Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 4/2015

Verfahrenstechnik 4/2015

TOP-THEMA I TITEL

TOP-THEMA I TITEL Wußten Sie schon, dass türkische Maschinen in 200 Länder exportiert werden! Wußten Sie schon, dass mehr als 60% der Maschinenexporte in die EU und USA gehen! 02 Heartbeat-Technology sichert zuverlässigen Messbetrieb mit gleichbleibender Qualität für alle neuen Proline-Durchfluss-Messgeräte Wußten Sie schon, dass die Türkei der 6. größte Maschinenhersteller Europas ist! Wußten Sie schon, dass es mehr als 5.000 Maschinenhersteller in der Türkei gibt! Wußten Sie schon, dass sich die F&E Ausgaben des Maschinenbaus in der Türkei in den letzten 10 Jahren verdoppelt haben! Turkish Machinery Deutschland +49 (531) 242 87 26 deutschland@turkishmachinery.org Visit Turkish Manufacturers @ Hall 5 D36 Visit Turkish Pump and Valve Manufacturers @ Hall 15 F 51 kann auch das Gesamtergebnis der Funktionsprüfung (Pass/Fail) signalisiert werden. Das Resultat der Verifikation ist eine Aussage über den Messgerätezustand: Pass oder Fail, bestanden/nicht bestanden. Das heißt: Eine Interpretation der Daten durch den Anwender ist nicht erforderlich. Ziel der Heartbeat-Verification ist es, die gleichbleibende Qualität der Messung im Lebenszyklus des Produkts zu bestätigen. Erreicht wird dies durch periodische Überprüfung der Gerätefunktionalität und Erstellung einer rückführbaren Dokumentation des Gerätezustands. Vorteile in der Anwendung Die Funktionalität ist im Messgerät eingebaut und damit über alle Bedien- und Systemintegrations-Schnittstellen verfügbar. Ein Zugang zum Messgerät im Feld zur Nutzung der Funktionalität ist nicht erforderlich. Dies spart Zeit und macht die Funktion jederzeit leicht verfügbar. Die Prüfdokumentation (Verifikationsbericht) kann als Nachweis von Qualitätsmaßnahmen genutzt werden. Im Rahmen der Wiederholungsprüfung (Proof-Test) in SIL-Schutzkreisen ermöglicht es die Heartbeat-Technology, andere, aufwändige Prüfmethoden zu ersetzen (Re-Kalibrierung; Anfahren des Auslösepunktes) oder deren Prüfintervalle zu verlängern. Das einheitliche Prüfkonzept für SIL 2/3 Zweileitertechnologien erhöht Anlagenverfügbarkeit und Prozesssicherheit: n Prüfung der kompletten Signalkette im eingebauten Zustand, ohne Anfahren des Auslösepunktes, n Verlängerung der Kalibrierintervalle bei Wiederholprüfungen, n kein Eingreifen in den Messkreis, kein Feldeinsatz und Arbeiten am Gerät notwendig, n Vermeidung systematischer Fehler durch automatisierten und einfachen Prüfablauf, n lückenlose, rückverfolgbare Verifikationsergebnisse auf Knopfdruck, n Prüfung der Gerätefunktion mit einer Testabdeckung (Total Test Coverage „TTC“) von >95 %. Rückführbarkeit Alle Prüfungen mit Heartbeat-Technology werden auf einen unveränderlichen Werkszustand zurückgeführt und interne Referenzen während des Fertigungsprozesses rückführbar kalibriert. Diese Referenzen sind redundant in den Geräten ausgeführt; damit ist eine permanent gegenseitige Überwachung durch einen Synchron-Lauftest sichergestellt. So können Drifts und Alterung der Referenzelektronik-Komponenten sicher erkannt werden. Durch die Heartbeat-Technology wird die gesamte Signalkette, vom Messaufnehmer über den Messumformer bis zu den Ausgängen, permanent geprüft. Heartbeat- Technology deckt die Anforderungen an rückführbare Prüfungen gemäß ISO 9001 ab. Bestätigt ist dies in einer Bescheinigung des Tüv Süd. Hannover Messe: Halle 11, Stand C39 www.de.endress.com 26 VERFAHRENSTECHNIK 4/2015 ish-Machinery.indd 1 12.03.2015 13:28:03

MESS- UND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I TOP-THEMA Einfach zu montierende Befehlsund Meldegeräte Mit Sirius Act stellt Siemens ein von Grund auf neu entwickeltes System von Befehls- und Meldegeräten vor. Das modulare System zeichnet sich durch robuste Ausführung in Schutzart IP69K, hochwertiges Design und einfache Handhabung aus. Anwender können aus einer breiten Auswahl von Druck- und Not-Halt-Tastern, Wahlund Schlüsselschaltern sowie akustischen und optischen Meldern wählen. Das vielseitige Portfolio in Metall- und Kunststoffausführung für Frontplattenbefestigung lässt sich zudem flexibel mit unterschiedlichen rückseitig zu montierenden Kontakt- und LED-Modulen kombinieren. Ein Online-Konfigurator erleichtert Auswahl und Bestellung. Die Anbindung der Komponenten an die Steuerung erfolgt via AS-Interface, IO-Link oder Standardverdrahtung. Die neuen Befehls- und Meldegeräte lassen sich einfach, schnell und fehlerfrei in nutfreie Löcher montieren. Hannover Messe: Halle 9, Stand D35 www.siemens.com Druckaufnehmer für hochdynamische Messungen Die Druckaufnehmer der M5-Serie von Keller haben einen Sensor, der sich direkt an das Medium ankoppeln lässt. Der Siliziumsensor wird mit seiner Rückseite auf ein fließdynamisch optimiertes Trägerelement gelötet, das frontbündig im Druckanschluss fixiert wird. Dies ermöglicht dynamische Messungen mit einer Bandbreite von 0–50 kHz. Die Serie bietet zudem eine Überdrucksicherheit bis zum Fünffachen des Messbereichs. Ein Druckanschluss mit einem Außengewinde mit 5 mm Durchmesser ermöglicht Messungen an schwer zugänglichen Stellen. Die Drucksensoren sind für Betriebstemperaturen zwischen -40 und +180 °C mit einem engen Gesamtfehlerband von ±1 % spezifiziert. Für Absolutdruck-Messungen stehen die Messbereiche 3 bar, 10 bar und 30 bar zur Verfügung. Durch die Trennung von Drucksensor und Signalumformer eignen sich die Geräte für ortsnahe, hochdynamische Messungen auch an sehr dünnen Rohrleitungen, etwa in Motorenprüfständen, im Windtunnel oder zur Prüfung von Turbinenblättern. Der rein analoge Signalpfad wird durch die Mikroprozessor gesteuerte Kompensationselektronik in Echtzeit justiert. www.keller-druck.com Genaue Füllstandsmessung für alle Medien Das Füllstandsmessgerät MFP des Sensorspezialisten EGE misst den Füllstand verschiedenster Flüssigkeiten von Wasser bis Öl mit hoher Genauigkeit unabhängig von Schaumbildung, Dichte, Temperatur und Druck. ströMungstEchnik aus meisterhand Energieerzeugung Verfahrenstechnikenstechnik Wasseraufbereitungeitung Hannover Messe Hannover 2015 Halle 9, Stand H08 Maschinenbau Anlagenbau Prozessindustrie • Neu: Metallfrei / beschichtet für aggressive Medien • Hohe Genauigkeit • Analog- oder Schaltausgänge EGE-Elektronik Spezial-Sensoren GmbH Ravensberg 34 • D-24214 Gettorf www.ege-elektronik.com • Tel. 04346 - 41580 contact@meister-flow.com | www.meister-flow.com | (+49) 6096 9720 279 Besuchen Sie uns: Hannover Messe 2015 - Halle 11, Stand B32/1 VERFAHRENSTECHNIK 4/2015 27 EGE.indd 1 17.03.2015 Meister.indd 14:11:26 1 23.03.2015 16:18:25

Ausgabe