Aufrufe
vor 3 Wochen

Verfahrenstechnik 11/2018

Verfahrenstechnik 11/2018

MESSEN, REGELN,

MESSEN, REGELN, AUTOMATISIEREN Druckaufnehmer im Heavy-Duty-Bereich Die neuen Druckaufnehmer M5600, U5600 und M5800 von Althen eignen sich sowohl für die Prozessautomation als auch für anspruchsvolle Mess- und Prüfaufgaben. Sowohl der modulare, drahtlose Druckmessumformer M5600 der Microfused-Serie als auch der modulare, kabellose Druckmessumformer U5600 der UltraStable-Serie sind in einem Gehäuse aus Edelstahl und Polycarbonat untergebracht. Die medienberührenden Teile des Druckanschlusses bestehen aus rostfreiem Stahl 17-4PH. Da weder O-Ringe noch organische Stoffe den Druckmedien ausgesetzt sind, wird eine lange Lebenszeit des Wandlers gewährleistet. Durch einen 24-Bit-ADC-Digital-Output-Wireless-Transducer kann die Festverdrahtung ausgelassen und gleichzeitig eine Remote-Prozesssteuerung und -überwachung via Bluetooth ermöglicht werden. Beide Serien eignen sich für schwere Industrieanwendungen, für die Messung von Flüssigkeits- oder Gasdrücken sowie für den Einsatz in schwierigen und leicht korrosiven Medien, wobei der U5600 eine größere Auswahl an Messbereichen bietet. www.althen.de Single-use-Sensoren vereinfachen Zellkultur Hamilton Bonaduz bietet eine Single-use-Komplettlösung für Zellkultur und Fermentation an. Das Unternehmen hat neben dem bereits verfügbaren Single-uses-Sensor OneFerm pH auch einen Sensor zur optischen Messung des gelösten Sauerstoffes entwickelt. Die gamma-sterilisierbaren Sensoren werden von den Anbietern von Single-use-Bags und -Reaktoren in diese integriert, sterilisiert und als Komplettpaket ausgeliefert. Vorteil ist laut Hersteller die Genauigkeit und der minimale Drift der OneFerm pH, da sie die Vorteile eines pH-Sensors aus Glas mit der schnellen Einsetzbarkeit eines optischen pH-Sensors kombiniert, ohne dabei das Kontaminationsrisiko zu erhöhen. Für den Anwender entfallen zeitintensive Reinigungsvalidationen, sodass die Vorbereitungszeit minimiert wird. Ein weiterer Pluspunkt stellt die Verfügbarkeit der Single-use-Sensoren als analoge und Arc-Version dar, wodurch eine einfache Integration in bestehende Anlagen ermöglicht wird. www.hamiltoncompany.com Datenlogger protokolliert Temperatur Die Systeme zur Aufzeichnung von Temperaturprofilen ermöglichen Ofenprüfungen und die Überwachung der Produkttemperaturen mit bis zu 20 Messkanälen. Die Auswertesoftware Datapaq Insight enthält umfassende Funktionen zur Erstellung von Protokollen gemäß CQI-9, AMS 2750E und ISO9000 sowie von individualisierten Protokollen. Die Datapaq-TP3- Datenlogger speichern bis zu 3,6 Mio. Datenpunkte. Sie haben einen Messtemperaturbereich von – 100 bis 1 370 °C und eine hohe Genauigkeit von ± 0,3 °C. Nutzer können flexibel unter drei verschiedenen Batterietypen auswählen und diese auch selbst wechseln: Lithium- oder Alkali-Mangan-Batterien oder NiMH-Akkus. Jeder Logger wird mit einer digitalen Kalibrierurkunde im internen Speicher ausgeliefert. Dies ermöglicht eine automatische Korrektur von Messwerten, reduziert Bedienfehler und spart Zeit bei der Überwachungsprotokollierung. Anwendungsspezifische Hitzeschutzbehälter schützen die Elektronik über die gesamte Länge des Prozesses. www.flukeprocessinstruments.de Durchfluss, Füllstand und Temperatur Proline 300/500 steht für eine branchenoptimierte Durchflussmessung mit erweitertem Einsatzbereich sowie verbesserter Performance und ermöglicht mit dem Simply-clever-Gerätekonzept eine einfache, schnelle Planung und den sicheren Betrieb inkl. Wartung. Bei der Füllstandmessung beantwortet Endress+Hauser die Frage nach der passenden Radarfrequenz für eine Applikation technisch mit der Summe von 113 GHz. Damit addiert der Hersteller seine verfügbaren Frequenzen auf: So benötige jede Applikation eben nicht die höchste Frequenz, sondern eine individuelle Antwort und passende Radarfrequenz: 1, 6, 26 oder 80 GHz. Das hygienische Thermometer iTherm TrustSens ist für Benutzer in der Pharma-, Nahrungsmittel- und Getränke-Industrie bestimmt, die eine lückenlose Übereinstimmung zu den FDA- bzw. GMP-Regeln benötigen. Das Thermometer eliminiert laut Hersteller das Risiko von Nichtkonformitäten während der Produktion. SPS IPC Drives: Halle 4A, Stand 135 www.de.endress.com Kompakter SIL-Druckmessumformer www.vega.com Mit dem Vegadif 85 lassen sich industrielle Prozesse zuverlässig und kontinuierlich steuern und überwachen. Die Stärken liegen neben funktionaler Sicherheit in der Option, mit nur einem Gerät gleichzeitig Differenz- und statischen Druck zu messen. Im kompakten Einkammergehäuse ist der Messumformer dabei auf geringen Platzbedarf und Wirtschaftlichkeit ausgelegt. Das Gerät ist nun nach SIL2 (SIL3) qualifiziert und zugelassen. Sowohl drahtlos per Bluetooth als auch drahtgebunden lässt es sich laut Hersteller komfortabel parametrieren. Die eingesetzte Elektronik ist grundsätzlich eigensicher und druckfest gekapselt nach Atex, IECEx und CSA. Damit lassen sich die Messumformer, auch während des Betriebs im Ex-Bereich, jederzeit sicher parametrieren. SPS IPC Drives: Halle 7A, Stand 102 42 VERFAHRENSTECHNIK 11/2018

MESSEN, REGELN, AUTOMATISIEREN Driftstabiler Luftströmungs-/ Massestromsensor Das patentierte Messverfahren zeichnet sich dadurch aus, dass der bei thermischen Anemometern übliche Nullpunktdrift laut Hersteller nicht mehr auftritt. Der Fühler mit Nickel-Chromstahl- Keramik-Messkopf wurde für anspruchsvolle robuste Prozesstechnik entwickelt. Der komplett geschlossene Fühler ist auch bei verschmutzter Luft einsetzbar und kann, wenn erforderlich, problemlos gereinigt werden. Für die zuverlässige Strömungsmessung in Luft und Gasen ohne bewegliche Teile sind keine zusätzlichen externen Druck- und Temperatursensoren erforderlich. Der elektrochemisch polierte Messfühler ist auch für Anwendungen in der Pharmabranche geeignet. Bei Einsatz in Rohren sind Messungen mit Rohrinnendurchmesser von 100–1 000 mm möglich. Neben der Driftfreiheit zählt die Langzeitstabilität zu den Merkmalen. Dies wird durch zwei voneinander unabhängige Methoden erreicht, die auch den Alterungseffekt der Messelemente auffangen, was bei den „üblichen“ thermischen Anemometern nicht möglich ist. Die abgesetzte Elektronik mit Anzeige im Aluminium-Metallgehäuse ist durch ein 3 m langes Kabel (Einsatzbereich bis 400 °C) mit dem Messfühler verbunden. Im Elektronikmodul werden Strömungs- und Temperaturmesswerte sowie Fehlermeldungen digital angezeigt. www.vereta.com Einfache Konfiguration und Parametrierung Die Geräteplattform EDIP bietet praxisgerechte Bedien- und Parametriermöglichkeiten. Online-Analyse-Systeme, Durchflussmessgeräte (Flowave) und Massendurchflussmesser (MFC) lassen sich damit bspw. schnell, einfach und flexibel miteinander vernetzen. Der Anwender kann Logik programmieren und an sich ändernde Prozesse und Betriebsbedingungen anpassen. Die EDIP-fähigen Geräte kommunizieren über ein Interface auf Basis des Industriestandards Canopen, der mit zusätzlichen Features erweitert wurde. So ist beispielsweise kein Master notwendig und die Teilnehmer werden automatisch adressiert. Das autarke Subsystem wird in das vorhandene Netzwerk bzw. an den übergeordneten Feldbus an genau einer Stelle eingebunden. Das vereinfacht die Projektierung und minimiert Schnittstellen. Ein wichtiger Baustein ist die PC-Software „Communicator“. Das Programm dient der Konfiguration bzw. Parametrierung der „intelligenten“ Bürkert-Geräte. www.buerkert.de Erfüllend zuverlässig. Grenzstandsmessung mittels Schwimmkörper und Reedkontakt Füllstandsmessung mittels Schwimmkörper und Reedkette für flüssige Medien unabhängig von Schaumbildung, Leitfähigkeit (Permittivität) oder Druckverhältnissen Temperaturbereich von -52 bis +240 °C in zahlreichen Ausführungen lieferbar Zulassungen für Schiffbau und explosionsgeschützte Bereiche (Ex-i und Ex-d) sowie Bescheinigung zur Druckgeräterichtlinie (DGRL) JUMO NESOS-Serie Schwimmerschalter- und Füllstandsmessumformer-Serie Willkommen bei JUMO. www.jumo.net Besuchen Sie uns auf den Messen: 13. bis 15. November 2018 Halle 6, Stand 119 27. bis 29. November 2018 Halle 4A, Stand 435 00053 40032

Ausgabe