Aufrufe
vor 2 Wochen

Verfahrenstechnik 12/2019

Verfahrenstechnik 12/2019

AKTUELLES I INTERVIEW

AKTUELLES I INTERVIEW Mutig vorangehen Afriso auch nach 150 Jahren weltweit erfolgreich Jürgen (links) und Elmar Fritz sind die Urenkel des Afriso- Firmengründers Adalbert Fritz märkten sehen wir insbesondere in China die größten Potenziale. Dort sind wir seit Jahren aktiv und verzeichnen für den asiatischen Raum ein kontinuierliches Wachstum. Im Bereich der Druck-, Temperatur- und Füllstandmesstechnik sprechen wir eigentlich grundsätzlich über einen weltweiten Markt, in dem wir viele unterschiedliche Branchen abdecken. Dies macht uns als Unternehmen unabhängig von Einzeleffekten oder Konjunkturschwankungen in gewissen regionalen Märkten. Wird Afriso auch in den folgenden Generationen ein familiengeführtes Unternehmen bleiben? Seit 150 Jahren bewahrt die Firma Afriso ihren Charakter als mittelständisches Familienunternehmen und bewegt sich gleichzeitig weltweit erfolgreich in technologisch anspruchsvollen Geschäftsfeldern. Aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums beantworten die Geschäftsführer Jürgen und Elmar Fritz, Urenkel des Unternehmensgründers, ein paar Fragen. Im Alter von gerade einmal 23 Jahren hat Ihr Urgroßvater Adalbert Fritz im Jahr 1869 die Firma Afriso gegründet. Inwieweit prägen dieser Mut und Unternehmergeist das Unternehmen heute noch? Mut braucht man für ein erfolgreiches Unternehmen in jedem Fall – vor 150 Jahren ebenso wie heute. Mut muss aber auch Grenzen haben, etwa wenn Risiken zu groß oder unüberschaubar werden. Ein „Alles oder nichts“ ist für uns nicht vorstellbar – allein schon im Interesse des Unternehmens und der Mitarbeiter. Gleichzeitig ist Fortschritt nur möglich, wenn man weiter mutig vorangeht. uns bestens und dasselbe enge Verhältnis haben wir auch zu unseren Schwestern. Wie wichtig ist für Sie der deutsche Markt und welche Auslandsmärkte spielen eine große Rolle? Der deutsche Markt ist und bleibt der wichtigste für uns – vielleicht auch deshalb, da hier die Umweltgesetze weltweit mit am umfangreichsten und auch am strengsten sind. Bei unseren Auslands- In der Tat war vom ersten Tag an bis heute über 150 Jahre kontinuierlich stets mindestens ein Familienmitglied in der Geschäftsleitung tätig. Das ist sicherlich eine Besonderheit, die unser Unternehmen ausmacht. Vielleicht haben wir einfach auch Glück mit unserer Familie und unserem Verständnis untereinander. Die Hoffnung und die Aussichten sind sehr gut, dass auch die nächste Generation eines Tages die Geschicke des Unternehmens übernehmen wird. Wir würden es uns auf jeden Fall wünschen, dass wir ein familiengeführtes Unternehmen bleiben. Die Chancen dafür stehen sehr gut, schließlich haben wir beide zusammen sieben Kinder, die prinzipiell für diese Aufgabe infrage kommen. Natürlich müssen sie das wirklich wollen – das ist die Grundvoraussetzung – und sie sollten geeignet und gut ausgebildet sein. Wenn das alles erfüllt ist und der- oder diejenige dann noch in mindestens einem ähnlichen Unternehmen länger gearbeitet hat, dann wäre das ziemlich optimal. (eli) Fotos: Afriso www.afriso.de Nicht viele Firmen können ihren 150. Geburtstag feiern. Worauf sind Sie persönlich besonders stolz? Ganz besonders stolz sind wir auf unseren Familienzusammenhalt. Wir zwei verstehen 6 VERFAHRENSTECHNIK 12/2019

MEHR SICHERHEIT FÜR SIE! WEIL KUNDEN VON UNS MEHR ERWARTEN KÖNNEN ALS VON DEN MEISTEN ANDEREN. Wenn Kollegen oder Teams zusammen arbeiten, dann ist diese Zusammenarbeit viel mehr als das bloße Zusammenwirken fachlicher Fähigkeiten. Es ist immer eine Begegnung auf Augenhöhe. Geprägt von gegenseitigem Respekt. Ob innerhalb unseres Unternehmens, oder gemeinsam mit unseren Zulieferern und Kunden. Dabei sind wir immer verbindliche, vertrauenswürdige, loyale Partner. Und so erreichen wir, was sich alle wünschen: ein exzellentes Ergebnis, das alle weiterbringt. Denn Weltmarktführer für pneumatische Hebezeuge sind wir nicht mit Dienst nach Vorschrift geworden. Weltmarktführer wird und bleibt man mit Teamplayern, die gezielt gefördert werden. Die in einem intelligenten, lernenden System mehr als nur ihren Job machen. Die begeistert, leidenschaftlich und beständig nach immer besseren Lösungen suchen, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Das macht uns so stark wie wir sind. Das ist der Spirit von J.D. Neuhaus. Er treibt uns an, den JDN-Weg in die Zukunft zu gehen. Mutig, energisch und entschlossen. HEISST FÜR SIE: MEHR SICHERHEIT. www.jdngroup.com

Ausgabe

Verfahrenstechnik Handbuch Prozesstechnologie 2019