Aufrufe
vor 9 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2015

Verfahrenstechnik 4/2015

TOP-THEMA I MESS- UND

TOP-THEMA I MESS- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK Ventilansteuermodule mit Diagnosefunktion Mit den Ventilansteuermodulen Typ 3965-DPplus von Samsomatic können 16 Magnetventile mit leistungsarmen Binärsignalen angesteuert und 32 Stellungsrückmeldungen von Grenzsignalgebern eingelesen werden. Die integrierte Funktionalität zur Erfassung aussagekräftiger Zustands- und Diagnoseinformationen ermöglicht es, Auf/Zu-Armaturen ohne „eigene Intelligenz“ in das Condition Monitoring der Anlage einzubinden und somit einen Beitrag zur Betriebssicherheit und effizienten Instandhaltung zu leisten, auch in explosionsgefährdeten Bereichen. Spannungsversorgung und Gateway sind integriert, sodass die Ventilansteuermodule autark in der Anlage eingesetzt werden können. Die Geräte werden auf Basis der entsprechenden GSD-Datei konfiguriert und nutzen ausschließlich das DP-V0-Protokoll. Betriebs- und Prozessdaten zentral erfassen Die zentrale Erfassung der Betriebs- und Prozessdaten von Maschinen und Anlagen wird mit dem B&R-Prozessleitsystem Aprol deutlich erleichtert. Die neue Lösung Aprol PDA verfügt dazu über einen PDA-Browser, PDA-Bausteine und ein PDA-Visualisierungselement. Sie kann als gebrauchsfertige Einzellösung oder integriert in ein bestehendes System verwendet werden. Die zentrale Datenerfassung ermöglicht eine übergreifende Online-Performancekontrolle und visuelle Übersichtsdarstellungen. Durch eine www.samsomatic.de Qualitätsgeprüfte Engineering-Bausteine Zur Hannover Messe 2015 stellt Aucotec erstmals den Advanced Typical Manager für mehr Übersichtlichkeit und Konsistenz im Variantenmanagement vor. Mit dem neuen Modul der Software- Plattform Engineering Base (EB) begegnet das Unternehmen der rasant wachsenden Komplexität, die Konstrukteure heute vor nahezu unübersehbare Varianten- und Optionen-Berge stellt beim Konfigurieren von Maschinen und Anlagen. Um das unbestrittene Einsparpotenzial des Konfigurierens optimal nutzen zu können, bedient sich der neue Typical Manager des funktionalen Engineerings. Dabei bestehen die zu konfigurierenden mechatronischen Bausteine aus ganzen Funktionen wie Greifen oder Heizen und nicht mehr aus einzelnen Motoren oder Sensoren. So wird die Konfiguration weg von der Blattebene ein Level höher angesiedelt und damit übersichtlicher und eindeutiger. Hannover Messe: Halle 7, Stand B 28 www.aucotec.com leistungsfähige und hochverfügbare Langzeitarchivierung wird der Qualitätsnachweis des gesamten Herstellungsprozesses sichergestellt. Flexible Reports mit integrierten Analysefunktionen unterstützen die Optimierung der Produktion. Die kombinierte Darstellung von stetigen Daten, Alarmen und Ereignissen hilft, Zusammenhänge von Ursache und Wirkung zu erkennen. Hannover Messe: Halle 7, Stand D18 www.br-automation.com Anzeige Durchflussmessgeräte mit SIL2 Qualifikation Als weltweit erste clamp-on Ultraschall Durchflussmessgeräte, sind die Fluxus Durchflussmesser von Flexim nun auch in SIL2 Qualifikation zu erhalten und erfüllen damit die Anforderungen an die funktionale Sicherheit nach IEC 61508. Die SIL2 qualifizierten Durchflussmesser sind zur Volumenstrommessung an flüssigkeits- und gasführenden Leitungen konzipiert und messen dabei unabhängig vom fließenden Medium, Rohrmaterial und -nennweite sowie Wandstärke und intern Druckverhältnissen. Dies auch – unter Zuhilfenahme der patentierten Waveinjector Sensoranklemmung – in extremen Temperaturbereichen von –170 bis zu +600 °C. Die Messgeräte sind auch als Atex, IECEx Zone 1 und 2 zertifizierte Messgeräte erhältlich und können somit problemlos in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden. Aufgrund der an der Rohraußenwand angebrachten Sensoren soll das Messsystem keinerlei Verschleiß unterliegen und normalerweise anfallende Kosten für Rohrarbeiten und Prozessunterbrechungen können ausgeschlossen werden. www.flexim.com 34 VERFAHRENSTECHNIK 4/2015 Müller.indd 1 19.03.2015 13:16:59

Sauerstoffanalysator im transportablen Auftischgehäuse Mit dem neuen, transportablen Zirkonium-Oxid Sauerstoffanalysator von Michell Instruments sollen Unternehmen durch verringerten Wartungsaufwand, eine hohe Langlebigkeit des Sensors sowie niedrige Durchflussmengen während der Messung, maßgeblich Kosten einsparen können. Der XZR400BM Sauerstoff Analysator ist ein kompaktes, leicht transportierbares Gerät, das multifunktional für Spurensauerstoffmessungen und Prozentmessung von Sauerstoff geeignet ist, ohne den Sensor durch zu hohe Konzentrationen vorzeitig zu verbrauchen. Besonders für Anforderungen, die regelmäßige Messungen an verschieden Orten und bei unterschiedlichsten Sauerstoff-Konzentrationen benötigen, stellt der neue Analysator eine kosteneffiziente Lösung dar. Er kann zudem Messungen mit einer sehr geringen Durchflussrate von nur 2 l/h vornehmen, wodurch der Verbrauch des Messgases aus dem Prozess auf ein Minimum reduziert werden kann. Basierend auf dem MSRS Zirkonium Oxid Sensor reagiert der Analysator sehr schnell - mit 11 Sekunden für T90 – und spart somit wertvolle Zeit bei Feldmessungen an verschiedenen Einsatzorten. Hannover Messe: Halle 11, Stand B62 www.michell.de Partikelzähler mit integriertem Verdünnungssystem für Flüssigkeitsanalyse Pamas ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Partikelzählern für die Reinheitskontrolle von Flüssigkeiten. Zur Produktpalette gehören u. a. Messinstrumente für die kontinuierliche Zustandsüberwachung von Betriebsflüssigkeiten. Speziell für die stationäre Online- Messung von dunklen Flüssigkeiten hat der Hersteller jetzt einen neuen Partikelzähler entwickelt: Dieser Online- Partikelzähler Pamas S50DP verfügt über ein integriertes Verdünnungssystem, das dunkle Probenflüssigkeiten vor der Messung automatisch verdünnt und auf diese Weise den Trübungsgrad reduziert. Der Partikelzähler ist mit einer verschleißresistenten Keramik- Kolbenpumpe ausgestattet, die für eine konstante Durchflussgeschwindigkeit von 25 ml/min im Druckbereich 0 bis 6 bar sorgt. Er verfügt über acht Größenkanäle und kann so die Partikelanzahl in acht Größenklassen erfassen. Ein integrierter Sensor wird im Einklang mit der Norm ISO 11171 kalibriert und misst Flüssigkeiten mit einer Konzentration von bis zu maximal 24 000 Partikeln pro Milliliter bei einer Koinzidenzquote von 7,8 %. Hannover Messe: Halle 23, Stand A49 Wie wär’s mit Spitzentechnologie in der Druckmesstechnik! Druckmessgeräte für alle Medien Ob Prozessdruck, Hydrostatik oder Differenzdruck: Druckmessumformer der VEGABAR Serie 80 messen zuverlässig in allen Flüssigkeiten, Gasen und Dämpfen. ▪ Messbereiche von 25 mbar bis 1.000 bar ▪ Jeder Sensor erweiterbar zum elektronischen Differenzdrucksystem ▪ Frontbündiger Einbau auch bei abrasiven Medien ▪ Gasdicht dank gekapselter Prozessbaugruppe (Second Line of Defense) Mobil zur Webseite: www.vega.com/vegabar80 www.pamas.de

Ausgabe