Aufrufe
vor 2 Wochen

Verfahrenstechnik 12/2018

Verfahrenstechnik 12/2018

BETRIEBSTECHNIK Wartung

BETRIEBSTECHNIK Wartung just in time Predictive Maintenance optimiert Instandhaltung in der Prozessindustrie Das Industrial Internet of Things (IIoT) wird von der Industrie zunehmend genutzt, um mit der Hilfe von Sensoren Betriebsdaten von Maschinen zu erfassen und zu kommunizieren. Mit einer neuen Echtzeit-Überwachung ist nun die vorausschauende Wartung von Elektromotoren möglich. Bei einem reaktiven Wartungsmodell wird eine Maschine erst bei Auftreten eines Fehlers repariert oder ersetzt. Im Falle eines defekten Motors bedeutet dies aber auch, dass mit seinem Ausfall ganze Produktionsabläufe zum Erliegen kommen können. Diese ungeplanten Stillstandzeiten verursachen erhebliche Produktions- und Verdienstausfälle. Auch die präventive Wartung hat Schwächen: Auf Intervallbasis entwickelte Wartungspläne können unzuverlässig sein, weil der tatsächliche Betriebszustand einer Maschine eventuell ein anderer ist als der empfohlene Betriebszustand, auf dem die vorgegebenen Reparaturpläne üblicherweise basieren. Predictive Maintenance betrachtet dagegen den Ist-Zustand der Maschine rund um die Uhr und legt auf dieser Basis fest, wann Service erforderlich ist. Die zuständigen Autor: Ingo Broich, Key Account Manager, WEG Germany GmbH, Kerpen Mitarbeiter werden so vor einem drohenden Versagen eines Motors gewarnt und können geeignete Maßnahmen ergreifen, bevor es aufgrund verschlissener Bauteile zu einem Ausfall kommt. Denn ungeplante Stillstandzeiten verursachen erhebliche Produktions- und Verdienstausfälle. In Echtzeit Auf kosteneffiziente Weise ermöglicht WEG Motor Scan die Echtzeit-Überwachung von WEG-Elektromotoren über eine intelligente Geräte-App, die für Android und iOS zur Verfügung steht. Mit Dimensionen von 44 × 38 × 25 mm lässt sich der kleine Sensor an Elektromotoren der IEC- Baugrößen 63 bis 450 nachträglich als Retrofit befestigen. Er misst neben der Oberflächentemperatur und Betriebsdauer auch die Vibrationen des Motors. Dies wird durch eine 3-Achsen-Schwingungsmessung von 1–3 kHz ermöglicht. Mittels Bluetooth (später auch über Gateway-Technologie) werden die gesammelten Daten in eine sichere Cloud übermittelt, wo sie dann durch eine mobile App oder ein Web-Portal, die WEG IoT-Plattform, aufgerufen werden können. Dadurch wird eine detaillierte Analyse des überwachten Elektromotors ermöglicht. Die IoT-Plattform bietet umfangreiche Analysetools für eine Fehlerdiagnose und erlaubt das Konfigurieren von Warnungen. Wartungsmitarbeitern ist es so möglich, die Echtzeitdaten zur aktuellen Leistung des Elektromotors von überall aufzurufen, direkt zu analysieren und entsprechend zu handeln. Im Einsatz Der Hersteller setzt selbst seine neue Lösung bei der Überwachung von Motoren in seinen brasilianischen Produktionsstand orten ein. Dabei handelt es sich um ganz unterschiedliche Anwendungen wie Abluftventilatoren, Förderanlagen, Sandstrahl anlagen, Umluftkühler, Kompressoren und Hydraulikpumpen. Kürzlich konnte sich der Motor Scan dabei erstmals bewähren. Der Sensor er- 34 VERFAHRENSTECHNIK 12/2018

BETRIEBSTECHNIK Der Motor Scan hat sich aufgrund seines Designs und der Art der Befestigung auch bei Anwendungen unter widrigen Umgebungsbedingungen als robust und zuverlässig erwiesen. Am Produktionsstandort überwacht der Sensor bspw. Elektromotoren, die an Außenabgassysteme angeschlossen sind. Ein anderes Einsatzgebiet ist eine Gießerei, wo Motoren und Sensoren unter extremen Bedingungen zuverlässig ihre Aufgabe erfüllen. Das Wartungsteam am brasilianischen Standort freut sich über die Möglichkeiten, die der Sensor bietet: „Unsere Erfahrungen mit Motor Scan haben gezeigt, dass der Sensor einfach zu installieren ist. Er hat auf einfache Weise dabei geholfen, unsere Prozesse zuverlässiger zu gestalten und die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen.“ Heute und morgen Predictive Maintenance gestattet es also, mögliche Störfälle vorherzusagen und diese vor deren Eintreten abwenden zu können. Sie ermöglicht die vorausschauende Erkennung von Defekten und Fehlern außerhalb des Standards und des normalen Toleranzbereichs. Durch die Überwachung der Leistungsfähigkeit und des ordnungsgemäßen Betriebszustands der Motoren in Echtzeit minimiert Predictive Maintenance die zur Durchführung von Reparaturen erforderliche Stillstandzeit. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Lösung von WEG zusätzlich noch die Werte der Drehzahl, Start-/Stopp-Zeit, Last und Wirkungsgrad ermitteln und protokollieren. Energieeffizienz und Motorzustand, wie Unwucht und Fehlausrichtung, werden in Zukunft ebenfalls messbar sein. Fotos: WEG GmbH www.weg.net kannte eine Anomalie und sendete automatisch eine Warnung an das Wartungsteam. Einer von vier in der Fertigung befindlichen Umluftkühlern zeigte hohe Vibrationen. Bei dem folgenden vorausschauenden Wartungstermin konnten die Ingenieure den Fehler beheben. Nach der Korrekturmaßnahme unterblieben die Vibrationen. Aufgrund dieser zeitnahen Maßnahmen kam es in der Fabrik zu keinen unerwarteten Stillstandzeiten. Vorteile nutzen Der Motor Scan ermittelt und protokolliert neben der Oberflächentemperatur und Betriebsdauer auch die Vibrationen der Elektromotoren VERFAHRENSTECHNIK 12/2018 35

Ausgabe