentrationen beeinflusst. Das Messsystem ist sogar für die Messung von hohen Salzkonzentrationen von bis zu 300 g/l NaCl ausgelegt. Wurden als Hauptgründe des CSB-Ersatzes durch den TOC die Gefährlichkeit der Das CSB-Laborgerät ist die umweltfreundliche und schnelle Alternative zu bisherigen Verfahren Dichromat-Methode und die schlechte Automatisierbarkeit genannt, dann muss nach heutigem Kenntnisstand der TSB als CSB- Ersatzmethode von besonderer Bedeutung sein. Neben der gewünschten Sauberkeit und Schnelligkeit ist der TSB der gewünschte Wirkungsparameter, der uneingeschränkt alle organischen Wasser inhaltsstoffe vollständig erfasst und eine umweltfreundliche und effiziente Alter native zu nass-chemischen CSB-Laborverfahren darstellt. Im Rahmen des deutsch-vietnamesischen Akiz-Projekts wird für die Industriezone (IZ) Tra Noc in Vietnam ein verlässliches Abwasserkonzept (AK) zur Wasseranalyse und -aufarbeitung installiert und an die Gegebenheiten vor Ort adaptiert. Im Labor vor Ort erfolgten die Vergleichsmessungen zur Bestimmung des CSB-Verfahrens zwischen Hochtemperaturverfahren sowie dem Küvettentest. In der IZ Tra Noc werden die unterschiedlichsten Sorten von Obst und Gemüse verarbeitet. Das hierbei entstehende Abwasser ist durch einen hohen Anteil von Partikeln, wie zum Beispiel Samen und Gemüseschalen, sowie Lebensmittelzusatzstoffen, Rückständen und Salz charak terisiert. Aufgrund des hohen Partikelgehaltes müssen die Proben homogenisiert werden. Die Ergebnisse des thermischen Verfahrens entsprechen der konventionellen Bestimmung und die CSB- Konzentrationen wurden genau bestimmt. Obwohl die Proben einen hohen Anteil an Schwebstoffen aufweisen, können sie gut durch den Quick Codlab gemessen werden. Zusammenfassung Im Allgemeinen kann nach zweijähriger Anwendung des thermischen Verfahrens in Vietnam festgehalten werden, dass der Quick Codlab viele Vorteile bietet. Das Hochtemperaturgerät ist bei einem sehr breiten Spektrum verschiedener Abwassermatrizen anwendbar. Es wird unter anderem bei der Überwachung einer Pilotanlage zur Rückgewinnung von wertvollen Materialien durch Membranfilterung (Rückgewinnung von Natronlaugen, Aluminium aus dem Abwasser einer Flaschenwäsche und Rückgewinnung von Stickstoff vom Abwasser aus dem Produktionsprozess von Chitin) eingesetzt. Da es keine Chemikalien benötigt, ist das Laborgerät umwelt- und anwenderfreundlich sowie kosteneffektiv. Die Messergebnisse stehen je nach Applikation nach ein bis drei Minuten zur Verfügung, wodurch den Betreibern der Pilotanlagen schnelle Handlungsmaßnahmen im Falle einer hohen Konzentration eingeräumt werden. Das CSB- Messgerät ist eine zuverlässige, schnelle und umweltfreundliche Alternative zu bisherigen Bestimmungsverfahren Fotos: Fotolia, LAR www.lar.com 36 VERFAHRENSTECHNIK 5/2016

Durch Blau... kommt Grün Durch Magnetrol ® Vertrauen Sie Thermatel TA2, wenn es darum geht, den steigenden Umweltbestimmungen gerecht zu werden und die Energieeffizienz zu steigern. • Erdgas • Druckluft • Fackelgas • Biogas Um mehr über Thermischen Massedurchfluss und Energieeffizienz zu erfahren, besuchen Sie unser neues Portal unter magnetrol.com/thermalmassflow. magnetrol.com • +49 2204 95360 • vertrieb@magnetrol.de

Ausgabe