Aufrufe
vor 3 Wochen

Verfahrenstechnik 4/2019

Verfahrenstechnik 4/2019

TOP-THEMA I POWTECH

TOP-THEMA I POWTECH Service 4.0 für Wäge- und Inspektionslösungen Das neue Servicetool miRemote von Minebea Intec erlaubt standortunabhängig einen virtuellen Sofort-vor-Ort-Service und den direkten Zugriff auf Serviceleistungen des Unternehmens. Grundlage ist die Technologie der Augmented Reality, in diesem Fall die Ergänzung von Anlagenbildern oder verbaler Videochat- Kommunikation um Zusatzinformationen, die ein Servicemitarbeiter einem Anwender per Smartphone oder Tablet direkt übermitteln kann. Das Tool bietet dazu eine Reihe an intuitiven Kommunikationsoptionen wie das Zeigen von Gesten durch Hand-Overlay- Technologie, um komplexe Bewegungsabläufe einfach und nachvollziehbar zu visualisieren und so eine direkte und kontrollierte reale Umsetzung vor Ort zu ermöglichen. Der zugeschaltete Experte im Minebea Intec Service-Center sieht genau das, was durch die Smartphone- oder Tablet-Kamera des Kunden erfasst wird. Auf dieser Basis kann er dem Anwender vor Ort z. B. bei der prozessbezogenen Handhabung von Werkzeugen verzögerungsfrei helfen, indem er Anweisungen schrittweise unmissverständlich übermittelt und deren fehlerfreie Durchführung kontrolliert. Halle 5, Stand 173 www.minebea-intec.com Proben zerkleinern Bei einer Durchsatzmenge von bis zu 60 l/h zerkleinert die schnell laufende Universal-Schneidmühle Pulverisette 19 mit einem Drehmoment bis zu 30 Nm trockenes, weiches bis mittelhartes Mahlgut sowie faserige Materialien und Kunststoffe mit reproduzierbaren Ergebnissen. Durch die variable Einstellung der Drehzahl in Zehnerschritten zwischen 300 und 3 000 U/min kann der Zerkleinerungsvorgang in einem sehr breiten Anwendungsspektrum optimal auf jede einzelne Probe abgestimmt werden. Halle 2, Stand 227 Flexible Wirbelschicht-Kompaktanlage Wer heute Getränkepulver instantisieren oder verpresste Geschirrspültabs schnell auf den Markt bringen will, der kann bereits nach sechs Monaten liefern. Die kurze Bauzeit und die nur zwölftägige Installationsdauer der neuen Wirbelschicht-Kompaktanlage GF ModFlex für die kontinuierliche Sprüh-Agglomeration ist ein zentrales Thema des Kompetenzbereichs Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals von Glatt Ingenieurtechnik. Wichtige Themen sind dabei zum Beispiel die Möglichkeiten zur Funktionalisierung von Kosmetika, Düngern sowie Industriesalzen. Halle 3, Stand 249 www.glatt.com www.fritsch.de Retrofit von Glas-Produktionslinie Die Firma Pilkington fertigt in zwei Linien Flachglas – vor allem für den Bauglasbereich. Um weiterhin wirtschaftlich produzieren zu können, musste die Linie „Float zwei“ nach zehn Jahren Dauerbetrieb mit einem Retrofit modernisiert werden. Um das Mammutprojekt im gesetzten Zeitrahmen von nur 100 Tagen realisieren zu können, setzte Pilkington auf seinen langjährigen Partner Siemens. Für das Upgrade der Linie kommen hochmoderne Automatisierungslösungen von Siemens zum Einsatz. Damit ist es Pilkington möglich, durch intelligente Regelungen den Energieverbrauch und die Schadstoffemissionen zu reduzieren. Mit der offenen Systemarchitektur ist zudem ein hohes Maß an Flexibilität möglich. Für die Kaltreparatur musste die Linie völlig stillgelegt werden. Im Zuge des Upgrades wurde auch das Prozessleitsystem durch eine moderne Lösung von Siemens ersetzt, dessen Einsatz vorab in Karlsruhe in einem Factory- Acceptance-Test (Werksabnahme) geprüft und bestätigt wurde. Mit dem neuen dezentralen Leitsystem ist eine hohe Qualität des Produktionsprozesses sichergestellt, da das Prozessleitsystem PCS 7 die exakte Einhaltung aller Parameter während der Glasherstellung überwacht. Zusätzlich tragen intelligente Regelungen zur Energieeinsparung und zur Minimierung der Schadstoffemissionen bei. Halle 4A, Stand 115 Foto: Pilkington Deutschland AG www.siemens.com Jensen.indd 1 23.03.2016 11:22:19 36 VERFAHRENSTECHNIK 4/2019

MIT SICHERHEIT EDELSTAHL VERBINDUNGS- TECHNIK VON PH. PH-Katalog als App für Android oder iPad PH Industrie-Hydraulik GmbH & Co. KG Wuppermannshof 8, 58256 Ennepetal, Germany Tel. +49 (0) 2339 6021, Fax +49 (0) 2339 4501 info@ph-hydraulik.de, www.ph-hydraulik.de

Ausgabe