Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 3/2015

Verfahrenstechnik 3/2015

AKTUELLES NEWSTICKER

AKTUELLES NEWSTICKER Seit Kurzem ist der deutsche Temperiertechnikspezialist Huber aus Offenburg jetzt auch in den USA mit einer Niederlassung vertreten. Der Standort von Huber USA ist Cary, NC. Im Februar wurde der Verkauf der Innojet Herbert Hüttlin an die Romaco Group formell abgeschlossen. Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz im süddeutschen Steinen wird in Romaco Innojet GmbH umfirmiert. Durch den Erwerb der Innojet Herbert Hüttlin ist Romaco jetzt in der Lage, die gesamte Prozesskette zur Herstellung und Verpackung von pharmazeutischen Feststoffen durch sein Produktportfolio abzudecken. Der Wiesbadener Membran- und Modulhersteller Microdyn- Nadir ist jetzt 100-prozentige Tochtergesellschaft des Ludwigsburger Filtrationsspezialisten Mann+Hummel. Mit Übernahme verfolgen die beiden Unternehmen weiter konsequent ihre gemeinsame Strategie, in der Wasserfiltrationsbranche zu wachsen. ABB ergänzt sein Portfolio an Messtechnik-Produkten durch die Integration des niederländischen Unternehmens Spirit IT aus Eindhoven. Spirit IT entwickelt und vertreibt leistungsstarke Durchflussrechner, Scada-Systeme und Lösungen für die eichfähige Übertragung. Dabei geht es besonders um Lösungen für die Durchflussmessung und -überwachung, die in der Öl- und Gasbranche zum Einsatz kommen. Zum Jahreswechsel hat die Firma Envirochemie weitere Niederlassungen für den Vertrieb und Service wassertechnischer Anlagen eröffnet: ein neues Büro ist in Dubai und eins in Villach in Österreich. FDI-Spezifikation ist freigegeben Die FDI Cooperation hat die Freigabe der Field Device Integration (FDI) Spezifikation bekannt gegeben. Mit ihr können Hersteller von Produkten der Automatisierungstechnik FDI-kompatible Produkte und Host-Systeme entwickeln. Die FDI-Spezifikation (IEC 62769) und die neuesten Electronic Device Description Language Spezifikationen (IEC 61804) werden damit für die nächste wichtige Phase im Normungsprozess – den Final Draft International Standard (FDIS) – an die International Electrotechnical Commission (IEC) übergeben. Im Zentrum der Spezifikation steht das FDI Device Package. In einem FDI Host wird jedes Gerät durch ein FDI Device Package repräsentiert, das nach Anforderungen des Gerätes skaliert werden kann. Ein Package kann User-Interface-Plug-ins enthalten, oder es können mit ihm Produkthandbücher, Bilder oder elektronische Zertifikate geliefert werden. Eine einheitliche protokollübergreifende integrierte Entwicklungsumgebung ermöglicht interoperable Packages für Foundation Fieldbus-, Hart-, Profibus- und Profinet- Geräte. Die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) umfasst ein FDI Referenz-Runtime-Environment, mit dem Entwickler die Packages auf einer standardisierten Plattform ausführen und testen können. Die neu gegründete FieldComm Group nimmt ab dem ersten Quartal 2015 Bestellungen für das Integrated Development Environment (IDE) und die Common Host Components entgegen. Die FDI Spezifikation steht auf der Website zum Download zur Verfügung. www.fdi-cooperation.com Endress+Hauser ist Top Arbeitgeber Die jährliche internationale Untersuchung, durchgeführt vom Top Employers Institute, analysiert weltweit führende Arbeitgeber: diejenigen, die exzellente Mitarbeiterbedingungen bieten, Talente in allen Bereichen der Firma fördern und sich stetig in der Mitarbeiterorientierung weiterentwickeln. Im Rahmen dieser Analyse wurde Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG mit dem Titel Top Arbeitgeber Ingenieure Deutschland 2015 ausgezeichnet. Es wurden unter anderem folgende Kategorien bewertet: Talentstrategie, Personalplanung, Training und Entwicklung, Führungskräfteentwicklung und Unternehmenskultur. www.de.endress.com SEMINARE, TAGUNGEN, KURSE Veranstaltung Datum, Ort Anmeldung TRAINING Profisafe 17.–19.03.15, Karlsruhe TAGUNG Gurtförderer und ihre Elemente 18./19.03.15, Essen SCHULUNG Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen SEMINAR Verfahrenstechnische Dimensionierung mit Erfahrungsregeln GRUNDLAGEN-SEMINAR Einführung in die Schwingungsmessung FACHTAGUNG Umweltrecht für Umweltbeauftragte EINFÜHRUNGSSEMINAR Prozesse der Papierverarbeitung SCHULUNG Betriebswirtschaft für Naturwissenschaftler und Ingenieure PRAXIS-SCHULUNG Erstellung von Brandschutzkonzepten 18.–20.03.15, Düsseldorf 23./24.03.15, Essen 23./24.03.15, Ismaning 24./25.03.15, Mainz 24./25.03.15, München 25./26.03.15, Saarbrücken 30./31.03.15, Offenbach KURS NMR-Spektrenauswertung 07.–10.04.15, Frankfurt/M. SEMINAR Intelligente Pumpen- und Systemlösung WEITERBILDUNG Erfolgreicher Abschluss von Anlagenbauprojekten 14.04.15, Bodenheim 14./15.04.15, Karlsruhe Profibus Nutzerorganisation, Tel. 0721/9658590, www.profibus.com DSIV, Tel. 0611/714061, www.dsiv.org VDI Wissensforum, Tel. 0211/6214-201, www.vdi-wissensforum.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Prüftechnik, Tel. 089/99616-139, www.pruftechnik.com Umweltakademie Fresenius, Tel. 0231/75896-50, www.akademie-fresenius.de PTS München, Tel. 089/12146-0, www.ptspaper.de/veranstaltungen Klinkner & Partner, Tel. 0681/98210-0, www.klinkner.de Umweltinstitut Offenbach, Tel. 069/810679, www.umweltinstitut.de GDCh, Tel. 069/7917-485, www.gdch.de/fortbildung Grundfos, Tel. 0211/92969-0, www.grundfos.de VDI Wissensforum, Tel. 0211/6214-201, www.vdi-wissensforum.de 6 VERFAHRENSTECHNIK 3/2015

AKTUELLES Slowtime – Tipps zum Entspannen Wir gehen schneller, arbeiten schneller, essen schneller, schlafen schneller. Das Kommunikations- und Reisetempo hat sich in den letzten Jahrhunderten um ein Vielfaches beschleunigt. Viel zu selten gönnt man sich eine Pause, selbst die Freizeit wird dazu benutzt, Dinge zu erledigen, für die man sonst keine Zeit hat. Körper und Geist können auf Dauer aber nur Höchstleistungen bringen, wenn man sich regelmäßig Pausen gönnt – gerade auch während der Arbeitszeit. Denn nur im Ruhezustand kann man regenerieren. Schon nach kurzer Zeit fühlt man sich besser, fitter und leistungsfähiger. Konflikten tritt man gelassener gegenüber, das Potenzial lässt sich besser ausschöpfen. Diese Entspannungspausen müssen nicht lang sein, wenige Sekunden reichen oft schon aus. Der Berliner Entspannungstherapeut Johannes Lauterbach hat in seinem Buch Schnell-Entspannungstechniken zusammengestellt, die sich in jeden Alltag integrieren lassen: an der Bushaltestelle, beim Zähneputzen, im Stau, am Schreibtisch und beim Warten an der Kasse. Johannes Lauterbach „Slowtime!“, 128 Seiten, Klappenbroschur, € 10,-, ISBN 978-3-426- 65765-2, Knaur Menssana, München www.slowtime-berlin.de Jung Process Systems verdoppelt den Umsatz Mit mittlerweile knapp 2000 installierten Pumpen und einem Jahresumsatz von über 6 Mio. EUR in 2014 hat Jung Process Systems einen neuen Meilenstein in der noch jungen Unternehmensgeschichte erreicht. Dem Pinneberger Pumpenhersteller ist es gelungen, den Umsatz mit Hyghspin-Schraubenspindelpumpen von Januar 2013 bis Dezember 2014 zu verdoppeln. Europa und Nordamerika tragen zu etwa gleichen Teilen zum Umsatzwachstum bei; die milchverarbeitende Industrie bildet die größte Kundengruppe. Das Unternehmen kann auf zwei sehr erfolgreiche Geschäftsjahre zurückblicken. Das bereits seit Markteinführung der Schraubenspindelpumpen signifikante Wachstum beschleunigte sich 2013 und 2014 noch einmal deutlich. „Wir sind mit großem Enthusiasmus 2009 in die Produktion unserer eigenen Pumpenbaureihe eingestiegen und sind heute, fünf Jahre später, sehr stolz auf das Erreichte“, berichtet Anke Jung, Geschäftsführerin von Jung Process Systems, zufrieden. www.jung-process-systems.de VT-0315-KahlGroup_VT0114-KahlGroup 19.02.15 15:49 Seite 1 Maschinen und Anlagen für die Lebensmittelindustrie ■ Pelletier- und Extrudieranlagen ■ Ölsaatenaufbereitungsanlagen ■ Getreidebearbeitungsanlagen ■ Parboilinganlagen ■ Rohkaffee Center ■ Kaffeeröstanlagen ■ Kontinuierliche- und Batch-Wirbelschichtsysteme AMANDUS KAHL · NEUHAUS NEOTEC · SCHULE MÜHLENBAU Dieselstraße 5-9 · D-21465 Reinbek/Hamburg · Telefon: 040 7 27 71 0 · info@akahl.de www.akahl.de Besuchen Sie uns: Anuga FoodTec 2015 Halle 10.1, Stand D010 E011

Ausgabe