Aufrufe
vor 9 Monaten

Verfahrenstechnik 12/2017

Verfahrenstechnik 12/2017

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME Mit dem neuen, hochqualitativen Wellrohranschluss vereinfacht FIP die Verbindungstechnik: Waren bislang für die verschiedenen IP-Schutzklassen jeweils unterschied liche Wellrohranschlüsse erforderlich, so vereinigt Fiplock One nun alle Schutzklassen-Anforderungen im industriellen Einsatz, auch unter anspruchsvollen Umgebungsbedingungen. In Verbindung mit den Fiplock-Wellrohren im Fein- und Grobprofil von NW 07 bis NW 48 bietet das neue System zuverlässigen und dauerhaften Schutz nach IP69. Spart Platz und Zeit Maximale Sicherheit Einfache Verbindungstechnik in rauer Umgebung Kabelschutz ist im industriellen Umfeld meist unverzichtbar. Schutzrohre aus Kunststoff und Metall, Gewebe- und Strickschläuche sowie ein abgestimmtes Zubehör-Sortiment schützen Leitungen zuverlässig. Die vormontierten, montagefertig gelieferten Anschlussverschraubungen gewährleisten somit höchste Sicherheit für verschiedenste Anwendungen: Fiplock One aus speziell formuliertem Polyamid 6 lässt sich durch einfaches Einstoßen des Wellrohres in die Anschlussverschraubung verbinden. Mit einem handelsüblichen Schraubenzieher kann die Verbindung schnell und problemlos wieder geöffnet werden. Das System zeichnet sich zudem durch sehr gute Witterungsbeständigkeit sowie Schlagund Ausreißfestigkeit aus. Der T-Adapter Atpa-Ca ist individuell positionierbar und platzsparend direkt in Serie montierbar. Er erweitert das Sortiment zur Verschraubungslösung Fiplock One. Mit den innenliegenden Rohrdichtungen und dem neu entwickelten 360°-Verriegelungsmechanismus erfüllt der UV-beständige Adapter die höchste Schutzklasse IP69, wenn er gemeinsam mit den Fiplock-Wellrohren verbaut wird. Die neue Kabelschutz-Komponente aus halogenfreiem Polyamid 6 ermöglicht viele Kombinationen und spart Zeit bei Montage sowie Demontage: Der stabile T-Adapter wird fertig konfektioniert angeliefert und lässt sich mit einem einfachen Schlitz-Schraubenzieher jederzeit wieder öffnen. www.fipsystems.com Als 100%ige Tochtergesellschaft von Fränkische Rohrwerke ist Fränkische Industrial Pipes (FIP) spezialisiert auf hochwertige Wellrohre, Wellrohrsysteme und Schutzschläuche für Kabelschutzund Fluid systeme im Industrie- und Automobil- Bereich. Im Fokus des Unternehmens stehen Produkte, die sich an den Bedürf nissen der Kunden orientieren. Der neue Adapter erfüllt die höchste Schutzklasse IP69 Autorin: Svenja Tödter, Marketing, Fränkische Industrial Pipes, Königsberg in Bayern 24 VERFAHRENSTECHNIK 12/2017

Die Königsklasse der Lufttechnik Zukunft spüren Hightech Prozessventilatoren mit ATEX Zertifizierung Wirkungsoptimiert auf den Betriebspunkt genau. Einzigartig und unschlagbar in Leistung und Effizienz bei jeder Industrieanwendung. Sehr hohe Medientemperaturen –bis 600°C (PRdry). Höchste Volumenströme ganz nach Bedarf, dank modernster Technik kombiniert mit extra stabilem Gehäusedesign. So sieht Technik der Zukunft aus! ziehl-abegg.de PRT Prozessventilator Prozessventilatoren mit ATEX-Zertifizierung nach 94/9 EG Geeignet fürden Einsatz inden Zonen 1und 2sowie 21/22 PRdry PRdry PR285 PERFEKTE ABSAUGUNG z.B. in Produktionshallen mit Lackierstraßen, sonstigen Bearbeitungszentren, etc. Die Königsklasse in Lufttechnik, Regeltechnik und Antriebstechnik Bewegung durch Perfektion ZAvblue ZAwheel ZAbluefin

Ausgabe