Aufrufe
vor 6 Monaten

Verfahrenstechnik 1-2/2017

Verfahrenstechnik 1-2/2017

TOP-THEMA I PUMPEN

TOP-THEMA I PUMPEN Hochdruck-Plungerpumpen mit neuer Antriebstechnik Kamat hat den mechanischen Antriebsstrang der Triplex- Plungerpumpen für Drücke bis 3500 bar grundlegend überarbeitet. Das Ergebnis: Die Pumpen arbeiten deutlich leiser, und die Antriebe verbrauchen weniger Energie – insbesondere in Kombination mit einer Drehzahlregelung. Die Neukonstruktion kommt in den Triplexpumpen der Leistungsklassen von 80 bis 800 kW zum Einsatz. Sie ist auch die Basis-Antriebskonstruktion für die Quintuplex-Pumpen, die bei großen Volumenströmen erhebliche Kosteneinsparungen ermöglichen. Darüber hinaus schafft der mechanische Teil des Antriebs die Voraussetzung für eine bedarfsgerechte drehzahlvariable Steuerung der Pumpen, die zu den Kernkompetenzen des Herstellers gehört und einen energiesparenden, bedarfsgerechten Betrieb der Plungerpumpen ermöglicht. www.kamat.de Umwälzpumpen für gewerbliche Anwendungen Xylem erweitert die Produktpalette der Nassläufer-Umwälzpumpen Lowara Ecocirc XL und Ecocirc XL Plus mit neuen Modellen für besondere Anwendungen. Die Modelle bieten hohe Förderleistungen, moderne Motorkonstruktion und intelligente Kommunikationsmöglichkeiten. So wird das Umwälzen von Flüssigkeiten in Heizungsanlagen, Warmwasser, Kühl- oder Solarsystemen und für Solekreise optimiert. Das neue Produktangebot beinhaltet bei den Verschraubungspumpen die neuen Nennweiten DN25 und DN32 mit den Förderhöhen 4 und 6 mWs. Diese umfassen das komplette Spektrum kleinerer gewerblicher Anwendungen. Die Doppelpumpen können in den Leistungsgrößen DN32 bis 80 und DN32 bis 100, sowohl mit Gewindeals auch mit Flanschanschluss geliefert werden, das sorgt für größere Anwendungsflexibilität. Zudem erweitern Pumpen mit einer maximalen Förderhöhe von 15 und 18 m das Leistungsspektrum. Die Modelle mit Bronzegehäuse für Warmwasseranwendungen sind nun auch für höchste Ansprüche in Edelstahl erhältlich. www.xylemwatersolutions.com/de Aggregate in kleinen Leistungsbereichen Mit der neuen Smartline-Serie rundet Uraca sein Produktportfolio nach unten ab. Neben den Hochdruckpumpen-Aggregaten der Jetpower-Serie wird das Angebot nun auch den Anforderungen in kleinen Leistungsbereichen gerecht. Die Aggregate der Smartline zeichnen sich durch die Attribute robust, zuverlässig, flexibel sowie mobil aus und sind universell einsetzbar. Der Name steht deshalb für qualitativ hochwertige Hochdruck- Reinigungsaggregate in der 11-kW-Leistungsklasse für den professionellen Einsatz. Mobilität und eine äußerst robuste Bauweise, der nahezu werkzeugfreie Zubehörwechsel sowie die Berücksichtigung höchster Sicherheitsstandards unterstreichen diesen Aspekt. Für eine möglichst breite Abdeckung der Anforderungen wurde die gesamte Baureihe mit bislang vier Aggregaten ausgestattet: Neben drei Maschinen mit Elektroantrieb Anzeige WCI Deutschland GmbH ∙Vorster Heidweg 4∙ 47661 Issum ECOSYN VE Reihe synth. Vakuumpumpen-Öle - hervorragend geeignet für Vakuumpumpen aller Art wie z.B. Drehschieber- oder Kolbenpumpen - Langzeit-Schmierung - hohes, beständiges Vakuum - hervorragender Schutz auch unter extrem. Bedingungen Bei Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung! Kontakt unter: Tel.:+49(0)2835/95744 oder info@wcigmbh.de erhöht eine Type mit Benzinmotor zusätzlich die Mobilität der fahrbaren Geräte. Mit Drücken von 200–500 bar und Förderströmen von 600–1800 l/h wurden weitere Leistungs- und Einsatzbereiche abgedeckt. www.uraca.com Effizient, leise und kompakt Die Mink MV Klauen-Vakuumpumpe von Busch ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Vakuum-Klauentechnologie, die inzwischen zum Industriestandard bei der pneumatischen Saugförderung im Bereich der Lebensmittelindustrie, der Materialzuführung bei der Kunststoffverarbeitung sowie bei der Pulver- und Granulatförderung in der Chemie und Pharmazie gehört. Aus energetischer Sicht betrachtet, generiert die neue Vakuumpumpe in Kombination mit einer bedarfsabhängigen Steuerung und einem frequenzgeregelten Motor hohe Einsparpotenziale. Neben der Senkung des Energiebedarfs ist es den Ingenieuren von Busch gelungen, die neue Generation von Mink Klauen-Vakuumpumpen noch leiser und kompakter zu gestalten. www.buschvacuum.com 30 VERFAHRENSTECHNIK 1-2/2017 CI.indd 1 24.01.2017 09:46:11

PUMPEN I TOP-THEMA Magnetgekuppelte Drehschieberpumpe Für Prozesse in explosionsgefährdeter Umgebung oder zum Fördern von explosiven Gasen und Dämpfen hat Pfeiffer Vacuum die Drehschieberpumpe Duo 11 Atex auf den Markt gebracht, die der Atex-Richtlinie 2014/34/EU entspricht. Diese Vakuumpumpe erfüllt somit hohe Anforderungen an den Explosionsschutz. Die Atex-Zulassung gilt sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich der Pumpe. Sie entspricht der Gerätekategorie 3G und der Temperaturklasse T4. Es können alle Gase bis einschließlich Explosionsgruppe IIC gefördert werden. Das Saugvermögen beträgt 9 m³/h bei 50 Hz und 10,5 m³/h bei 60 Hz. Die Pumpe ist mit einer berührungslosen Magnetkupplung ausgestattet. Dadurch entfallen Wellendichtringe, wie sie bei anderen Drehschieberpumpen verbaut werden. www.pfeiffer-vacuum.com System zur Förderung viskoser Medien Durch die Zwangszuführung der Fördermedien durch die Zuführschnecke soll die Vario Twin von Wangen die ideale Pumpe zur Förderung viskoser, nicht fließfähiger Medien sein. Materialen können nun kontinuierlich durch Rohrleitungen gefördert werden, die zuvor nur schwer zu pumpen waren. Um die Schwankungen der Medienzufuhr auszugleichen, sorgt die eingesetzte „seelenlose“ Schnecke für eine große Anpassungsfähigkeit und ein großes Puffervolumen bei der Medienzufuhr. Überschüssig gefördertes Material wird am vorderen Teil der Schnecke wieder zum hinteren Teil befördert und gleicht so das Fördervolumen bei vorübergehend geringer Materialversorgung aus. Dadurch ist eine gleichmäßige Befüllung der Pumpe während des Förderprozesses zu jeder Zeit gewährleistet. Ebenfalls garantiert das Produkt eine einfache, effektive Reinigung. Um ein möglichst großes, kundenfreundliches Einsatzspektrum abzudecken, kann die Rachenlänge optimal in Stufen variabel geplant und verkauft werden. www.wangen.com Wartungsfreundliche Klauen-Vakuumpumpe Atlas Copco bringt eine neue Reihe an trockenlaufenden Klauen-Vakuumpumpen auf den Markt. Die Pumpen der Modellreihe DZS eignen sich für sehr unterschiedliche Anwendungen. Sie arbeiten laut Hersteller besonders zuverlässig über eine lange Lebensdauer. Vom Design her bauen die DZS-Pumpen auf den Grundlagen der bisherigen Klauenpumpen-Bauweisen auf. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch neuartige Konstruktionsmaterialien und Beschichtungen aus. Bei Vakuumpumpen durchläuft ein Großteil der Prozessgase die Pumpe, was tendenziell zu einem frühzeitigen Versagen führen kann. Um dies zu vermeiden, verfügt die DZS serienmäßig über Edelstahlklauen und eine korrosionsbeständige Pumpenkammer. Die Pumpe verfügt über demontierbare Klauen, die ohne großen Aufwand gereinigt werden können. Die Dichtungen werden ohne Berührung des Antriebsstrangs gewechselt, gleiches gilt für den Zusammenbau. Das verkürzt die Ausfallzeiten deutlich und verringert die Ausgaben. www.atlascopco.de Vakuumerzeuger der neuesten Generation Hinter den einfachsten physikalischen Prinzipien verbirgt sich häufig ein ungeahntes Problemlösungspotenzial für die tägliche Betriebspraxis. Unter Berücksichtigung der teilweise hoch komplizierten und aufwändigen mechanischen Konstruktionen zur Erzeugung von Unterdruck ist das Funktionsprinzip des mehrstufigen, druckluftbetriebenen Ejektors sehr einfach. Damit ergeben sich gerade für die Vakuumförderung wichtige Eigenschaften. Zunächst erlaubt die mehrstufige Konstruktion einen bisher für Ejektoren nicht zu erreichenden, hohen Wirkungsgrad. Neben dieser höchsten Effizienz ist es außerdem entscheidend, dass Multijectoren von Volkmann keine drehenden Teile besitzen, keine Schmierung und Wartung benötigen und im Betrieb auch keine Wärme entwickeln. Folglich ergibt sich eine extrem lange Lebensdauer gegenüber konventionellen Gebläsen oder Pumpen. Zudem ist dieses Vakuumerzeugungsprinzip vollkommen zündquellenfrei. www.volkmann.info Vollständig CIP-fähige Sinuspumpe Watson-Marlow entwickelte aus dem Bereich Sine Pumpentechnologie die Certa, diese erweitert das Sortiment für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Pumpe fördert mit geringen Scherkräften und nahezu pulsationsfrei. Sie lässt sich besonders leicht reinigen, ist vollständig CIP-fähig und verfügt standardmäßig über eine Zertifizierung nach EHEDG (Typ EL Class I) und 3A. Certa ist besonders wartungsarm und kann auf diese Weise die Stillstandzeiten reduzieren. Sie eignet sich für Fördermengen von bis zu 99 000 l/h bei einer Viskosität von bis zu 8 Mio. mPas. Dabei soll sie bis zu 50 % weniger Energie als vergleichbare Pumpenarten verbrauchen. Die mit dieser Pumpe förderbaren Medien reichen von gefrorenem Orangensaft über Feinkostsalate und Backwaren bis hin zu Käsebruch und Füllungen für Pasteten. www.wmftg.de VERFAHRENSTECHNIK 1-2/2017 31

Ausgabe