Aufrufe
vor 1 Jahr

Verfahrenstechnik 12/2017

Verfahrenstechnik 12/2017

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME Modulares Schrägsitzventil Das Schrägsitzventil VZXA von Festo steuert die Medienströme schnell und zuverlässig. Seine durchdachte Produktarchitektur mit patentierter Schnittstelle ermöglicht es, Ventilkörper und Antriebe frei zu kombinieren und bietet so noch mehr Flexibilität in der Gestaltung der Anwendung. Für die einfache Integration in die Applikation lassen sich unterschiedliche Antriebe und Ventilkörper kombinieren. Funktionsgetestete individuelle Module unterstützen den einfachen Austausch des Antriebs bei einem Umbau oder Wartung. Das patentierte Dichtsystem verhindert den Austritt des Betriebsmediums nach außen. Durch die einzigartige Schnittstelle zwischen den Modulen ist ein Austausch des Antriebs ohne Öffnen der Rohrleitung möglich. Die einfache Trennung von Ventilkörper und Antrieb erleichtert und beschleunigt die Montage in der Rohrleitung. Die Spindeldichtung ist in Form einer Kartusche aufgebaut. Sie besteht aus einer Edelstahlhülse mit vorgespannter Dachmanschettenpackung aus PTFE-Dichtringen und kann dadurch ohne Spezialwerkzeug einfach und sicher ausgetauscht werden. Das Schrägsitzventil VZXA besteht aus dem Schrägsitzventilkörper, dem Kolbenantrieb oder dem Membranantrieb sowie der optischen Stellungsanzeige. Der strömungsoptimierte Ventilkörper aus Edelstahl ist in den Nennweiten DN15-DN65 verfügbar. Die vorgesehenen Anschlussvarianten sind Gewinde-, Klemm- und Schweißanschlüsse nach amerikanischen und europäischen Normen. www.festo.com Kleine Mengen genau regeln Das Ventil Gemü 567 Bio Star Control ist die neue, sichere Lösung für Medienregelungen von 0,08 bis 4,1 m³/h. Die Abdichtung erfolgt über eine PTFE-Membran mit PD-Technologie (plug diaphragm), die die Vorteile eines Membranventils mit denen eines Sitzventils verbindet. Dabei ist das Ventil sowohl mit linearer, als auch mit gleichprozentiger Regelcharakteristik verfügbar. Häufig werden aseptische Membranventile als Regelventile für sterile Prozesse eingesetzt. Kleine Mengen lassen sich damit nur mit unzureichender Genauigkeit oder gar nicht regeln. Diese Lücke schließt das neue 2/2-Wege-Membransitzventil mit Regelnadel bzw. Regelkegel. Die Abdichtung zum Antrieb erfolgt über eine FDA- und USP-Class-VI-konforme PTFE-Membran. Diese gewährleistet in Kombination mit einer Tellerfeder eine dauerhafte temperaturunabhängige Abdichtung, sodass ein Nachziehen der Membran entfällt. Im Vergleich zu Faltenbalgventilen ermöglicht die hygienegerechte Konstruktion eine signifikant bessere Reinigung des Ventils. Auch in Sachen hygienische Sicherheit ist das Ventil optimal ausgestattet: So erfüllt es sowohl die Standards des EHEDG- Reinigungstests als auch die nach der amerikanischen 3A-Definition. Eingesetzt wird die Regelarmatur z. B. bei der Kleinmengendosage in der Getränkeindustrie bei Inline-Mixern (bspw. für Vitamine, Farbstoffe und andere Zusatzstoffe), bei der Regelung von Sterildampf und -luft (bspw. bei DIP-Prozessen) oder bei der Zu- und Abflussregelung von Bioreaktoren in der Pharmazie. www.gemu-group.com Kreiselpumpen-Portfolio erweitert Knoll Maschinenbau, bekannt als führender Kühlschmierstoff- Systemanbieter, produziert die dafür benötigten Kreiselpumpen selbst. 2017 präsentierte das Unternehmen ein neues Pumpenprogramm, in das eigene Erfahrungen der letzten Jahre eingeflossen sind. Erzielt wurden vielfältige Verbesserungen hinsichtlich Leistung, Wirtschaftlichkeit und Verschleiß sowie ein durchgängig modularer Aufbau, der u. a. zu extrem kurzen Lieferzeiten beiträgt. Ob in Einzel- oder Zentralanlagen – zu den Herzstücken von KSS-Anlagen gehören Kreiselpumpen. Der Hersteller entwickelt und produziert diese in unterschiedlicher Ausprägung und Größe seit vielen Jahren selbst. Je nach Bauart und -größe erreichen die Pumpen Volumenströme bis 1 600 l/min, Drücke bis 6 bar und eignen sich für Korngrößen bis 30 mm. www.knoll-mb.de Präzisionsarmaturen in Einzel- und Serienfertigung Eine besonders auf die Anwendung ausgelegte Präzisionsarmatur ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft: Eine optimale Anpassung kann z. B. durch die Auswahl der für das zu fördernde Medium am besten geeigneten Materialien die Wartungs- und Reparaturintervalle verlängern. Dies kann darüber hinaus auch die allgemeine Lebensdauer erhöhen und die Anschaffungskosten innerhalb eines sehr überschaubaren Zeitraumes relativieren. Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Flexibilität der Anschlussmöglichkeiten. Hier lässt sich bspw. durch eine direkte Reduzierung an der Armatur nicht nur Geld durch gesparte Verschraubungen erzielen, sondern auch ein technischer Vorteil durch die Einsparung unnötiger Dichtstellen erarbeiten. Die VSM Engineering GmbH mit Firmensitz in Meerbusch (NRW) nutzt ihre über 40-jährige Erfahrung, um gezielt auch auf spezielle Kundenwünsche einzugehen. In eigener Fertigung werden neben Einzelstücken und Serienproduktionen auch Sonderwünsche realisiert. Dank eingespielter Arbeitsabläufe, von der Planung und Projektierung bis hin zur Herstellung, können individuelle Projekte auch kurzfristig erfasst und abgewickelt werden. Für sehr kritische Medien bietet VSM Armaturen aus Hastelloy ab Lager an. Marktüblich haben diese Produkte erhebliche Lieferzeiten, doch durch die Bevorratung kann der Bedarf des Kunden an Standardgrößen zeitnah gedeckt werden. Das Material kommt dann zum Einsatz, wenn Edelstahl die Ansprüche des zu fördernden Mediums nicht erfüllt. So werden VSM-Armaturen aus Hastelloy u. a. in vielen kritischen Bereichen eingesetzt. www.vsm-gmbh.de 28 VERFAHRENSTECHNIK 12/2017

KOMPONENTEN UND SYSTEME Antriebsdaten in der Cloud Nord Drivesystems bietet Maschinenbauern und Anlagenbauern Lösungen dafür an, Zustandsdaten von Antrieben in Echtzeit über eine Cloud bereitzustellen. Grundsätzlich können alle Antriebsachsen über eine Internetverbindung überwacht werden. Im Applikationstestzentrum von Nord wurde das Konzept in einem vernetzten Antriebsaufbau erprobt, der auf Standardschnittstellen und -komponenten beruht. Die Antriebe senden Daten über ihre Stromaufnahme, Drehzahl und Spannung sowie das Statuswort, getunnelt durch eine Siemens- PLC, an ein IoT-Gateway und in die Cloud. Die Zustandsdaten lassen sich für Energiemanagement und Fernwartung auswerten. Überlastung und Fehlerzustände lassen sich visualisieren. Es können auch weitere Applikationsdaten wie die der angeschlossenen Sensoren und Aktoren in die Cloud gespeist werden. Aus den Zustandsdaten lassen sich zudem weitere Werte ableiten, insbesondere die aktuellen Öltemperaturen. Dies wurde bereits in ersten Versuchen validiert. Die daraus folgende Ermittlung der Ölalterung kann für die vorausschauende Wartung genutzt werden. www.nord.com Schutz in Stresssituationen Die Anti-Surge- Einsitz-Durchgangsregelventile der Arca Regler GmbH kommen aus dem bewährten Ecotrol-Baukasten. Die Armaturen müssen bei Stresssituationen in der Anlage die Verdichter vor dem Pumpen schützen. Sie verhindern einen Strömungsabriss an den Verdichterschaufeln, um Schäden am Verdichter vorzubeugen. Die Verdichterstränge bestehen aus je einem Einwellen-Verdichter und werden von einer Gasturbine angetrieben. Die Arca Regler GmbH bietet modernste Lösungen zur Pumpgrenzregelung an und kann auf einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz zurückblicken. Hoher Durchfluss, geringer Lärmpegel, schnelle Reaktionszeiten als auch hohe Regelgenauigkeiten sind nur eine der wenigen Vorteile, die diese Baureihe auszeichnet. www.arca-valve.com

Ausgabe