Aufrufe
vor 11 Monaten

Verfahrenstechnik 10/2015

Verfahrenstechnik 10/2015

MESSE-SPECIAL I

MESSE-SPECIAL I SCHÜTTGUT Im Aufwind 7. Schüttgut bietet Workshops und zahlreiche Fachvorträge Am 4. und 5. November 2015 steht die Wirtschaftsmetropole Ruhr wieder ganz im Zeichen der Verfahrenstechnik. Dann öffnen die Fachmessen Schüttgut & Recycling- Technik für die Besucher in Dortmund die Pforten und sind zwei Tage lang Mittelpunkt der Branche. Dabei wird das Angebot der Fachmessen erstmals von 450 Ausstellern präsentiert. legten Messehallen 4, 5 und 6 hat der Veranstalter Easyfairs deshalb in diesem Jahr zusätzlich die Halle 7 für Recycling-Technik-Anbieter eröffnet. Ergänzendes Rahmenprogramm Das Rahmenprogramm der Messen besteht erstmals aus 100 Vorträgen in den offenen Foren, den sogenannten Innovationcentern. Darüber hinaus finden in zwei begleitenden Wer Schüttgut- und Recycling-Technik sucht, wird hier fündig Zur 7. Ausgabe der Schüttgut Dortmund präsentiert die Branche die gesamte Angebotspalette an Komponenten und Maschinen für das Sieben, Filtern, Dosieren, Wiegen, Messen, Zerkleinern, Kühlen, Wärmen, Mahlen, Mischen, Zerteilen, Verpacken, Lagern und die Beförderung von Pulvern bis hin zu grobem Schüttgut sowie dem ergänzenden Explosionsschutz. Offene Themenbühnen Auch die offenen Themenbühnen nehmen sich der Pulver-, Granulat- und Schüttgut- Technik an. Am 4. November steht das Thema „Staubfreies Handling von Schüttgütern“ im Mittelpunkt der Bühne in Halle 4: Um 13 Uhr diskutiert die VERFAHRENS- TECHNIK mit der Dekra Exam und Vertretern aus der Industrie über die entsprechenden Regelwerke, die Messtechnik und die passenden Filter-, Dosier- und Verladeeinrichtungen. Am 5. November beschäftigen sich die Experten auf der Bühne in Halle 4 mit der Simulation, um Schüttgutprozesse zu verbessern sowie mit dem neusten Stand der Messtechnik, um durch optimierte Präzision zu exakten Ergebnissen zu gelangen. Die Referenten auf der Bühne in der Halle 6 informieren die Besucher über die Schadensvermeidung durch richtige Wartung von Schüttgut-Anlagen und Silos und mit welchen Techniken sich empfindliche Schüttgüter am besten transportieren lassen. Eine weitere Bühne befindet sich auf dem Recycling-Technik Gemeinschaftsstand in Halle 7, der von dem WFZruhr (Wirtschaftsförderungszentrum Ruhr für Entsorgungsund Verwertungstechnik e. V.) betreut wird. An beiden Tagen finden hier Workshops zu den Themen Recycling sowie Explosionsund Brandschutz in Schüttgutlagern und Recyclinganlagen statt. Mit 200 Anbietern von Recycling-Technik hat sich die Ausstellerzahl zum Vorjahr um 33 % gesteigert. Neben den komplett be- Fachkonferenzen wissen schaftliche Vorträge statt: der 2. Deutsche Brand- und Explosionsschutzkongress von Index und der 6. Urban Mining e. V. www.easyfairs.com Auf einen Blick Termin: 04.-05. November 2015 Ort: Messe Westfalenhallen Dortmund Öffnungszeiten: jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr Ticketpreis: 2-Tages-Ticket 25 EUR Internet: www.schuettgut-dortmund.de 18 VERFAHRENSTECHNIK 10/2015

steute Extreme ProduktInnovationen Schüttgut // SichEr SchaltEn untEr ExtrEmEn BEdingungEn Backenbrecher für neue Kompaktklasse Das neue Mitglied der SBM-Familie setzt seine Stärken besonders für das Brechen von Gestein und Recyclingmaterial ein. Die Anlage überzeugt mit optimierten Arbeitsprozessen und bewährter Fertigungsqualität für ein wirtschaftliches und sortenreines Endergebnis in einem Arbeitsgang. Das Herz der Maschine bildet der Einschwingen-Backenbrecher vom Typ STE 100.60 ASV. Gleich zwei Neuheiten sorgen hier für mehr Sicherheit. Zum einen verhindert die neue Überlastschutzfunktion, dass Ex hS 98 zur Ventilstellungsüberwachung „unbrechbare Teile“ den Brecher beschädigen bzw. blockieren. Zum anderen wird durch die automatische Spaltverstellung der Brechspalt geöffnet, das Teil kann den Brecher gefahrlos verlassen und die bewegliche Brechbacke begibt sich wieder in die vordefinierte Grundstellung. Der Brechprozess wird ohne weitere Verzögerung fortgesetzt. Der STE 100.60 ASV bewältigt Aufgabestücke von 950 × 550 mm, mit einer Durchsatzleistung bis zu 200 t/h, die zu einem Endkornformat von 0/32 bis 0/200 mm verarbeitet werden können. Durch die verbesserte Vorabsiebung mit konischen Vibroroststäben wird bereits vor dem Brechvorgang eine effiziente Materialtrennung gewährleistet. Halle 4, Stand A11 www.sbm-mp.at Doppelwellen-Konusmischer ermöglicht schnelle Chargenwechsel Moderne Pflanzenschutzchemikalien sind Resultate aus vielen nacheinander stattfindenden Synthesestufen. Schlussendlich werden sie in Hochleistungs-Pulvermischern aufbereitet, um anschließend abgefüllt und verpackt zu werden. Die Wirkstoffe liegen in extrem hoher Konzentration vor. Es gibt in der Industrie Tendenzen, die Aufbereitungsschritte in kleineren Chargen bei erheblich verkürzter Mischzeit zu vollziehen. Amixon hat die hieraus resultierende Anforderung betreffend des Mischers als Entwicklungsaufgabe definiert und ein neues Mischsystem auf Basis der Mischtechnologie mit Helix-Mischwerkzeugen hervorgebracht. Diese Mischer sind als Einwellen- und Doppelwellenversion verfügbar. Trotz geringer Drehfrequenzen der Mischwerkzeuge werden ideale Mischgüten innerhalb von 20 bis 60 s erzielt. Rotationssymmetrische Verschlusselemente senken sich wenige Zentimeter und gestatten die Totalentleerung innerhalb weniger Sekunden. So ist es möglich, mit kleinen Mischern große Volumenströme zu homogenisieren. Halle 5, Stand J15 Extremer Einsatz in explosiver Atmosphäre - analogausgang 0…10 Vdc, 0…20 ma oder 4…20 ma - Ex Zone 1 und 21 nach atex und iEcEx - Verschleissfreier interner hallsensor - korrosionsbeständig - Schutzart bis zu iP 69K Weitere Informationen unter www.steute.com Wir freuen uns auf ihren Besuch: SchÜttgut 2015 in dortmund, Stand r 42-6 diam 2015 in Bochum, Stand FF48 www.amixon.com

Ausgabe