Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 5/2015

Verfahrenstechnik 5/2015

VERFAHREN UND ANLAGEN

VERFAHREN UND ANLAGEN Individuelle Trocknungslösungen für Lebensmittel In der Nahrungsmittelindustrie ist der Prozessabschnitt der Trocknung eine wesentliche Phase im Herstellungs- bzw. Verarbeitungsprozess. Harter hat vor über 20 Jahren die „Airgenex-Kondensationstrocknung auf Wärmepumpenbasis“ entwickelt. Die vor kurzem vorgestellte Systemvariante wurde speziell für den Einsatz im Lebensmittelbereich adaptiert und ist für ein großes Spektrum an Produkten wie beispielsweise Gräser, Nüsse, Obst, Kräuter, Wurstwaren und Futtermittel geeignet. Das Umluftsystem, das in den Trockenraum einbaut wird, ist stets eine individuelle Lösung. Um eine hohe Trocknungsqualität in kurzer Trocknungszeit zu realisieren, ist die individuell eingestellte Luftmenge im Trockenraum von ausschlaggebender Bedeutung. Der entscheidende Faktor hier ist nun, dass die Luftführung so konzipiert wird, dass die Luft auch tatsächlich über oder – je nach Anwendung – durch die zu trocknende Ware strömt und nicht daran vorbei. Hier muss sie in ihre richtigen Bahnen geleitet werden. www.harter-gmbh.de Galvanikkühlung mit hoher Energieeffizienz Für einen führenden Galvanikbetrieb hat L&R Kältetechnik eine neue Kälteanlage projektiert, die mit zahlreichen Energiesparfunktionen ausgestattet und als Containeranlage ausgeführt ist. Außerdem wurden die eingesetzten Werkstoffe und Komponenten mit Blick auf die Umgebungsbedingungen in einem Galvanikbetrieb ausgewählt. Die neuen Kältemaschinen sind als Split- Anlage ausgelegt – das heißt: die Kältemaschine selbst steht im Gebäude (Container), der Kondensator im Freien. Sie erzeugen eine Kühlleistung von je 400 kW und stellen Kühlwasser mit einer Temperatur von 15 °C konstant zur Verfügung. Zu den Merkmalen der Anlage gehört die von L&R entwickelte Varikon-Steuerung. Sie passt die Kondensationstemperatur selbsttätig an die Außentemperatur an und spart somit an mehr als 350 Tagen im Jahr Energie – nämlich immer dann, wenn das Thermometer weniger als 35 °C anzeigt. www.lr-kaelte.de Wir saugen alles ... Innovations in heat tracing Die eltherm GmbH ist Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der elektrischen Begleitheizung. Neben Frostschutz und Temperaturhaltung bis 1.000 °C planen und entwickeln wir komplette Systemlösungen, bis hin zur Beheizung ganzer Chemie- und sonstiger Industrieanlagen. Zuverlässige und kosteneffiziente Begleitheizungs-Systeme Zertifizierte Komponenten für den Ex-Bereich Heizleitungen aus eigener Produktion Turn-Key-Lösungen, vom Engineering bis zur Inbetriebnahme Nennen Sie uns Ihre Anwendung, unsere Ingenieure entwickeln das passende System. eltherm GmbH Ernst-Heinkel-Str. 6-10, 57299 Burbach, Germany Phone +49 (0) 27 36/44 13-0, E-Mail info@eltherm.com Besuchen Sie uns auf der ACHEMA 2015 Halle 6.1, Stand C69; Halle 9.1, Stand E40 … wirklich alles www.eltherm.com RUWAC Industriesauger GmbH Westhoyeler Str.25 49328 Melle-Riemsloh Telefon: 0 52 26 - 98 30-0 Telefax: 0 52 26 - 98 30-44 Web: www.ruwac.de E-Mail: ruwac@ruwac.de 22 VERFAHRENSTECHNIK 5/2015 ltherm.indd 1 02.04.2015 Ruwac.indd 15:14:53 1 06.05.2014 16:34:40

Flüssigkeiten in nahezu allen Gefäßen abkühlen Mit den Eintauchkühlern der TC-Reihe bietet Huber eine flexible Lösung zum schnellen Abkühlen von Flüssigkeiten. Eine typische Anwendung ist das Gegenkühlen bei Wärmethermostaten. Die Eintauchkühler gibt es ungeregelt für Kühlaufgaben, bei denen eine Dauerkühlung benötigt wird oder als Variante mit Temperaturregelung und Pt100-Fühleranschluss. Die geregelten Modelle mit dem Typenzusatz „E“ verfügen über eine LED-Temperaturanzeige mit Sollwerteingabe und regeln mit einer Genauigkeit von ±0,5 K. Alle Modelle sind wahlweise mit spiralförmiger oder flexibler Eintauchkühlsonde aus Edelstahl erhältlich. Damit können Flüssigkeiten in nahezu allen Gefäßen abgekühlt werden. Die Modellreihe besteht aus drei Grundmodellen mit Kälteleistungen bis 300 W für Arbeitstemperaturen von -100 °C bis +100 °C. Die kompakten Gehäuse sind aus Edelstahl, haben Tragegriffe und benötigen nur wenig Stellfläche. www.huber-online.com Flexibles Handling von Schüttgütern Ob Kunststoffgranulate, PET-Flakes, Holzpellets, Lebensmittel wie Mehl und Milchpulver oder Mineralien wie Tonerde oder Aluminiumoxid – hochwertige Schüttgüter bedürfen eines professionellen Handlings. Bei Verarbeitung, Handel oder Lagerung setzen Unternehmen aus Chemie, Nahrung, Automobil, Baustoff oder Umwelt auf ein professionelles Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten. Neben den entsprechenden Silos kommen in der Supply- Chain Schüttgutbehälter, Mischer, Handlingsysteme sowie Förderanlangen, Füllstandsüberwachungen oder Steuerungen zum Einsatz. Eng aufeinander abgestimmte Prozesse vereinfachen die Abwicklung von Flakes, Pellets und Co. Unternehmen sparen so Zeit und Kosten. Als Fachbetrieb für die Herstellung von Aluminium- und Edelstahlsilos entwickelt die Eichholz Silo- und Anlagenbau GmbH individuelle Schüttgutanlagen. Im Bereich Silos setzt das Unternehmen aus Schapen ausschließlich auf Aluminium- und Edelstahlkonstruktionen. Mischer und Handlingsysteme wie Big-Bag- oder Octabin- Entleerstationen erweitern das Portfolio. Förderspiralen, -schnecken und Druckförderung sowie Füllstandsüberwachungen, Messsysteme und Steuerungstechnik runden das umfangreiche Leistungsspektrum von Eichholz ab. www.eichholz-silos.de

Ausgabe