Aufrufe
vor 2 Wochen

Verfahrenstechnik 10/2019

  • Text
  • Produkte
  • Medien
  • Wasser
  • Pulver
  • Anlagen
  • Pumpe
  • Halle
  • Unternehmen
  • Verfahrenstechnik
  • Einsatz
Verfahrenstechnik 10/2019

FLUIDTECHNIK

EDITORIAL Im Kreis wirtschaften Made in Germany T+49 2961 7405-0 info@rembe.de Wissen Sie, was sich hinter dem Cradle-to-Cradle-Prinzip verbirgt? Der Chemiker Michael Braungart und der Architekt William McDonough brachten ihre Idee von einer perfekten Kreislaufwirtschaft vor rund 20 Jahren auf den Weg. Das Konzept sieht vor, dass Produkte entweder als biologische Nährstoffe in biologische Kreisläufe zurückgeführt oder kontinuierlich in technischen Kreisläufen gehalten werden können. Mit anderen Worten: Es gibt keinen Abfall. Konsequent umgesetzt, bedeutet der Ansatz eine Revolution in der Produktentwicklung, weil alle Produkte so designt, genutzt und zurückgenommen werden müssten, dass die Rohstoffe erneut in den Kreislauf kommen. Der große Durchbruch für die Cradle-to-Cradle-Philosophie – übersetzt: „von der Wiege zur Wiege“ – blieb bislang aus. Das Prinzip ist vielversprechend und zukunftsweisend, aber im Moment sind wir noch relativ weit entfernt von der perfekten Kreislaufwirtschaft. Ein Thema, das uns ein gutes Stück weiter bringen könnte in Sachen Kreislaufwirtschaft, ist das Kunststoff-Recycling. Die Sammelquoten in Deutschland sind vorzeigbar und die Reinigungs-, Sortier- und Schredder-Technologien ausgereift. Problematisch ist im Moment noch die Qualität des Rezyklats, das einwandfrei sein muss, um als Material zur Produktion von hochwertigen Kunststoffteilen eingesetzt werden zu können. Hier gibt es aber viele gute Ideen, um die restlichen Hindernisse zu beseitigen. Auch auf der K 2019 in Düsseldorf (16.–23.10.) wird das Thema Kreislaufwirtschaft einen breiten Raum bei den Ausstellern und im Rahmenprogramm einnehmen. Und in unserem Supplement Umwelttechnik erfahren Sie beispielsweise, wie ein Spezialist metallhaltige Schlämme und Pulver sinnvoll verwertet oder wie ein Getränkeabfüller sein Entsorgungskonzept auf eine nachhaltige Lösung umgestellt hat. Eva Linder Chefredakteurin Ihr Spezialist für EXPLOSIONS- SCHUTZ und DRUCK- ENTLASTUNG Consulting. Engineering. Products.Service. e.linder@vfmz.de ©REMBE® |All rights reserved Gallbergweg 21 59929 Brilon, Deutschland F+49 2961 50714 www.rembe.de

Ausgabe