Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 12/2015

Verfahrenstechnik 12/2015

MESSEN, REGELN,

MESSEN, REGELN, AUTOMATISIEREN Füllstandmessgerät für Flüssigkeiten und Schlämme Siemens erweitert sein Portfolio an Ultraschall-Füllstandmessgeräten um Sitrans LU150, einen neuen berührungslosen Transmitter für Reichweiten von bis zu fünf Metern. Das Gerät kombiniert Sensor und Elektronik in einem kompakten Gehäuse und eignet sich für die kontinuierliche Füllstandmessung von Flüssigkeiten und Schlämmen in offenen und geschlossenen Behältern. Das neue Füllstandmessgerät in Schutzart IP68 verfügt über einen korrosionsund chemikalienbeständigen, robusten und besonders stoßsicheren PVDF(Polyvinylidenfluorid)- gekapselten Sensor und wird von Wasser und Abwasser bis Energiemanagement eingesetzt. Der Sensor lässt sich einfach und unkompliziert installieren, da lediglich zwei Kabel anzuschließen sind. Mit nur zwei Tasten als Bedienelemente kann das Gerät auch leicht konfiguriert und bedient werden. Die Signalverarbeitungssoftware Sonic Intelligence liefert zuverlässige Messergebnisse, indem sie z. B. den tatsächlichen Füllstand von einem falschen Echo unterscheidet. www.siemens.de 20-Kanal-Datenlogger ermöglicht detaillierte Messungen Datapaq stellt die neue Generation seines Temperaturüberwachungssystems für Brennöfen vor. Der extrem widerstandsfähige Datenlogger Datapaq TP3 bietet bis zu 20 Messkanäle sowie eine Genauigkeit von ±0,3 °C und wird damit strengen Anforderungen in der Produktion gerecht. 3,6 Mio. speicherbare Messwerte und ein energiesparender Betrieb ermöglichen extrem detaillierte Profilaufzeichnungen. Die firmeneigene Analysesoftware hilft Anwendern dabei, Brennöfen schnell korrekt für neue Produkte einzustellen und dadurch die Ausschussrate sowie den Energieverbrauch zu senken. Zudem unterstützt sie die Fehlersuche und ermöglicht die Erstellung kundenspezifischer Protokolle. Anwender können unterschiedliche Thermoelementetypen an einen Logger anschließen – der Hersteller konfiguriert die Steckplätze nach Kundenwunsch. Ein optionales Funksystem ermöglicht einen direkten Einblick in den Produktionsprozess, sodass auftretende Probleme schnell gelöst werden können, bevor sie die nächste Charge betreffen. www.datapaq.com Näherungsschalter bewährt sich bei häufigem Klimawechsel Die klimawechselfesten induktiven Näherungsschalter der Tropenserie von EGE sind für Anwendungen unter extremen Umweltbedingungen konzipiert. Sie funktionieren zuverlässig selbst bei häufigen Temperaturschwankungen und gleichzeitig hoher Feuchtigkeit bei Umgebungstemperaturen zwischen -25 und +120 °C. Dank Schutzart IP68/IP69K sind sie für Hochdruckreinigungen geeignet. Die Sensoren IGMW verfügen nun zusätzlich über eine erhöhte Wasserdampfresistenz und können in feuchter Umgebung bis 4 bar Druck eingesetzt werden. Verfügbar sind Modelle für Betriebsspannungen von 10 bis 30 V DC sowie 20 bis 250 V AC in den Bauformen M12, M18 und M30. www.ege-elektronik.com Konzept der digitalen Anlage Aveva veröffentlicht einen neuen Bericht: „The Digital Asset Approach – Defining a new era of collaboration in capital projects and asset operations“. Das Papier konzentriert sich auf die Bedeutung der digitalen Anlage (Digital Asset) sowohl für Anlagenplaner als auch Anlagenbetreiber. Eine der übereinstimmenden Herausforderungen in Capex-Projekten und dem täglichen Anlagenbetrieb ist die Verfügbarkeit von zuverlässigen Informationen für alle Stakeholder, um effektive und fristgerechte Entscheidungen zu treffen. Durch die gemeinschaftliche Erstellung, Nutzung und Pflege einer digitalen Anlage über den Anlagenlebenszyklus können alle beteiligten Parteien ihre gemeinsamen Geschäftsprozesse verbessern und die Wirtschaftlichkeit steigern. www.aveva.de Innenraum-Messgerät Der Messumformer EE800 von E+E Elektronik misst CO 2 , Temperatur sowie relative Feuchte und berechnet zusätzlich die Taupunkttemperatur. In der digitalen Ausführung mit Modbus RTU oder BACnet MS/TP-Schnittstelle ermittelt der Messumformer auch absolute Feuchte, Mischungsverhältnis, spezifische Enthalpie, Frostpunkttemperatur und Wasserdampf-Partialdruck. Zudem ist die Einbindung in ein Gebäude-Bussystem z. B. zur automatischen Raumklimaregelung schnell und einfach realisierbar. Das bei diesem Messumformer eingesetzte CO 2 Infrarot-Messprinzip (NDIR-Zweistrahlverfahren) zeichnet sich durch eine besonders geringe Schmutzempfindlichkeit aus. Durch die Autokalibration werden Alterungseffekte automatisch kompensiert und eine sehr gute Langzeitstabilität ist gewährleistet. Die werksseitige Mehrpunkt CO 2 - und Temperaturjustage sorgt für eine hohe Kohlendioxid-Messgenauigkeit über den gesamten Temperatureinsatzbereich. www.epluse.com 30 VERFAHRENSTECHNIK 12/2015

Handmessgerät führt Micro Racing Team zum Sieg Magnetventile mit Sicherheitsfunktion Für Siege bei Meisterschaften mit ferngesteuerten Rennautos spielt die Motor-Temperatur eine entscheidende Rolle. Mit dem Handmessgerät DX501 von Exergen, mit dessen Technik der Einfluss von Emissionsfaktoren ausgeschaltet wird, konnte das Shepherd Micro Racing Team die europäische Meisterschaft und die Meisterschaften in der Schweiz, Italien und Spanien für sich entscheiden. Mit dem Messgerät können der Spritverbrauch und die Grenzen der Motor-Temperaturen ausgereizt werden. Beim Warmlaufen des Motors am Anfang des Rennens kann die exakte Temperaturkontrolle entscheidend sein. Die DX-Serie von Handmessgeräten zur berührungslosen Temperaturmessung wurde für den Industrie-Einsatz entwickelt. Sie liefert Messergebnisse mit rückführbarer Genauigkeit, auch bei Messungen an realen Oberflächen mit unbekanntem Emissionsgrad. www.exergenglobal.com Temperaturregler mit Rampenfunktion Der elektrische Temperaturegler ELTC-15 von Eltherm zeichnet sich durch eine integrierte Rampenfunktion aus. Diese ermöglicht das schrittweise Aufheizen der geregelten Komponenten und verhindert damit ein zu schnelles Aufheizen, das im ungünstigen Fall Maschinenschäden verursachen kann. Auch beim Abkühlen, das eine weitere kritische Phase bei Hochtemperaturanwendungen darstellt, sorgt der ELTC-15 durch aktives Gegenheizen dafür, dass der Abkühlprozess kontrolliert durchgeführt wird. So können selbst empfindliche Elemente dauerhaft vor Schäden und übermäßiger Beanspruchung geschützt werden. Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, den Regler im Bereich zwischen 0 und 999 °C zu programmieren, wodurch die Temperatur der geregelten Komponenten zuverlässig auf dem gewünschten Niveau gehalten wird, ohne durch Personal überprüft werden zu müssen. Als Temperaturmessgerät kann dabei nicht nur ein Temperaturfühler Pt 100 in 2- oder 3-Leiter-Schaltung verwendet werden, sondern ebenso ein Thermoelement Typ K – je nachdem, was sich bei der gegebenen Konfiguration als sinnvoller erweist. Der ELTC-15 kann darüber hinaus mit Sensoren für den explosionsgefährdeten Bereich genutzt werden. Die Regler müssen in diesem Fall außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs installiert werden. www.eltherm.com A01049 DE SAMSOMATIC Magnetventile steuern zuverlässig pneumatische Stellventile im Ex-Bereich. Dabei ist man nicht nur dank SIL-4-Einstufung auf der sicheren Seite, sondern profitiert auch von den unterschiedlichen Schaltfunktionen, Anschlussund Montagevarianten. Mit dem bewährten Düse-Prallplatte-System bieten sie trotz minimaler Leistungsaufnahme hohe Durchflusswerte. So reicht schon eine kleine Notstromversorgung, um größeren Ärger zu vermeiden. Low power – high performance SAMSOMATIC GMBH Weismüllerstraße 20-22 · 60314 Frankfurt am Main Telefon: 069 4009-0 · Telefax: 069 4009-1644 E-Mail: samsomatic@samsomatic.de Internet: www.samsomatic.de SAMSON GROUP · www.samsongroup.net SIL

Ausgabe