Aufrufe
vor 7 Monaten

Verfahrenstechnik 5/2015

Verfahrenstechnik 5/2015

AKTUELLES NEWSTICKER IMI

AKTUELLES NEWSTICKER IMI Plc. hat die Firma Bopp & Reuther übernommen. Bopp & Reuther gilt als Vorreiter bei der Entwicklung, Herstellung und Wartung von Ventilen, die weltweit zum Einsatz kommen. Der aktuelle Geschäftsführer, Bernard Engel, und das Führungsteam bleiben im Unternehmen. Der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk-Advance A/S firmiert seit dem 1. April weltweit unter Nilfisk – die neue Namensgebung soll ein weiterer Meilenstein in der weltweiten Expansionsstrategie sein. Die Firmen Tec Artec und Fluidserv wollen jetzt weltweit kooperieren und ein flächendeckendes Partnerschaftsmodell für mehr Sicherheit im Bereich Industriearmaturen und Industriepumpen entwickeln. Baumer forciert die Internationalisierung seiner Marke „Original Bourdon“ in der Prozessmesstechnik und hat seine erste Local-Content-Vereinbarung in Saudi-Arabien getroffen. Die Firma Saad M. Alyan Trading Est, langjähriger Vertriebspartner von Baumer, übernimmt jetzt vor Ort die Produktion der Druckmessgeräte der Marke Bourdon. Die PSG Petro Service GmbH & Co.KG hat zum 1. März den Geschäftsbereich Begleitheiztechnik der PA Ingenieurgesellschaft übernommen. Darüber hinaus wird PSG Vertriebspartner von Pentair Thermal Management und bietet neben dem Vertrieb von Raychem-Produkten auch Komplettlösungen rund um Begleitheiztechnik inklusive Montageleistungen an. Aucotec hat mehrere Gründe zum Feiern Mit dem fünften Rekord-Jahresumsatz in Folge, zwei neuen Töchtern und einem Relaunch des Logos und der Website feiert Aucotec sein 30. Jubiläum. Im vergangenen Geschäftsjahr machte der Engineering-Software-Entwickler rund 20 Mio. € Umsatz. Damit stieg der Wert der Verkäufe in den letzten fünf Jahren um 70 %, der Auftragseingang verdoppelte sich. Töchter und Partner eingerechnet, betrug der Umsatz 36 Mio. € und damit 10 % mehr als im Vorjahr, teilte Vertriebsvorstand Markus Bochynek (Bild) mit. www.aucotec.com Überzeugende Knotenzahlen bei Profibus Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum kann Profibus & Profinet International (PI) mit beeindruckenden Knotenzahlen glänzen. Mit der Zahl von zehn Millionen installierten Profinet-Geräten im Markt wurde ein weiteres gestecktes Ziel erreicht. „Profinet steht für eine zuverlässige und zukunftsfähige Kommunikationstechnologie. Daher setzen viele Industrieunternehmen, sowohl Hersteller als auch Anwender, vermehrt auf Profinet“, kommentiert Karsten Schneider, Vorstandsvorsitzender der PNO und Chairman von PI die jüngste Hochrechnung der Knotenzahlen. www.profibus.com Krötenschleim und Hühnerfuß Bei Die Alchemisten experimentieren zwei bis vier Spieler mit unterschiedlichen Zutaten und ziehen daraus Rückschlüsse auf die enthaltenen Elemente. Frisch gebraute Tränke lassen sich hierfür im Selbstversuch konsumieren, was mitunter zu beschränkten Aktionsmöglichkeiten in der nächsten Runde führen kann. Viel einfacher scheint es da, neue Tränke an Studenten zu testen, die willig ihre Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen und allenfalls ein bisschen Gold für ihre Hilfe erwarten. Sobald die Rezepturen der Tränke entschlüsselt (oder zumindest größtenteils bekannt) sind, sollte mit einer entsprechenden Publikation am Ansehen und damit an Siegpunkten und am Sieg gearbeitet werden. Welche Zutaten welchen Trank ergeben, verrät eine App (Android und iOS), die das Spiel hilfreich und unaufdringlich unterstützt. Ohne diese digitale Entlastung muss ein Moderator mittels Kombinationstabelle die Zuordnungen den Spielenden mitteilen und kann dadurch nicht selbst ins Geschehen eingreifen. Der Einstieg ins Spiel kann ob der Fülle der gebotenen Möglichkeiten ein bisschen holprig verlaufen, doch die Spielregel erklärt ausführlich und gut, welche Aktionen zu Verfügung stehen und wie das Kernelement des Spiels funktioniert: die Kombination der Zutaten und die daraus zu ziehenden Rückschlüsse. Natürlich wechseln die Verbindungen von Partie zu Partie, sodass langanhaltender Spielspaß garantiert ist. Mit der integrierten Meister- Variante lässt sich der Schwierigkeitsgrad steigern. Pro Spieler sollten 20 bis 30 spannende Minuten eingeplant werden. (kf) Wertung der Redaktion: sehr empfehlenswert www.heidelbaer.de 125 Jahre Pfeiffer Vacuum Seit 125 Jahren setzt Pfeiffer Vacuum Maßstäbe in der Vakuumtechnik. Das Unternehmen blickt auf eine von Pioniergeist und Leidenschaft geprägte Erfolgsgeschichte zurück, die von Beginn an zum technologischen Fortschritt von Industrie und Wissenschaft beigetragen hat. Pünktlich zum Jubiläumsjahr präsentiert das Unternehmen neben einer neuen Online-Erlebniswelt zu seinen Vakuumlösungen eine Reihe neuer Produkte. www.pfeiffer-vacuum.de Braunkohle-Zukunft: stoffliche Nutzung Laut Bundesnetzagentur dürfte sich die Nettoleistung der Braunkohlekraftwerke in Deutschland bis 2035 etwa halbieren. Mit der schrittweisen Ablösung der Braunkohle aus der Verstromung ergeben sich neue Nutzungsperspektiven in der chemischen Industrie: Die mit rund 190 Mrd. € Umsatz in 2014 und etwa 438 000 Mitarbeitern drittgrößte deutsche Industriebranche kann daraus – umgewandelt in Synthesegas – werthaltige Basis- und Spezialchemikalien, Reduktionsmittel und synthetische Kraftstoffe herstellen. www.tu-freiberg.de 6 VERFAHRENSTECHNIK 5/2015

Die Behörden verlangen, dass ich Emissionen reduziere. Mein Management fordert, dass ich Kosten spare. Der Betrieb braucht zuverlässige Dampfversorgung. Und ich soll all das mit der IT’S heutigen Verbrennungstechnik schaffen. IMPOSSIBLE Senken Sie Ihre Energiekosten und Emissionen mit Smart Combustion Technology von Emerson. Die Brennstoff-Luft-Kurven, nach denen die meisten Kraftwerke gefahren werden, haben sich seit den 20er Jahren nicht erheblich verändert. Emerson hat die Automatisierung der Kraftwerke mit BTU/kalorischer Berechnung der Brennstoffe in Echtzeit komplett neu erfunden. Jetzt können Sie die Verbrennung kostengünstig, mit stabiler Dampfversorgung und geringsten Emissionen dynamisch anpassen – unabhängig vom verwendeten Brennstoff. Ob Sie also Erdgas, Gas aus Abfall oder Biomasse verbrennen - Sie können zuverlässig Dampf und Elektrizität zu geringen Kosten liefern. Mehr erfahren Sie unter www.EmersonProcess.com/SmartCombustion oder kontaktieren Sie uns: info.de@Emerson.com Das Emerson Logo ist ein Warenzeichen der Emerson Electric Co. © 2015 Emerson Electric Co.

Ausgabe