Aufrufe
vor 3 Wochen

Verfahrenstechnik 1/2021

  • Text
  • Digitalisierung
  • Digitale
  • Betrieb
  • Wasserstoff
  • Laut
  • Einsatz
  • Anlagen
  • Hersteller
  • Unternehmen
  • Verfahrenstechnik
Verfahrenstechnik 1/2021

KOMPONENTEN UND SYSTEME

KOMPONENTEN UND SYSTEME Hochtemperatur-Kugelhahn Die neuen Kugelhähne der Serie HSO decken laut Hersteller eine Vielzahl von Applikationen der chemischen Industrie ab. In der Standardversion sind die medienberührten Kugelsitze aus RTFE oder Edelstahl ausgeführt. Sie zeichnen sich durch eine hohe Materialbeständigkeit bei wechselnden Medien aus und bieten daher ein breites Einsatzspektrum und hohe Sicherheit, bei der Arbeit mit gefährlichen Medien. In der metallischen Ausführung aus Edelstahl sind die Kugelhähne für den Einsatz in Anwendungen sowohl mit niedrigen Temperaturen bis –46 °C als auch mit hohen Temperaturen bis 454 °C geeignet. Das besondere Merkmal ist die Montageschnittstelle nach ISO 5211. Diese erlaubt einen modularen Aufbau von optionalen Handhebeln, Spindelverlängerungen und Steuerköpfen. Mit der genormten Schnittstelle besteht zudem die Möglichkeit, die Kugelhähne auch mit Komponenten anderer Hersteller zu kombinieren. Passend zur Hochtemperatureignung kann eine Spindelverlängerung von 100 mm mit angeboten werden, sodass der Kugelhahn auch in isolierten Rohrsystemen eingesetzt und bedient werden kann. Für den Einsatz in kritischen Anwendungen oder in Verbindung mit toxischen oder gefährlichen Medien bietet Hy-Lok D federkraftschließende Totmannhebel und pneumatische Schwenk antriebe für automatisierte Prozesse an. www.hy-lok.de Hygienische Prozessanschlüsse in der Pharmabranche Labom hat sich auf hygienische Prozessanschlüsse spezialisiert, die die strengen Regeln und Vorgaben der Branche erfüllen. Dazu gehört unter anderem eine gute Reinigbarkeit der Anlagen: Das Design des Prozessanschlusses muss frei von Toträumen wie beispielsweise Ecken, Kanten und Spalten sein, damit keine Produktreste zurückbleiben können. Auch die Oberfläche muss makellos sein; durch Elektropolieren werden bei Labom selbst kleinste Spitzen und Täler entfernt, sodass eine besonders glatte Oberfläche entsteht. Risse, Kerben oder Unregelmäßigkeiten dürfen bei hygienischen Anschlüssen ebenfalls nicht vorkommen. Schweißnähte können gelasert werden und sind damit besonders gleichmäßig und ebener als bei anderen Verfahren. Die Wahl der genauen Legierung hängt unter anderem auch vom jeweiligen Prozess und den Reinigungsschritten ab, sodass für jede Anlage das passende Material ausgewählt wird. Gängige Anschlusstypen von Labom für die Pharmabranche sind z. B. die Prozessanschlüsse Typ DL3 mit Clamp-Anschluss und Typ DL8080, ein Varivent- Anschluss für den Einbau in ein Varinline-Gehäuse. www.labom.com Werbeanzeige.pdf 1 12.01.2021 12:59:28 Leckagearme Schnellverschlusskupplungen www.pneumax.de Schwer Fittings hat sein Programm an Schnellverschlusskupplungen weiterentwickelt. Ein spezielles Augenmerk lag dabei auf der Entwicklung von Kupplungssystemen für die Übertragung von Lacken und Lösungsmitteln. Auch im Bereich der Niederdruckkupplungen (bis 35 bar), die bisher ausschließlich in den Nenngrößen DN5, DN7,4 und DN10 verfügbar waren, konnte das Produktportfolio deutlich erweitert werden. Neben der Aufnahme einer weiteren Nennweite in das Lieferprogramm (DN19), wurde die Auswahl der Anschlussgrößen der zum Euro-Profil kompatiblen Schnellverschlusskupplungen vergrößert, sodass nun der komplette Gewindebereich von G⅛" bis G1" (Innen- und Außengewinde) abgedeckt werden kann. Für die bessere Unterscheidbarkeit mehrerer nebeneinander verbauter Niederdruckkupplungen wurde die Option einer farblichen Markierung in das Lieferprogramm aufgenommen. Die jedoch wichtigste Neuerung stellt die Erweiterung des Lieferprogramms um eine flachdichtende und somit leckagearme Variante auf Grundlage der bisherigen Ausführung dar. Während die Standard-Ausführung aus konstruktiven Gründen bei jedem Entkupplungsvorgang eine zwar geringe, aber dennoch messbare Menge an Medium verliert, zeichnet sich die neue Variante durch einen beinahe leckagefreien Entkupplungsvorgang aus. www.schwer.com Druckluftaufbereitung, Ventiltechnik, Proportionaldruckregler, Pneumatikzylinder, pneumatische Verbindungstechnik, E-Achsen, E-Zylinder

KOMPONENTEN UND SYSTEME Rückschlagventile für Hoch- und Tieftemperaturen Motoren halten über 1 100 Reinigungszyklen stand Der Ventilspezialist Gemü erweitert sein Produktsortiment um das Tellerrückschlagventil R90 und das Doppelflügelrückschlagventil R91. Die Rückschlagventile halten Medientemperaturen in einem Bereich von –200 bis 400 °C stand und sind somit für einen Einsatz bei sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen geeignet. Beide Rückschlagventile können für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe verwendet werden. Neben der Hauptfunktion als Rückflusssperre kann das Ventil R90 als Schwerkraftumlaufsperre in Kühl- und Heizkreisläufen verwendet werden. Für Pumpensysteme kann es als Kurzschlusssperre genutzt werden oder zum Schutz von Behältern und Rohrleitungen als Vakuumbrecher. Eine spezielle Tellerführung vermeidet das Verkanten des Ventiltellers. Es ist in den Nennweiten DN15–300 als Zwischenflanschlösung nach den Normen ANSI, ASME und EN erhältlich. Zudem stehen Atex-, FDA- oder KTW-konforme Ausführungen zur Verfügung. Das Doppelflügelrückschlagventil R91 verfügt über zwei halbkreisförmige Flügel und zeichnet sich durch einen geringen Strömungswiderstand aus. www.gemu-group.com Um die Produktsicherheit in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu gewährleisten, sind strenge Hygienestandards erforderlich. Die Motoren müssen häufig gereinigt werden, damit es nicht zu Kontaminationen kommt. Elektromotoren, die in diesem Bereich eingesetzt werden, können bei aggressiven Reinigungsprozessen jedoch Schäden erleiden. Speziell für solche Anwendungen entwickelte Motoren erhöhen die Lebensmittelsicherheit und Zuverlässigkeit und verringern gleichzeitig das Risiko ungeplanter Ausfallzeiten. Die Food-Safe-Motoren von ABB werden rauen Washdown-Umgebungen gerecht. Das Gehäuse aus Edelstahl verhindert Korrosion. Darüber hinaus wird die Schutzart IP69 erreicht, die dafür sorgt, dass bei einer Hochdruckreinigung mit hohen Temperaturen kein Schaden entsteht. Zudem sind die Motoren leicht zu reinigen und verfügen über eine glatte Oberfläche ohne Rillen, in denen sich Verunreinigungen festsetzen könnten. www.abb.de Instrumentierungsventil mit redundanter Dichtung Für vielfältige Einsätze in der Prozessindustrie ist das neue Rückschlagventil Typ CV von Wika ausgelegt. Sein Verschlusssystem mit selbstzentrierendem Kolben verhindert sicher den Rückfluss von flüssigen und gasförmigen Medien. Die Zuverlässigkeit des neuen Instrumentierungsventils beruht laut Hersteller in erster Linie auf der redundanten Dichtung aus O-Ring und Metallkonus. Seine Dichtheit ist nach BS6755/ISO 5208 Leckrate A geprüft. Die einteilige und robuste Konstruktion des Typs CV ermöglicht eine hohe Wiederholbarkeit und eine lange Lebensdauer, auch im Fall von Heavy-Duty-Anwendungen. Die druckführenden Teile entsprechen dem Sicherheitsfaktor 4:1. www.wika.de MEIN ANTRIEB IST VON NORD! DAS NEUE MAXXDRIVE ® XT Thermisch hochbelastbar ohne externe Kühlung Zuverlässiger Betrieb bei hoher Lebensdauer und geringer Wartung Maßgeschneidertes Antriebssystem dank des NORD Baukastens GETRIEBE + MOTOR + UMRICHTER = DER ANTRIEB. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG | Fon +49 4532 289-0 | info@nord.com | www.nord.com

Ausgabe