Aufrufe
vor 2 Jahren

Verfahrenstechnik 4/2016

Verfahrenstechnik 4/2016

Powtech Highlights Siebe

Powtech Highlights Siebe und Filter aus Metallgewebe Traditionsunternehmen wie die Dorstener Drahtwerke, die seit 1918 mit der Herstellung innovativer Drahtgewebe erfolgreich sind, beeinflussen die Entwicklung im Bereich Trennen und Klassieren maßgeblich. Auch der Fortschritt im Bereich der Siebmaschinen wird durch geeignete Siebrahmenvarianten und Anregungsformen mit unterschiedlichen Frequenzen unterstützt. Für feinste Pulver wird z. B. Ultraschall mit einer Frequenz von 30–38 000 Hz leistungsfördernd eingesetzt. Durch diese Anregung wird ein fast verlustfreier Transport der zu siebenden Partikel ermöglicht. Die Haftreibungskräfte werden deutlich reduziert und das feine Siebgut „fließt“ durch die Öffnungen. Ganz nebenbei verhindert das stabile Laminat einen Siebbruch und erhöht somit die Prozesssicherheit. Für grobe und schwere Siebgüter hingegen sind hochfeste Stahlgewebe, die mit stabilen Falzen in Siebmaschinen eingespannt werden, nach wie vor die erste Wahl. Halle 4A, Stand 303 www.dorstener-drahtwerke.de Feinstaub den Kampf ansagen Mit Markteinführung des neuen Feinstaubaerosolspektrometers Fidas Frog der Palas GmbH bleibt ab sofort kein Staubkörnchen mehr unentdeckt. Das Gerät ist klein, leicht und präzise. Fidas Frog misst Feinstaubbelastungen in Innenräumen, z. B. am Büroarbeitsplatz, in der Werkstatt oder im Labor. Es werden die PM-Werte und optional die Partikelgrößenverteilung etc. angezeigt. Der Fidas Frog kommuniziert per WLAN mit seinem kabellosen Bedienpanel. Die Bedienung ist intuitiv und einfach. Mit der Bedienoberfläche des Fidas Frog können alle Messreihen ausgewertet und verglichen werden. Schon während einer Messung sind Meldungen zu Grenzwertüberschreitungen möglich. Diese Grenzwerte werden gesetzlich oder nach individuellen Bedürfnissen festgelegt. Eine integrierte Kamera hält die Messanordnung fest. So können Bilder dem Datensatz und dem Messbericht komfortabel zugeordnet werden. Halle 3, Stand 302 www.palas.de Vibration sekundengenau einstellbar Ein erweiterter Betriebsmodus der Steuerung AP117 von Netter Vibration ermöglicht eine energiesparende Regelung angeschlossener Vibratoren bei gesenktem Dauerschallpegel. Damit kann die Einschaltdauer der angeschlossenen Vibratoren in sekundengenaue Arbeitsintervalle frei unterteilt werden. So können z. B. kurze Vibrationsphasen über den Tag verteilt oder mehrmaliges, lang anhaltendes Vibrieren eingestellt werden. Das gezielte Vibrieren kann sinnvoll bei Prozessen sein, die einem bestimmten Takt unterliegen. Mit ihm werden u. a. mit Druckluft- Intervallklopfern der Serie PKL Brückenbildungen in Silos, die erst nach einer gewissen Zeit entstehen, rechtzeitig gelöst. Mit der intuitiv bedienbaren Steuerung kann eine Behälterentleerung geregelt, die Förderung von Schüttgütern gesteuert oder das Verdichten von Pulvern zeitlich optimiert werden. Halle 1, Stand 539 www.nettervibration.com Lufttechnische Lösungen für die mechanische Verfahrenstechnik Die Elektror Airsystems GmbH stellt auf der Powtech zahlreiche lufttechnische Lösungen aus, die in der gesamten Prozesskette der Verfahrenstechnik ihren Einsatz finden. Neben explosionsgeschützten Ventilatoren, Fördergebläsen und Seitenkanalverdichtern werden kundenspezifische Ventilatoren aus dem Stahl- und Gussbereich gezeigt. Ein Beispiel ist der individuell angepasste Ventilator aus der High Efficiency-Reihe. Der Ventilator besticht durch ein spezielles Stahlgehäuse mit zwei Ausblasöffnungen. Die S-HE-Reihe zeichnet sich durch arbeitspunktgenaue und wirkungsgradoptimierte Auslegung aus und eignet sich für einen energieeffizienten Betrieb. Als weiteres Highlight ist ein Exponat der Hochdruckbaureihe zu sehen. Der Radialhochdruckventilator mit Frequenzumrichter vom Typ HRD 7 gibt einen Überblick über zahlreiche Möglichkeiten an Zubehör wie beispielsweise Sensoren, Nachschmiereinrichtungen und Schwingungswächtern. Halle 4, Stand 581 www.elektror.de OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ Weltneuheit Nie mehr ROST ! über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink Korrosionsschutz OR 6000® - Weltrekord www.OR6000.de BOT.indd 1 19.01.2016 15:29:40 56 VERFAHRENSTECHNIK 4/2016

DIE MULTIMEDIALE LIVE-ROADSHOW DAS HIGHLIGHT DES JAHRES SUMMERof 2016 ENGINEERING >> START LIVE BLOG SUMMERof 2016 ENGINEERING 25. APRIL 2016 www.summer-of-engineering.de Schon jetzt mit dabei:

Ausgabe