Aufrufe
vor 5 Monaten

Verfahrenstechnik 3/2019

Verfahrenstechnik 3/2019

HANNOVER MESSE I SPECIAL

HANNOVER MESSE I SPECIAL Umfangreiches Kompressoren-Portfolio Die neue Orkan-Serie von Sauer Compressors ist eine Erweiterung der Breeze-Baureihe und wird Kompressoren und Gasverdichter für Enddrücke bis 500 bar(ü) umfassen. Dazu gehören auch Booster-Lösungen für Eingangsdrücke von bis zu 16 bar(ü) sowie gasdichte Ausführungen für Gase wie Helium, Erdgas und Wasserstoff. Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist der Haug.Sirius NanoLoc. Dieser Verdichter liefert einen Enddruck von bis zu 450 bar(ü). Wie alle Kompressoren von Haug arbeitet auch dieses Gerät ölfrei. In seiner Kombination aus hohem Enddruck, hermetischer Dichtigkeit und verschleißfreiem Antrieb über eine Magnetkupplung ist der Kompressor besonders und eignet sich für die Verdichtung nahezu aller Gase. Außerdem haben die Besucher die Möglichkeit, das vielfältige Zubehörangebot kennenzulernen. Dieses umfasst Kompressorensteuerungen sowie Lösungen zur Gasaufbereitung, Speicherung und Verteilung. Dabei bietet Sauer Technologien im Mittel- und Hochdruckbereich für alle trockenen und feuchten Gase. Halle 26, Stand B41 www.sauercompressors.com Outdoor-Box bietet einfache Signalübertragung Radioline ist das Funksystem für ausgedehnte Anlagen und Netzwerke. Phoenix Contact erweitert diese drahtlose Produktfamilie mit einer 900-MHz-Outdoor-Box, in der ein I/O-Modul mit digitalen und analogen Einund Ausgängen fest integriert ist. Das Nema 4X-Gehäuse ist für die direkte Installation im Außenbereich konzipiert. Aufgrund eines Weitbereichseingangs von 10,8 bis 240 V AC/DC ist die Versorgung über Batterien oder Solarmodule möglich. Die Outdoor-Box nutzt das lizenzfreie 900-MHz- Frequenzband mit einer maximalen Sendeleistung von 1 W und der Trusted Wireless Funktechnologie von Phoenix Contact. Es ermöglicht eine einfache Signalübertragung von I/O-Signalen, speziell in Outdoor-Anwendungen. In zeitunkritischen Applikationen, bei denen die Signale über große Distanzen bis zu 32 km (bei freier Sicht) übertragen werden müssen, bietet das Funksystem eine einfache und sichere Lösung. Eine Besonderheit ist das I/O-Mapping, bei dem Signale ohne Programmierung in der Anlage verteilt werden. Halle 9, Stand F40 www.phoenixcontact.com Temperaturfühler einfach anlegen Jumo Plastosens T-Sensoren werden im Spritzgussverfahren mit Kunststoff ummantelt und zeichnen sich durch die völlige Formfreiheit sowie eine hohe Isolations- und Vibrationsfestigkeit aus. Das neue anlegeoptimierte Modell T04 kann die Temperatur durch einfaches Anlegen an eine Rohrleitung messen. Zur Temperaturmessung kommen je nach Anforderung unterschiedliche Platindünnschichtsensoren in Zweileiterschaltung zum Einsatz. Die maximale Messtemperatur liegt bei 180 °C. Der Temperaturfühler in Schutzart IP65 ist komplett aus wärmeleitendem Kunststoff gefertigt. Das Material gewährleistet gleichzeitig eine schnelle Ansprechzeit und reproduzierbare Messungen. Zahlreiche Varianten mit unterschiedlichem Durchmesser ermöglichen es, dass die Fühler an den jeweiligen Rohrleitungsdurchmesser angepasst werden können. Die Befestigung von außen bietet darüber hinaus den Vorteil, dass sich das Strömungsverhalten in der Rohrleitung nicht verändert. Halle 11, Stand C28 www.jumo.net Stellungsregler mit Industrial-Ethernet-Schnittstelle Bürkert bietet die Stellungs- und Prozessregler vom Typ 8692/8693 und 8792/8793 mit Industrial Ethernet und BüS-Schnittstelle (Bürkert System Bus) an. Die neuen Regler unterstützen EtherNet/IP, Profinet (Conformance Class B (CC-B)) sowie Modbus TCP. Die Protokolle ermöglichen umfangreiche Diagnose-Funktionen und verbessern so die Anlagenverfügbarkeit. Der integrierte Zweiportswitch erlaubt Stern-, Linieund Ring-Topologien und sorgt so für schnelle und, dank MRP und DLR, ausfallsichere Kommunikation bis zum Ventil. Die integrierte BüS-Schnittstelle erlaubt eine unkomplizierte Kommunikation einzelner Sensoren und Aktoren der Bürkert- Geräteplattform Edip (Efficient Device Integration Platform) untereinander. Das ermöglicht eine schnelle Vernetzung von Systemlösungen. Alle Teilnehmer der Plattform lassen sich über das einheitliche Software-Tool „Communicator“ parametrieren und konfigurieren. Die neuen Stellungsregler sind für die Kombination mit Bürkert- Prozessregelsystemen (Element) optimiert und ermöglichen eine Vielzahl an Kombinationen mit jeglicher Art von Regelventilen, auch von Fremdherstellern. Halle 9, Stand G16 www.buerkert.de www.verfahrenstechnik.de 30 VERFAHRENSTECHNIK 3/2019

SPECIAL I HANNOVER MESSE Industrie-Tablet für Zone 1 /21 Das Industrie-Tablet Tab-Ex 02 verbindet hohe Leistung mit Anwendungen wie etwa Augmented Reality. Ausgestattet mit Android 8 Betriebssystem verfügt das auf dem Samsung Galaxy Tab Active2 basierende Tab-Ex 02 über einen leistungsstarken Octa-Core-Prozessor mit Strömungswächter im Ex-Bereich Zur Strömungsüberwachung wässriger oder öliger Medien in hygienischen Anwendungen bietet EGE den Strömungswächter STD mit aseptischer Varivent-F-Prozessadaption. Der thermisch arbeitende Messfühler eignet sich für den Einsatz in Ex-Zonen der Kategorie 2. In Wasser erfasst der Messfühler Strömungsgeschwindigkeiten im Bereich von 1 bis 10 cm/s, in Öl im Bereich zwischen 3 bis 200 cm/s. Abhängig von der Temperaturklasse des umgebenden Gasgemisches liegen die zulässigen Umgebungstemperaturen zwischen – 20 und + 85 °C. Die Prozessadaption hat Schutzart IP67 und hält einem Druck bis 60 bar stand. Der Anschluss an das Auswertegerät des Typs SKZ erfolgt über ein PUR-Kabel. Halle 9, Stand G76 www.ege-elektronik.com 1,6 GHz sowie 3 GB Arbeitsspeicher. Es ist damit für Industrie- 4.0-fähige Applikationen gedacht und vereinfacht den Datenaustausch mit Scada/ DCS-Systemen, Warenwirtschaftssystemen, Projektmanagementsystemen und der computergestützten Systemplanung. Das kompakte Tab-Ex 02 eignet sich für vielfältige Aufgaben. Halle 9, Stand D76 www.pepperl-fuchs.com Fehler- und Unfallanalysen In ihren Analysen untersuchen die Experten von Tüv Süd Chemie Service potenzielle interne und externe Gefahren, sowohl aufklärend im Rahmen von Unfall- bzw. Ereignisanalysen, als auch vorausschauend und methodisch. Durch den verstärkten Einsatz risikobasierter systematischer Sicherheitsbetrachtungen wird die Beurteilung der Zuverlässigkeit und der Eintrittswahrscheinlichkeit eines Ereignisses, aber auch der Schutzeinrichtungen zur Verhinderung von Ereignissen immer wichtiger. Das Verständnis für die Fehlerquellen ist entscheidend für die richtige Auswahl der geeigneten Maßnahmen. Halle 8, Stand D18 www.tuev-sued.de Mehr Luft als du erwartest! DieDruckluft-Revolution vonAtlasCopco: Unseren neuen Kompressoren derGA-VSD + - Baureihe sind maximaleffizient.Sie sparen mit ihren IE5-Motoren, Drehzahlregelungund intelligenten Algorithmen biszu35%Energie ein. Gebaut fürden hartenIndustrieeinsatz mitFeuchtigkeit, Staub undUmgebungstemperaturen biszu55°C. WieSie Ihre CO 2 -Bilanzverbessern,erfahren Siehier: www.druckluft-revolution.de

Ausgabe