Aufrufe
vor 3 Monaten

Verfahrenstechnik 10/2017

Verfahrenstechnik 10/2017

BETRIEBSTECHNIK Voll

BETRIEBSTECHNIK Voll integriert Einfach und kostengünstig abfüllen Eine neue Software reduziert beim Wiegen und Dosieren einfach und effizient die manuelle Arbeitsbelastung, beschleunigt den Produktionsprozess und stellt eine konstante Produktqualität sicher. Rohstoffe wie Granulate, Pulver oder Flüssigkeiten einfach zu dosieren und in Fässer, Big-Bags oder Kanister abzufüllen – wo herkömmliche Wägeelektroniken dafür bislang überdimensioniert waren, gibt es nun die Applikation Easy Fill zur einfachen Ein-Komponenten-Dosierung. Die Software-Funktion Easy Fill wurde entwickelt, um der steigenden Nachfrage nach einfachen Wäge- und Dosierelektroniken zu begegnen. Insbesondere Maschinenbauunternehmen und Anlagenbauer suchen beispielsweise für modular aufgebaute Produktionsanlagen nach smarten, kleinen Lösungen. Autorin: Inken Martens-Teuscher, Global Corporate Identity Manager, Minebea Intec GmbH, Hamburg Die Minebea Intec Wägeelektroniken mit Easy Fill können Dosierprozesse ab sofort als Stand-alone-Lösung steuern oder werden mühelos in bestehende SPS- oder PC- Sys teme integriert – ohne zusätzlichen Programmieraufwand. Marcel Pfnister, Product Manager Process Controllers and Transmitters bei Minebea Intec erklärt dazu: „Prozesscontroller wie unser bewährter Maxxis 5 sind für einfache Dosieraufgaben überdimensioniert. Mit der Entwicklung von Easy Fill bieten wir unseren Kunden ein erweitertes, bedarfsgerechtes Portfolio. Die neue Applikation ist daher in unseren Wägetransmittern PR 5220 und PR 5230 sowie dem Wägeindikator X3 vorinstalliert.“ Erfolgreich im Einsatz Die Wägeelektroniken mit Easy Fill ermöglichen eine einfache Integration in Produktionsnetzwerke durch leistungsstarke Optionen und Kommunikations-Schnittstellen. Der Prozess wird direkt über die enthaltenen digitalen Ein- und Ausgänge gesteuert. Die integrierte Website bietet dabei eine benutzerfreundliche, zeit- und kostensparende Konfigurationsmöglichkeit für den Dosierprozess. Erste Anwender haben Easy Fill bereits erfolgreich getestet: Das spanische Unternehmen Basculas Mauri S.C.C.L aus Tarragona war als Certified Partner von Minebea Intec einer der ersten Anlagenbauer, die Easy Fill in einer Applikation nutzen. Die Software-Funktion wurde in eine Dosierlösung für die Produktion von Kupferlegierungen integriert. Das Dosiersystem basiert auf mehreren Wägetransmittern PR 5220, die drei Dosierbehälter und ein Wägeband steuern. Über Trichter werden unterschiedliche Metalle in der exakten Menge auf das Wägeband geschüttet, um die gewünschte Legierung zu erreichen. Die Wägetransmitter P5220 kommunizieren dafür über Modbus RTU mit der SPS. Die drei digitalen Eingänge sind an die SPS angeschlossen und werden für Start, Stopp und Reset verwendet. Zwei digitale Ausgänge übertragen das Grob- und Fein-Dosiersignal zur SPS. www.minebea-intec.com 44 VERFAHRENSTECHNIK 10/2017

Lösungen für Verpackungsprobleme Duo Plast bietet ein umfangreiches Leistungskonzept aus Verpackungsfolie, Verpackungstechnik und begleitender Transportsimulation. Im Fokus steht der optimale Kundennutzen bei idealer Kombination von Verpackungsfolie und Verpackungstechnik sowie Transportsimulation. Damit positioniert sich der F90 Brandschutzcontainer aus Stahl mit DIBt Zulassung – feuerbeständig innen und außen – PLUS NEU! AnzLED_VT 90 x 60 mm www.protecto.de Blasfolienproduzent als Anbieter von Komplettlösungen und Spezialist für die Transportgutsicherung – von der Primär- und Sekundärverpackung, über Verpackungsmaschinen bis hin zur Simulation von gesamten Transportbelastungen. Mit dem 2013 eröffneten Technologiezentrum Duo Lab geht der Folienspezialist sogar noch einen Schritt weiter. Mithilfe spezieller Technologien können die verschiedensten Kräfte während des Transports simuliert und analysiert sowie Verpackungskonzepte optimiert werden. Das Technologiezentrum zählt sogar zu einem der wenigen Zentren, das die häufig im internationalen Warenverkehr vorkommenden Kipp- und Neigbewegungen nachbilden kann. www.duoplast.ag Wälzlager reduzieren Ausfälle In einer Großmolkerei kam es zu häufigen Ausfällen von Wälzlagern in einer zentralen Förderstrecke. Weil diese Lager in einem schwer zugänglichen Anlagenbereich installiert waren, gab es keine Möglichkeit der Nachschmierung. NSK untersuchte die Anwendung und die Umgebungsbedingungen vor Ort im Rahmen des Added Value Programme (AIP). Sie schlugen vor, die vorhandenen Lager gegen Gehäuselager mit Molded-Oil- Lagereinsätzen auszutauschen. Molded-Oil ist ein Harz mit inkorporiertem Schmierstoff, der nach und nach aus dem Harz freigesetzt wird. Auf diese Weise kann man auf eine Lagerbefettung verzichten und muss nicht nachschmieren. Der Wälzlager-Spezialist empfahl außerdem die Verwendung von korrosionsbeständigen Polymer-Lagergehäusen der Silver-Lube-Baureihe. Sie sind mit Dichtungen aus Nitrilkautschuk ausgestattet, von der NSF zertifiziert und in vier verschiedenen Geometrien verfügbar. Sie eignen sich für den Einsatz bei Temperaturen von – 20 bis + 90 °C und zeichnen sich durch lange Lebensdauer bei niedrigen Lebenszykluskosten aus. www.nskeurope.de Lumiglas Schauglas-Leuchten. PROTECTOPLUS.indd 1 08.08.2017 13:33:07 LED. Hohe Leistung. Extreme Lichtausbeute. 15 W. info@lumiglas.de www.lumiglas.de F. H. Papenmeier GmbH & Co.KG Telefon 02304-205-0 Wir saugen alles ... Papenmeier.indd 1 12.05.2014 16:21:23 … wirklich alles RUWAC Industriesauger GmbH Westhoyeler Str.25 49328 Melle-Riemsloh Telefon: 0 52 26 - 98 30-0 Telefax: 0 52 26 - 98 30-44 Web: www.ruwac.de E-Mail: ruwac@ruwac.de VERFAHRENSTECHNIK 10/2017 45 Ruwac.indd 1 06.05.2014 16:34:40

Ausgabe