Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 11/2015

Verfahrenstechnik 11/2015

ProduktInnovationen SPS

ProduktInnovationen SPS IPC Drives Engineering-Plattform für Echtzeitanwendungen Lösungsportfolio zur Umsetzung von Industrie 4.0 Rockwell Automation informiert darüber, wie sich Industrie 4.0 in der heutigen Fertigung realisieren lässt. An Software-Demoterminals visualisiert der Systemspezialist die Echtzeit-Produktionsdaten von simulierten Produktionslinien und zeigt deren Bedeutung hinsichtlich schneller Entscheidungsfindung auf. Ein besonderer Messeschwerpunkt liegt mit verschiedenen ISG zeigt eine neue Version ihres Simulationssystems ISG-virtuos. Die Engineering-Plattform wurde um zahlreiche Werkzeuge erweitert, um verkettete Anlagen inklusive Roboter und Materialfluss noch effektiver zu realisieren. Ferner können mit der Plattform jetzt auch zugeschnittene Lösungen für Software- Regressionstests und steuerungstechnische Echtzeit-Applikation umgesetzt werden. Die Software ist eine etablierte Lösung für die reale Inbetriebnahme von Steuerungen mit realen Feldbussen an virtuellen Maschinen und Anlagen in Steuerungsechtzeit. Nicht nur Baugruppen und einzelne Maschinen lassen sich damit eingehend testen, sondern auch komplexe Produktionsanlagen mit einer großen Anzahl unterschiedlicher Steuerungen. In der neuesten Version werden dank Motion-Bibliotheken Abläufe bereits in der Konzeptphase überprüft und dienen als Grundlage für die Umsetzung in den jeweiligen Steuerungssystemen. Halle 6, Stand 336 www.isg-stuttgart.de Live-Demos auf Automatisierung zum Anfassen. Hierzu zählen beispielsweise ein Prozess-Skid sowie das intelligente Itrak- System – ein schienenbasiertes System, das sowohl für lineare als auch rotierende Bewegungen eingesetzt werden kann. Das System steigert durch mehrere unabhängig betriebene Mover die Leistung und Flexibilität vieler Anwendungen. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen eine anlagenweite Hardware-Architektur und gewährt Einblicke in Echtzeitdaten aus den eigenen Fertigungsanlagen. Halle 9, Stand 205 www.rockwellautomation.de 24. – 26.11.15 Halle 7a, 330 Projektperformance steigern. Inbetriebnahme beschleunigen. Betrieb vereinfachen. THE BARRIER Universelle Trennbarriere für jeden Signaltyp Automatische Anpassung an den gewünschten Signaltyp, keine Konfiguration erforderlich Schnelle und einfache Inbetriebnahme, macht Rangierverteiler überflüssig Einfache, kurzfristige Realisierung von Änderungen der Systemanforderungen Kompatibel mit universellen Eingangskarten www.pepperl-fuchs.com

Basisgerät und Konfigurator für die Automatisierung Pilz zeigt sein Angebot an kompletten Lösungen für Automatisierungsaufgaben: Von der Sensorik über die Steuerungstechnik bis hin zur Antriebstechnik. Zusammen mit den anderen Partnern der Forschungsplattform SmartFactory KL stellt der Hersteller außerdem auf einem Gemeinschaftsstand Automatisierungskonzepte für Industrie 4.0 vor. Zu den Neuheiten gehört das Basisgerät m B1 für die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2. Es bietet mehr Leistung für Maschinen mit größerem Funktionsumfang und verfügt über zwei integrierte Ethernet-Ports. Kurze Stillstandzeiten und hohe Anlagenverfügbarkeit sind garantiert durch den Anschluss an alle gängigen Feldbussysteme über entsprechende Erweiterungsmodule. Die neue Version 10.0.0 des PNOZmulti- Configurators unterstützt die Konfiguration spezieller Modulprogramme. So erlaubt das Programm bei den Motion-Monitoring- Modulen das Konfigurieren mehrerer Überwachungsbereiche, wie beispielsweise Geschwindigkeit oder Drehzahl, die auf dem Erweiterungsmodul ausgeführt werden. Halle 9, Stand 370 www.pilz.de/sps-ipc-drives Verbesserte Diagnosefunktionen Mit der neuen Generation der multifunktionalen elektronischen Motorstarter EMS mit Smartwire-DT- Anbindung unterstützt das Unternehmen Eaton die Industrie dabei, ihre Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen und Stillstandzeiten zu minimieren. Dies gelingt vor allem durch die erweiterte Kommunikationsfähigkeit des Schaltgeräts. In Kombination mit Smartwire-DT erfasst und kommuniziert der Motorstarter nun mehr relevante Motordaten als bisher. Diese dezentrale Intelligenz eröffnet neue Möglichkeiten der präventiven Wartung und vereinfacht den Service. Mithilfe des elektronischen Weitbereichsüberlastschutzes deckt das Gerät (Baubreite: 30 mm) in nur zwei Ausführungen die Strombereiche von 0,18 bis 6,5 A (AC-53a) bzw. 9 A (AC-51) ab und vereinfacht so die Produktauswahl und Ersatzteilhaltung. Hauptanwendungsgebiete des, aufgrund der Hybridschalttechnik quasi verschleißfrei arbeitenden, EMS für Motoren mit Leistungen von 0,06 bis 3 kW sind die Bereiche Fördertechnik und Verpackungsmaschinen. Halle 9, Stand 371 www.eaton.de Ein Griff, ein Klick –mit einer einfachen Handbewegung haben Sie gerade IhreSicherheitentscheidenderhöht. Vielleicht denken Sie dabei: „Wenn das doch nur immer so einfach wäre!“Für die Sicherheit von Prozessen in Industrieanlagen brauchtesmehrals eine Handbewegung. Undist trotzdem so einfach: Denn Feldinstrumente vonEndress+Hausertragenzuverlässig zur SicherheitIhrer Anlagen bei. Ob beim Explosionsschutz nach Ex ia/Exdsowie derfunktionalen undkonstruktiven Sicherheit. Sie habenFragen? Sprechen Sie unsan! www.de.endress.com/anlagensicherheit Halle: 4A, Stand: 135 Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG Colmarer Straße 6 79576 Weil am Rhein info@de.endress.com www.de.endress.com Einfach zuverlässig: Anlagensicherheit vonEndress+Hauser

Ausgabe