Aufrufe
vor 7 Monaten

Verfahrenstechnik 10/2015

Verfahrenstechnik 10/2015

ProduktInnovationen

ProduktInnovationen Schüttgut Verschleißschutz durch flexible Prallbalken / Damit nichts passiert, wenn was passiert. / 100 % gasdichte Luftabsperrklappen und Explosionsschutz aus Herisau. Die Neuentwicklung im Bereich Verschleißschutz ist ein System bestehend aus Baugruppen mit Modul- Bausteinen, einer Grundplatte und einer Führungsleiste für die Modul-Bausteine. Die Baugruppen können mit Modul-Bausteinen aus Pucest-Vollmaterial und mit Modul-Bausteinen mit einer Hartmetalloberfläche für Stellen mit höchstem Prallverschleiß kombiniert werden, um so auf unterschiedlichste Verschleißbeanspruchungen reagieren zu können. Das System erlaubt einen schnellen und problemlosen Austausch von Prallbalkenpartien, die wirklich verschleißen. Die Länge der Elemente und Balken lassen sich flexibel an Kundenwünsche anpassen. Durch die schalldämmenden Eigenschaften werden laut Hersteller auch deutliche Lärmreduzierungen erzielt. Halle 4, Stand D07 www.pucest.com Mobile Schüttgutverladung Der mobile Rohrkettenförderer von Schrage Conveying Systems eignet sich für flexibles und unkompliziertes Schüttguthandling: einfaches Befüllen, Umfüllen, Fördern oder Entleeren; schnelle Verladung von Schüttgut auf Silofahrzeuge, in Container oder Waggons. Mit einem hohen Restentleerungsgrad und absolut staubfrei. Das System wird an die Gegebenheiten vor Ort angepasst und besitzt alle Vorteile, die auch die fest installierten Fördersysteme des Herstellers bieten. Halle 4, Stand B10 www.schrage.de Flexible Spannwellensieb-Kassette Die Spannwellensieb-Kassette (SWK) zeigt ihre Stärken bei der Feinabsiebung und damit bei der Vermeidung von Anbackungen und Verstopfungen. Das Siebmodul kann flexibel vor oder zwischen dem Spaleck 3-D-Wabensieb eingesetzt werden und siebt Feinanteile des Siebgutes heraus. Diese führen in Verbindung mit feuchtem Aufgabematerial unweigerlich zu Verklebungen, Anbackungen oder Verstopfungen innerhalb einer Siebstrecke. Unumgängliche Reinigungsarbeiten werden somit deutlich minimiert. Der SWK-Einsatz kann je nach Erfordernis an jede Stelle des 3-D-Wabensiebs bis hin zu einem vollflächigen Spannwellensieb montiert werden. So kann den Feinanteilen, die sich im Siebstrom vor der Zielkornabsiebung immer wieder neu bilden, gleich an mehreren Stellen Paroli geboten werden, ohne dass das Zielkorn davon tangiert wird. Halle 7, Stand U19 www.spaleck.de

Band- und Dosierwaagen meistern schwerwiegende Fälle Die Einbaubandwaage für mobile Sieb- und Brecheranlagen (EBW 10-HD Mobil) wird in zwei Varianten angeboten – konstruktiv angepasst an die speziellen Anforderungen und unterstützt von der robusten und leistungsfähigen Bandwaagen-Elektronik ModWeigh FBW. Diese Waagen komplettieren das MTS-Bandwaagensortiment der EBW-10- und EBW-20-Serien. Für besonders schwere und anspruchsvolle Anwendungen hat MTS einen neuen, robusten Bandwaagen-Rahmen entwickelt: EBW20-VHD3 mit neuer 3-Wägezellen-Technologie und einem speziell designten Messrahmen für noch höhere Mess-Genauigkeit. Und wo Wiegen allein nicht reicht, realisiert MTS mit den Dosierbandwaagen, Mikrodosierern und Differenzial-Dosierwaagen auch anspruchsvollste Regel- und Dosieraufgaben in oft rauen, industriellen Umgebungen. Halle 4, Stand E08 www.mts-waagen.de Wartungsarmer Abstreifer Der neue Manuflex SW-Abstreifer ist laut Hersteller dauerhaft effektiv, langlebig und geräuscharm im Betrieb. Mit seinem patentierten System der aktiven Wölbung passt er sich dem jeweiligen Verschleißgrad der Gurtmitte und des Abstreifers eigenständig an und gleicht diesen aktiv aus. Im Ergebnis reinigt der Abstreifer unabhängig vom Verschleißgrad über einen langen Zeitraum mit gleichbleibendem Anpressdruck und sorgt durch seine lange Nutzungsdauer für hohe Standzeiten. Zudem ist durch das Prinzip der Selbstregulierung der Wartungsaufwand gering und die Abstreifleiste, das einzige Verschleißteil des Abstreifers, muss seltener als bei herkömmlichen Abstreifern ausgetauscht werden. Halle 4, Stand C17 www.stricker.ms Füllstandkontrolle ohne bewegte Teile Der vollelektronische Paddel-Sensor ist ein kapazitiver Füllstandsensor für die Füllstandkontrolle von Schüttgütern und Flüssigkeiten mit einer Dielektrizitätskontante von 2 bis 80. Er ist mediumoptimiert und voreingestellt, sodass er dieses umfassende DK-Spektrum abdecken kann. Eine Einstellung auf das zu erfassende Produkt ist nicht erforderlich. Der Anwender montiert den Sensor, schließt ihn elektrisch an und der Füllstandsensor ist für die Messung bereit. Das Gerät hat keine bewegten Teile, ist somit wartungs- und verschleißfrei. Halle 4, Stand D19 Immer die Sicherheit im Blick Explosionsschutz • Explosionsunterdrückung • Explosionsdruckentlastung • Explosionsentkopplung www.rechner.de Mobiles Wassernebelsystem In weiten Bereichen der Schüttgutindustrie stellt die Staubbekämpfung noch immer ein großes Problem dar. Das Naltec-Wassernebelsystem bekämpft dieses Problem auf einfache Weise. Spezielle Wasserdüsen bilden einen künstlichen Wassernebel, der Staub bindet. Die Anlagen werden nach individuellem Kundenwunsch geplant und gebaut. Sie können als mobile, semimobile oder auch als autarke Anlagen mit Wassertank und Stromgenerator geliefert werden. Ebenso wird das Naltec-System fest in Produktionsanlagen eingebaut und kann in bestehende Arbeitsprozesse integriert und automatisiert werden. Als mobile Sprühnebeleinheit lässt sich das System flexibel und platzsparend einsetzen. Alle erforderlichen Aggregate wie Steuerschrank, Pumpe und Tank sowie ein regelbarer Ventilator mit speziell angebrachten Düsen sind zu einer kompakten Einheit zusammengefasst. Halle 6, Stand R46 www.buwip.de IEP Technologies GmbH Kaiserswerther Str. 85c 40878 Ratingen Tel: +49 (0) 2102 5889-0 Fax: +49 (0) 2102 5889-111 www.IEPTechnologies.com info@IEPTechnologies.com

Ausgabe