Aufrufe
vor 8 Monaten

Verfahrenstechnik 1-2/2017

Verfahrenstechnik 1-2/2017

AKTUELLES PERSONALIEN

AKTUELLES PERSONALIEN Der bekannte Unternehmer Günther Hecht (Bild) ist Anfang Januar im Alter von 70 Jahren verstorben. Er war Gründer der Firma Hecht Anlagenbau. Die Geschäftsführung hatte Günther Hecht bereits im Sommer 2015 an seinen Sohn Jan übergeben. Jürgen Demke (Bild) wurde vor kurzem zum Geschäftsführer der Pumpenfabrik Wangen ernannt und erweitert ab sofort neben Hans-Milo Halhuber und Dr. Nico Brunner das Geschäftsführungsteam. Als Geschäftsführer wird er zukünftig schwerpunktmäßig die Bereiche Produktion, Entwicklung, Konstruktion und Service verantworten. Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) hat Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen (Bild) einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. Zudem haben Prof. Dr.-Ing. Jörg Sauer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und Prof. Dr.-Ing. Bernd Sachweh, BASF SE, den Vorsitz des GVC-Fachbereichs Verfahrenstechnische Prozesse übernommen. Dr.-Ing. Jörg Kiesbauer (Bild) hat zum 31. Dezember 2016 den Samson-Vorstand verlassen und eine selbstständige Tätigkeit im Bereich der industriellen Forschung und Entwicklung in Kooperation mit der Samson AG aufgenommen. Der bisherige Aufgabenbereich von ihm wird zunächst kommissarisch vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Andreas Widl übernommen. VDI-Expertenforum Young Professionals Am 29. März 2017 lädt die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) zum zweiten Jahrestreffen der Young Professionals in der chemischen Industrie nach Dortmund ein. Das Expertenforum findet im Rahmen der Messen „Maintenance“ und „Pumps & Valves“ statt. Ziel der Veranstaltung ist es, Berufseinsteigern Hilfestellungen bei Problemen anzubieten, die über den eigenen „technischen Tellerrand“ hinausgehen. Das Treffen steht unter dem Motto „Wir gestalten die Zukunft“. Dabei diskutieren die Teilnehmenden Facetten der Industrie 4.0 und beschäftigen sich mit praxisrelevanten Themen der Anlagensicherheit. Beiträge zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung runden das Programm ab. www.vdi.de Positive Rückmeldung zur Schüttgut Basel Nach zwei erfolgreichen Messetagen ist die Schüttgut Basel 2016 am 17. November zu Ende gegangen. 1412 Besucher informierten sich bei Ausstellern aus verschiedenen Anwenderbranchen über neuste Entwicklungen und Trends zur Verfahrenstechnik. „Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis dieser Schüttgut Basel“, sagte Easyfairs-Messeleiter David Henz zum Messeschluss. „Von Ausstellern wie Besuchern haben wir überaus positive Rückmeldungen erhalten. Zu den Besuchern zählten auch viele Entscheider aus der Pharma-, Chemieund Lebensmittelindustrie, die das Gespräch über konkrete Lösungen für anstehende Investitionen suchten. Es ist genau unser Ziel, eine Plattform für solche Business-Gespräche zu bieten“, betonte Henz. Insgesamt präsentierten 65 Aussteller Lösungen und Dienstleistungen für zukunftsorientierte und effizientere Produktionsprozesse rund um das zentrale Thema Industrie 4.0. Gezeigt wurden Maschinen und Verfahren für die Materialannahme, das Handling und die Verarbeitung, innerbetriebliche Prozesse sowie das Lagern und der interne & externe Transport. Für 2018 kündigt Christian Rudin, Head of Swiss Event Unit bei Easyfairs Switzerland GmbH, einen Wechsel der Messe nach Zürich an. www.easyfairs.com Sortierspaß für flinke Hände Wenn Wissenschaftler gleichzeitig nach einer vorgegebenen Formel forschen, herrscht Chaos im Labor. In Dr. Eureka stehen jedem Spieler drei Reagenzgläser gefüllt mit zwei jeweils gleichfarbigen Kugeln zur Verfügung. Sobald eine Formelkarte in der Tischmitte aufgedeckt wird, gilt es, schnell zu sein: Nur wer zuerst durch Umfüllen der Kugeln in seinen Reagenzgläsern die gesuchte Formel mischt, erhält einen Punkt. Fallen einem Spieler jedoch Kugeln herunter oder werden angefasst, scheidet er aus der laufenden Runde aus. Folglich müssen die flinken Formelfinder über viel Fingerspitzengefühl verfügen, um zu punkten. Wem dies zuerst fünf Mal gelingt, gewinnt. Die einfachen Knobeleien eignen sich für zwei bis vier SpielerInnen ab sechs Jahren, aber auch Erwachsene haben Spaß an der „Chemieküche“. Die kurze Spieldauer von rund einer Viertelstunde lädt zu (mindestens) einer Revanche ein. Wertung der Redaktion: empfehlenswert www.pegasus.de www.t5-jobmesse.de STUTTGART - 21.03.2017 Für Verfahrenstechniker, Ingenieure, Techniker und mehr! Jetzt anmelden! T5.indd 1 25.01.2017 11:50:50 6 VERFAHRENSTECHNIK 1-2/2017

Glatt Ingenieurtechnik in Dresden wächst weiter Die Glatt Ingenieurtechnik GmbH hat die Mitarbeiterzahl in der Niederlassung Dresden innerhalb eines Jahres verdoppelt. Die Stärke des Dresdner Pharma-Teams ist die Planung von Biotechnologie- und Wirkstoff-Anlagen einschließlich schlüsselfertiger Fabriken. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr plant die Niederlassung Dresden des Engineering-Unternehmens Glatt Ingenieurtechnik für 2017 weitere Neueinstellungen. Mit über 25 Jahren Know-how im globalen Anlagengeschäft planen die Dresdner Experten Projekte für namhafte, international tätige Pharma- und Biotech-Unternehmen, die international umgesetzt werden. „Je mehr sensible Komponenten ein Wirkstoff enthält, desto komplexer und anspruchsvoller sind die einzelnen Produktionsschritte, vor allem Produktschutz und Sterilität. Wir unterstützen unsere Kunden, ihr spezielles Verfahren in eine leistungsfähige, pharmazeutisch hochwertige Anlage umzusetzen und begleiten sie in allen Projektphasen bis zur Inbetriebnahme einschließlich der Qualifizierung und Validierungsunterstützung. Dafür bedarf es guter Prozess-Ingenieure mit viel Kompetenz, Fachwissen, Erfahrung und Kreativität und die haben wir“, so Jens-Peter Mendelsohn, Niederlassungsleiter in Dresden. www.glatt.com 25 Jahre Partikelzähler von Pamas Seit 1992 entwickelt die Firma Pamas Standardlösungen sowie individuelle Applikationen für Anwendungen im Bereich der Partikelgrößenanalyse und Partikelzählung. Die Entwicklung und Fertigung der technisch anspruchsvollen Sensortechnologie erfolgt am Firmenstandort in Rutesheim. Zur Produktpalette gehören automatische Partikelzähler für die Reinheitsüberprüfung von Hydraulik- und Schmieröl, Wasser, Treibstoff sowie von pharmazeutischen Flüssigkeiten. Im Laufe der vergangenen 25 Jahre perfektionierte Pamas die Technik und baute zusätzliche Features ein. Ein Beispiel hierfür sind die tragbaren Partikelzähler der Produktserie Pamas S40. Neben der klassischen Partikelanalyse aus Probenflaschen im Labor können diese Geräte auch online eingesetzt werden. www.pamas.de Befüllen mit / ohne Waage mit / ohne Verdichtung SEMINARE, TAGUNGEN, KURSE Veranstaltung Datum, Ort Anmeldung WEITERBILDUNG Prozessdatenanalyse 20./21.02.17, Essen SEMINAR VLT AutomationDrive: Auswahl, Inbetriebnahme, Betrieb 21.–23.02.17, Offenbach SCHULUNG Lagerung von Gefahrstoffen 24.02.17, Offenbach INFO-VERANSTALTUNG Wasseraufbereitung in Kühlkreisläufen 02.03.17, Arnsberg KURS Tenside: Grundlagen 06.03.17, Idstein TAGUNG Siemens Industrie Tag 09.03.17, Düsseldorf FORTBILDUNG Ionenleitende Keramiken 14.–16.03.17, Jülich SEMINAR Effektive Unterweisungen im Brand- und Ex-Schutz BASISKURS Mess-, Regel- und Automatisierungssystem Jumo mTRON T 17.03.17, Essen 21.03.17, Fulda MESSE MSR-Spezialmesse Chemiedreieck 05.04.17, Halle (Saale) Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Danfoss, Tel. 069/89020, www.danfoss.de Umweltinstitut Offenbach, Tel. 069/810679, www.umweltinstitut.de L&R Kältetechnik, Tel. 02935/96614-14, www.lr-kaelte.de GDCh, Tel. 069/7917-485, www.gdch.de/fortbildung Siemens, Tel. 0800/7470740, www.siemens.de/industrie-tag Deutsche Gesellschaft für Materialkunde, Tel. 069/75306-757, www.dgm.de Haus der Technik, Tel. 0201/1803-1, www.hdt-essen.de Jumo, Tel. 0661/6003-0, www.jumo.net Meorga, Tel. 06838/8960035, www.meorga.de ohne Paletten S.S.T.- Schüttguttechnik Maschinenbau GmbH +49 8191/3359-50 info@solids-service.de www.solids.de

Ausgabe