Aufrufe
vor 7 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2017

Verfahrenstechnik 4/2017

AKTUELLES Neuer

AKTUELLES Neuer Pumpenprüfstand bei Lewa Zu Beginn des Jahres hat die Lewa GmbH ihren neu konzipierten Prozesspumpen-Prüfraum in Betrieb genommen. Die bisherige Testeinrichtung war in die Jahre gekommen und wurde deshalb komplett saniert und technisch auf den aktuellen Stand gebracht. Bis zu vier große Prozesspumpen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 800 kW können nunmehr parallel und mit jeweils variabler Ausgangsfrequenz betrieben und überwacht werden. Dabei werden kontinuierlich alle relevanten Prozess- und Pumpendaten aufgezeichnet. So kann sowohl der Testbetrieb der Maschinen im Dauerlauf abgesichert, als auch die notwendige Datenbasis gelegt werden, die für Analysen während des Produktentwicklungsprozesses notwendig ist. www.lewa.de Steuler liefert Rauchgasreinigung für Saudi-Arabien Steuler Anlagenbau wurde der Auftrag für das Engineering, die Lieferung, Supervision/Montage und Inbetriebnahme einer kompletten abwasserfreien Rauchgasreinigungsanlage in Jazan/Saudi-Arabien erteilt. Eine Besonderheit ist, dass die Kesselanlagen mit dem schwerölähnlichen Brennstoff Mazut betrieben werden. Die bei der Mazut-Verbrennung anfallenden Abgase enthalten neben Stäuben weitere Umweltschadstoffe, unter anderem die toxischen Verbindungen NO x und sehr hohe SO x -Anteile, die vor der Ableitung in die Atmosphäre entfernt werden. Die DeNO x -Anlagen auf Basis selektiver katalytischer Reduktion (SCR- Technik) werden im High-Dust-Bereich des jeweiligen Kessels installiert. Bei den von Steuler Anlagenbau projektierten Verfahren fallen weder bei der DeNO x - noch bei der DeSO x - Prozessstufe Reststoffe oder Abwässer an, die einer aufwändigen Aufbereitung bzw. Deponierung zugeführt werden müssen. Aufgrund der logistischen Begebenheiten, die eine Anlieferung der Anlagenteile nur in Containern zulässt, wird der Wäscher in einer Beton-Kunststoff-Verbundbauweise vor Ort erstellt, wozu die Auskleidung als großformatige Polypropylen-Platte direkt auf die Baustelle geliefert wird. Die Bauweise der Wäscher verbindet geringe Investitionskosten mit einem sicheren und langfristigen Betrieb bei geringstem Wartungsaufwand. Die Inbetriebnahme der kompletten Rauchgasreinigungsanlage ist für das 1. Quartal 2018 geplant. www.steuler.de SEMINARE, TAGUNGEN, KURSE Veranstaltung Datum, Ort Anmeldung PRAXISWORKSHOP Brandschutz im Industriebau GRUNDLEHRGANG Brandschutzbeauftragter KURS Grundlagen der Abluftreinigungstechnik SEMINAR Behälterauslegung und Konstruktion nach EN 13445 TAGUNG Wassertechnik für die Getränkeund Lebensmittelindustrie 20./21.04.17, Offenbach ab 25.04.17, Gäufelden 26./27.04.17, Nürtingen 27.04.17, Essen 27.04.17, Frankfurt/M. SEMINAR Schäden an Industriearmaturen 08./09.05.17, Essen MESSEN Schüttgut und Recyclingtechnik 10./11.05.17, Dortmund KONGRESS Brand- und Ex-Schutz 10./11.05.17, Dortmund KURS Analysenmesstechnik für den Praktiker Funke mit neuem Internetauftritt Die Funke Wärmeaustauscher Apparatebau GmbH aus dem niedersächsischen Gronau (Leine) präsentiert sich ab sofort auf einer neu gestalteten Website. Der aktualisierte Internetauftritt bietet fachspezifische Informationen und Einblicke in die breite Produktpalette von Wärmetauschern der Funke-Gruppe. Durch eine prägnante Bildsprache sowie 3D-Modelle von Wärmetauschern sollen dem Kunden die Produkte nähergebracht werden. Der Internetauftritt soll den Anspruch des Unternehmens an Qualität und Zuverlässigkeit verdeutlichen. www.funke.de Praktikerkonferenz „Pumpen“ in Graz Die 21. Praktikerkonferenz „Pumpen in der Verfahrens- und Abwassertechnik“ findet vom 24. bis 26. April 2017 am Grazer Schlossberg statt. Betreiber, Planer und Hersteller verschiedenster verfahrenstechnischer Anlagen tauschen sich mit ausgewiesenen Experten der Industrie über ihren Erfahrungsschatz, innovative Lösungen und zukunftsweisende Entwicklungen beim Einsatz von Pumpen oder das Troubleshooting aus. Pumpen sind neben Armaturen das häufigste Aggregat in der Verfahrenstechnik. „Quer durch alle Anwendungen gilt die Faustregel, dass auf jeden Mitarbeiter ca. 1,2 Pumpen kommen, in Raffinerien sogar mehr. Bei dieser Bedeutung kann man es sich schon einmal erlauben, im Verborgenen zu wirken“, unterstreicht Professor Helmut Jaberg, Veranstalter der Konferenz, Leiter des Instituts für Hydraulische Strömungsmaschinen der TU Graz, die Wichtigkeit des Themenfeldes. www.praktiker-konferenz.com Umweltinstitut Offenbach, Tel. 069/810679, www.umweltinstitut.de Suhm, Tel. 07032/7808-20, www.suhm.info VDI Wissensforum, Tel. 0211/6214-201, www.vdi-wissensforum.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de VDMA, Tel. 069/6603-1468, www.vdma.org Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Easyfairs, Tel. 089/127165-0, www.easyfairs.com Ind Ex, Tel. 069/97503408, www.ind-ex.info 16.05.17, Fulda Jumo, Tel. 0661/6003-0, www.jumo.net 6 VERFAHRENSTECHNIK 4/2017

AKTUELLES Edur feiert 90. Geburtstag Am 1. April 1927 gründete der 25-jährige Ingenieur Eduard Redlien die Edur-Pumpenfabrik. Geschäftsgrundlage war eine selbstansaugende Kreiselpumpe, die er Anfang der 20-er-Jahre entwickelt hatte, sich patentieren ließ und bereits in kleinen Stückzahlen für die Wasserversorgung in den Markt brachte. Der Anfangserfolg führte dann 1927 zur Unternehmensgründung in Kiel. Das Unternehmen wuchs schnell und fand auch internationale Beachtung. 1959 verstarb Firmengründer und Ideengeber Eduard Redlien unerwartet. Der Pumpenmarkt für die Wasserversorgung war gesättigt. Unter der neuen Geschäftsführung seiner Witwe Irma Redlien und ihren Mitarbeitern gelang die Neuorientierung hin zu ersten industriellen Anwendungen. Dieses Geschäftsmodell immer noch mit ausschließlich Graugusspumpen trug dann 25 Jahre. Erst Ende der 80-er-Jahre erfolgte dann eine vollständige strategische Neuausrichtung weg vom Serienfertiger von Standardpumpen hin zu kundenorientierten Nischenprodukten. Grundlagen für Alleinstellungsmerkmale wie etwa die Teilgasförderung und die Gasanreicherung wurden erarbeitet. Neue metallische Pumpenwerkstoffe wie Superduplex erweiterten ebenso wie neue Wellenabdichtungssysteme wie Magnetkupplungen die Anwendungsmöglichkeiten. Heute sind die Pumpen von Edur in Brennstoffzellen-U-Booten, in Kälteanlagen, auf Bohrinseln, in Tanklagern, in der Wasser- und Abwasseraufbereitung oder in Industriebetrieben im Einsatz. www.edur.de Ruwac erweitert Produktion und Verwaltung Mit einem ersten Spatenstich hat Ruwac Ende des vergangenen Jahres die Erweiterung von Produktion und Verwaltung begonnen. Beim ersten Bauabschnitt entsteht eine 1600 m 2 große Versandhalle, im Anschluss soll die Verwaltung deutlich vergrößert werden. Insgesamt investiert Ruwac in den kommenden Jahren mehr als sechs Millionen Euro am zentralen Firmensitz in Melle-Riemsloh. Der Beginn der Bauarbeiten fiel mit dem vierzigsten Firmenjubiläum zusammen. Ruwac wurde 1976 gegründet und hat sich seitdem zu einem marktführenden Hersteller von Industriesaugern und Absauganlagen für industrielle Anwendungen sowie für Einsätze in gas- und staubexplosionsgefährdeten Bereichen entwickelt. Axel Runge, geschäftsführender Gesellschafter in zweiter Generation: „Wir haben in den vergangenen sechs Jahren unseren Umsatz um 50 % gesteigert. Deshalb haben wir allein in den vergangenen beiden Jahren 15 neue zusätzliche Stellen geschaffen und brauchen jetzt einfach mehr Platz, zumal wir weiter wachsen wollen.“ www.ruwac.de KAHL GRUPPE Dieselstrasse 5–9⋅21465 Reinbek Hamburg, Germany HÖCHSTE PRÄZISION BIS INS KLEINSTE DETAIL +49 (0) 40 72 77 10 info@akahl.de⋅akahl.de Flachmatrizenpressen Wirtschaftliches Verfahren zum Kompaktieren und Pelletieren Walzenmühlen Zerkleinerung von weichen, spröden bis zähharten Produkten Kontinuierliche Wirbelschichtverfahren • Trocknen • Agglomerieren • Coaten • Granulieren Extraktionsprozesse: Fest - Flüssig - Gas • Tee, Kaffee • Aroma: Vanille, Orange • Pharmaprodukte

Ausgabe